7 Nächte
Gorilla Trekking
Congo, Odzala NP
Odzala-Kokoua Nationalpark
Beobachten Sie die gefährdeten Flachlandgorillas (Western Lowland Gorillas) in den Wäldern des legendären Odzala-Kakoua Nationalparks, einem der ältesten Nationalparks Afrikas. Start jeden Donnerstag ab Brazzaville.

Alle Gäste brauchen ein Visa, welches vor der Reise beim nächst gelegenen Konsulat beschafft werden muss. Wir besorgen für Sie gerne einen Einladungsbrief und die restlichen Visa Dokumente, welche Sie zur Einrichung brauchen.

Eine Gelbfieber Impfung ist notwendig und der Impfausweis muss mitgebracht werden. Der Impfnachweis wird auch für das Visum benötigt. Zusätzlich muss nachgewiesen werden: Impfung gegen Masern, Kinderlähmung und Tuberkulose - gemäss internationaler Regelung für Gorilla Trekking.

Die minimale Distanz zu den Gorillas beträgt 7 Meter (22 feet). Eine grössere Annäherung ist nicht erlaubt, normalerweise beträgt die Distanz für eine Beobachtung 10-15 Meter (32-50 feet).

Die maximale Dauer mit den Gorialls beträgt 1 Stunde pro Tag.

Gäste, die Anzeichen einer Erkältung zeigen, dürfen nicht am Gorilla Tracking teilnehmen. Die Entscheidung liegt bei den Guides und dem Camp Manager.

Kinder unter 15 Jahren dürfen nicht am Gorilla Trekking teilnehmen.

Jeder Gast hat die Möglichkeit, zweimal am Gorilla Trekking teilzunehmen; bitte denken Sie daran, dass eine Gorilla Sichtung nicht garantiert werden kann, auch wenn die Erfolgsquote sehr hoch ist. Ein drittes Gorilla Trekking ist gegen Aufpreis möglich.

Flug nach Mboko Airstrip
Sie fliegen mit einem Kleinflugzeug von Brazzaville um 09:30 zum M'boko Airstrip (2 Stunden), direkt in den Odzala-Kokoua Nationalpark.

Fahrt nach Ngaga Camp
Sie werden von einem Guide des Ngaga Camps erwartet und auf einer 2.5-stündigen Fahrt ins Camp gebracht. Am Abend treffen Sie das Gorilla Forschungsteam für ein erstes Briefing.
3 Nächte Ngaga Camp Odzala-Kokoua Nationalpark

Das Design der Camps orientiert sich an der traditionellen Bauweise der Pygmäen. Gebaut wurde mit natürlichen Materialien wie Bambus und das Camp fügt sich deshalb harmonisch in die Umgebung der abgelegenen Wälder ein. Auch hier gilt die Regel, dass die Camps so wenig Spuren wie möglich in der umliegenden Natur hinterlassen sollen.

Das Ngaga Camp hat 6 geschmackvoll gestaltete Gästezimmer. Das Camp liegt im Herzen eines Pfeilwurzel-Waldes und wurde auf 3 bis 4 Meter hohen Stelzen errichtet. Ein Walkway durch den Regenwald verbindet die Zimmer mit dem Hauptgebäude.

Die Spezialität des Ngaga Camps ist das Gorilla Trekking. Beobachten Sie die gefährdeten Flachlandgorillas (Western Lowland Gorillas) in den legendären Wäldern des Odzala-Kakoua Nationalparks, einem der ältesten Nationalparks Afrikas.

Lage
Sie fliegen mit einem Kleinflugzeug von Brazzaville um 09:30 zum M'boko Airstrip (2 Stunden), direkt in den Odzala-Kokoua Nationalpark. Dort werden Sie von einem Guide des Ngaga Camps erwartet und auf einer 2.5-stündigen Fahrt ins Camp gebracht.

Das Ngaga Camp liegt in der Ndzehe Konzession, ein Gebiet, welches an den eigentlichen Nationalpark angrenzt. Hier überlappen sich die Gebiete mehrerer Gorilla Gruppen, davon zwei, die man besuchen kann.


Erstes Gorilla Trekking in Odzala
Die Guides nehmen am Morgen die Spuren der Gorillas am Rastplatz der Vortages auf und versuchen der Fährte der Gorillas zu folgen. Es gibt in der Nähe des Camps zwei habituierte Gorilla Gruppen, die Sie besuchen werden.

Die maximale Zeit bei den Gorillas ist auf eine Stunde beschränkt.

Wanderung in den Wäldern von Ngaga
Der Guide nimmt Sie am späteren Nachmittag auf eine Wanderung durch den Wald, in der Hoffnung, Primaten in den Baumkronen zu erspähen.

Zweites Gorilla Trekking in Odzala
Die Guides nehmen heute morgen wieder die Spuren der Gorillas am Rastplatz der Vortages auf und versuchen der Fährte der Gorillas zu folgen. Heute versuchen Sie die zweite Gorilla Gruppe zu finden.

Die maximale Zeit bei den Gorillas ist auf eine Stunde beschränkt.

