10 Nächte
Rundreise
Ruanda Primates & Safari
Kigali, Nyungwe Forest, Lake Kivu, Volcanoes Nationalpark, Akagera Nationalpark
Diese abwechslungsreiche Rundreise führt Sie zu den Schimpansen des Nyungwe Forests, entlang des Lake Kivu und zu den Gorillas vom Volcanoes Nationalpark. Zum Abschluss der Reise fliegen Sie mit dem Helikopter in den Akagera Nationalpark für eine Safari in diesem bemerkenswerten Park.

Die meisten Flüge kommen sehr spät in Kigali an. Wir holen Sie am Flughafen ab und fahren Sie in ein Hotel in Kigali, wo Sie Ihre erste Nacht verbringen.

Die Fahrtzeiten zwischen den verschiedenen Stationen beträgt 4-6 Stunden. Die Fahrt ist sehr abwechslungsreich und spannend, man sieht viel von Land und Leuten. Die Strassen werden laufend ausgebaut und man darf damit rechnen, dass die allermeisten Strassenabschnitte inzwischen asphaltiert sind.

Der Helikopterflug vom Volcanoes in den Akagera ist fantastisch, entlang der Vulkankette, mit Aussicht auf die Twin Lakes Burera und Ruhondo, anschliessend in östlicher Richtung über tausend Hügel, bis die Ebenen und Seen des Akagera sichtbar werden.

Fahrt nach Kigali Serena Hotel
1 Nacht Kigali Serena Hotel Kigali

Das Kigali Serena Hotel wurde von der Serena Gruppe im Jahre 2007 übernommen und vollständig renoviert. Es ist heute ein modernes, zeitgemässes Hotel und die beste Wahl in Kigali. Das Hotel bietet verschiedene Zimmerkategorien, vom Standardzimmer bis zur Presidential Suite, im Total an die 150 Zimmer. Alle Zimmer bieten 24h Service, Aircondition, WiFi, Telefon, Minibar, Safe, Haarföhn und Kaffeestation.

Es gibt mehrere Restaurants im Hotel, einen grossen Swimmingpool, Fitnesscenter und Spa.

Lage
Das Kigali Serena liegt nur etwa 10km vom internationalen Flughafen und eignet sich deshalb sehr gut, wenn man am nächsten Tag früh abreisen muss oder spät in Kigali ankommt.


Fahrt nach Nyungwe House
2 Nächte Nyungwe House Nyungwe Forest

Das Nyungwe House ist erfrischend modern eingerichtet und die beste Wahl für den Besuch des Nyungwe Waldes. Die Lodge liegt inmitten von Teefeldern und unter der Woche pflücken die Arbeiter und Arbeiterinnen die zarten obersten Teeblätter und tragen die Ernte zur Fabrik.

Das Haupthaus steht zentral und erhöht auf dem Hügel und ist im Halbkreis umgeben von den einzelnen Zimmern. Die Lodge bietet ein gutes Restaurant, eine Tea Lounge, eine Bar und eine schöne Terrasse. Hier lässt sich am Morgen herrlich frühstücken, wenn die Sonne hinter dem Wald aufgeht und die ersten Sonnenstrahlen auf die saftig grünen Wiesen fallen.

Die Zimmer sind in einzelnen Häusern untergebracht, jeweils vier Zimmer pro Haus, davon sind zwei Suiten (für 4 Personen), eine davon mit Jacuzi. Alle 24 Zimmer haben Cheminée, Klimaanlage, Safe, Tee-/Kaffee- station, Haartrockner, Telefon und WiFi. Von Ihrem Balkon aus blicken Sie ins Grün des Nyungwe Forests und manchmal tauchen auch einige neugierige Äffchen auf.

Des weiteren gibt es auch einen separaten, geheizten Swimmingpool und einen Spa mit Fitnessraum.

Lage
Der Nyungwe Forest ist Afrikas grösster Bergregenwald (970 km²) und wurde erst im Jahr 2004 zum Nationalpark erklärt. Er liegt auf den westlichen Ausläufern des ostafrikanischen Grabenbruchs, genannt Albertine Rift, zu dem der angrenzende Berg Huye gehört.

