Sossusvlei
Die Namib, älteste Wüste der Welt
Hier stehen einige der höchsten Dünen der Welt: 380m

Der Fluss, der in der Wüste verschwindet

Die Namib Wüste ist die älteste Wüste der Erde und erstreckt sich vom Oranje Fluss über 2000km nach Norden bis nach Angola. Bei Sossusvlei ('Sossus' = 'blinder Fluss') stehen einige der höchsten Dünen der Welt.
Sossusvlei ist der Ort, welcher wohl am meisten genannt wird in Zusammenhang mit Namibia: Rote Dünen soweit das Auge reicht (bis zu 380m hoch, rotgefärbt durch den tonhaltigen Sand), abgestorbene Bäume in den Vleis (Salz-Lehm-Pfannen), die wegen dem trockenen Klima nur langsam zerfallen. Entstanden sind die Vleis durch das Versanden des Tsauchab Flusses, der wahrscheinlich einst in den 50km entfernten Atlantik mündete. Ganz selten, bei einem ergiebigen Regenguss, stehen die Vleis plötzlich unter Wasser - ein Spektakel, das nur wenige je sehen.
Lesen Sie weiter ..

Empfohlene Unterkünfte
Unterstützen Sie unsere Stiftung