Besuch des Dorfes Mbomo auf dem Weg ins Mboko Camp
Wir besuchen ein Dorf und möchten erfahren, wie die Bewohner sich vom Urwald ernähren und wie man in einem so abgelegenen Gebiet überleben kann.

Fahrt nach Mboko Camp
1 Nacht Mboko Camp Odzala-Kokoua Nationalpark

Mboko Camp bietet 10 en-suite Doppelchalets und zwei Familienchalets, die entlang eines Nebenflusses des Lekoli Flusses gebaut wurden. Jedes Chalet hat einen Balkon mit Sitzgelegenheiten.

Das grosse Hauptgebäude verfügt über einen Essbereich, eine Lounge, Bar und bietet Aussicht über eine weite Grasfläche, die sich vor dem Camp erstreckt.

Lage
Das Mboko Camp liegt innerhalb des Odzala-Kokoua Nationalparks in einem Gebiet, das von offenen Savannen definiert ist. Hier sieht man gerne und oft Büffel, Waldelefanten und auch Hyänen.


Bootsfahrt auf dem Lekoli Fluss
Am Nachmittag fahren Sie ab Mboko Camp in rund 15 Minuten zur Bootsstation und machen von dort einen Ausflug per Motorboot auf dem Lekoli Fluss.

Per Kajak nach Lango Camp
Heute morgen fahren Sie zur Bootsstation von Mboko und fahren mit dem Kajak den Lekoli Fluss hinunter (1h) und dann in die Lango Bai hinein. Sie lassen die Kajaks zurück und wandern / waten durch die Lango Bai bis zum Lango Camp (2h).
2 Nächte Lango Camp Odzala-Kokoua Nationalpark

Das Design der Camps orientiert sich an der traditionellen Bauweise der Pygmäen. Gebaut wurde mit natürlichen Materialien wie Bambus und das Camp fügt sich deshalb harmonisch in die Umgebung der abgelegenen Wälder ein. Auch hier gilt die Regel, dass die Camps so wenig Spuren wie möglich in der umliegenden Natur hinterlassen sollen.

Das Lango Camp liegt nah an der Flussmündung des Lango und Lekoli Flusses, umgeben von altem Regenwald und Savanne. Auf dem Bai vor dem Camp versammeln sich immer viele Vögel, insbesondere Tauben und Papageien. Die Flutebene zieht auch Büffel magisch an und in der Nacht versammeln sich hier viele Elefanten, die man durch das Wasser planschen hört.

Lage
Das Lango Camp liegt im südlicheren Teil des Parks, wo breite Flüsse zu Wasseraktivitäten einladen und wo auch offene Savannen zu finden sind.


Wanderung rund um die Lango Bai
Lango ist einer der wenigen Orte in Afrika wo Sie als Gast sicher im Dschungel durch die Flüsse und Sümpfe waten können – ein spannendes Erlebnis! Sie brechen jeweils am Morgen ab Lango Camp auf und sind nach rund 4 Stunden wieder zurück im Camp.

Wanderung in den Wäldern von Lango
Der Guide nimmt Sie jeweils am späteren Nachmittag auf eine Wanderung durch den Wald, in der Hoffnung, einen Büffel oder Waldelefanten zu erspähen.

Fahrt nach Mboko Camp
Sie fahren zurück zum Mboko Camp, allenfalls legen Sie auch einen Teil zu Fuss zurück.
1 Nacht Mboko Camp Odzala-Kokoua Nationalpark

Mboko Camp bietet 10 en-suite Doppelchalets und zwei Familienchalets, die entlang eines Nebenflusses des Lekoli Flusses gebaut wurden. Jedes Chalet hat einen Balkon mit Sitzgelegenheiten.

Das grosse Hauptgebäude verfügt über einen Essbereich, eine Lounge, Bar und bietet Aussicht über eine weite Grasfläche, die sich vor dem Camp erstreckt.

Lage
Das Mboko Camp liegt innerhalb des Odzala-Kokoua Nationalparks in einem Gebiet, das von offenen Savannen definiert ist. Hier sieht man gerne und oft Büffel, Waldelefanten und auch Hyänen.


Flug nach Brazzaville
Sie fliegen mit dem Kleinflugzeug vom Odzala-Kokoua Nationalpark um 09:00 zurück nach Brazzaville 11:00.
Details & Preise
Preis pro Person in CHF
 DoppelEinzel
01 Nov. 17 - 14 Dez. 17 6'5009'558
15 Dez. 17 - 14 Jan. 18 7'75011'763
15 Jan. 18 - 31 März 18 6'5009'558
01 Apr. 18 - 31 Dez. 18 8'52513'022

Eckdaten
Individuelle Reise. Die Reise findet nur an bestimmten Wochentagen statt.

Dauer 7 Nächte. Gepäcklimite 20 kg. Gepäck in einer weichen Tasche.
Inklusive / Exklusive
Inklusive sind alle Transporte von Brazzaville zu den Unterkünften bis Brazzaville
Nicht inbegriffen sind internationale Flüge, Trinkgelder, umfassende obligatorische Reiseversicherung, allfällige Visas, allfällige lokale Flughafengebühren, persönliche Einkäufe.
Unterstützen Sie unsere Stiftung