Die bis zu 3000 Meter hohen Riftflanken durchqueren Rwanda von Nord nach Süd. Der Nyungwe Forest ist immergrün und ein sogenannter Nebelwald mit über 2000 mm Regen pro Jahr. Das Nyungwe House liegt bei Gisakura, am westlichen Ausgang des Waldes.

Die Lodge kann ab Kigali in etwa 6 Stunden Fahrt erreicht werden. Dazu durchquert man den ganzen Wald von Ost nach West.


Besuch der Schimpansen am frühen Morgen
Heute stehen Sie sehr früh auf ... Ihr Guide bringt Sie zum Ausgangspunkt des Schimpansen Trekkings.

Es gibt zwei habituierte Schimpansen Gruppen im Nyungwe Forest. Eine lebt bei Uwinka mitten im Wald, die andere in einem separaten Waldstück, welches Cyamudongo (sprich: Cha-mu-dongo) genannt wird. Dieses Waldstück kann ab dem Gisakura Reception Center in etwa einer Stunde Fahrzeit erreicht werden und bietet die beste Chance, die Schimpansen zu sehen.

Leichtes Trekking zu den Colobus Affen
Am Nachmittag besuchen Sie die Colobus Affen. Diese leben in einem Waldstück gleich hinter der Lodge, im Gisakura Forest. Seit 2005 gehört auch dieses kleine Waldstück zum Park. Vom Reception Center geht es zu Fuss durch Teeplantagen zum Waldstück, das in rund 20 Minuten erreicht wird.

Besuch der Gisakura Tee Zeremonie
Wer aktiv sein möchte, hat heute die Möglichkeit, ab der Lodge den Isumo Wasserfall zu besuchen (5.3km, 2h pro Weg). Oder alternativ ein Besuch der Tee Zeremonie des Gisakura Tea Estates, welcher ganz in der Nähe der Lodge liegt.

Fahrt nach Cormoran Lodge
1 Nacht Cormoran Lodge Kibuye, Lake Kivu

Diese kleine Unterkunft namens Cormoran Lodge hat eine unvergleichliche Lage am Lake Kivu und nur sieben Zimmer, die vollständig aus Holz und Stein gebaut sind. Die erhöhten Chalets haben alle Sicht auf den riesigen See in der Westprovinz Rwandas, teilweise sogar auf den aktiven Nyiragongo Vulkan im benachbarten Kongo.

Die Lodge mit Panorama-Restaurant wie auch die Zimmer sind rustikal und authentisch eingerichtet. Die Zimmer haben en-suite Badezimmer und sind mit TV, WiFi und Kühlschrank ausgestattet. Ein kleiner Pfad führt zum Strand hinunter, wo Liegen und Strandtücher bereitliegen.

Lage
Der Lake Kivu bildet die Grenze zwischen Rwanda und der Demokratischen Republik Kongo und liegt in der Albertine Rift auf rund 1500 m.ü.M. (westlicher Ausläufer des ostafrikanischen Grabenbruchs). Der tiefblaue See ist rund eineinhalbmal so gross wie der Kanton Zürich und fast 500 Meter tief. Kibuye liegt rund 60 km westlich von Kigali und in Fahrdistanz zwischen dem Nyungwe Forest und dem Volcanoes Nationalpark. Die Cormoran Lodge liegt direkt am See im steilen Hang.

Die Lodge kann ab Nyungwe in etwa 4 Stunden Fahrt, und von Ruhengeri (Volcanoes Nationalpark), in etwa 4.5h erreicht werden.


Fahrt nach Virunga Lodge
3 Nächte Virunga Lodge Volcanoes Nationalpark

Die Virunga Lodge wurde auf einem Hügel in 2'300m Höhe errichtet. Von hier hat man einen atemberaubenden Blick auf die Virunga Vulkane im Westen und die Seen Ruhondo und Bulera im Osten und Süden.

Die Lodge hat acht grosse Standard Bandas und zwei neue Suiten mit zusätzlicher Lounge. Die Zimmer sind stilvoll und sympathisch eingerichtet und garantieren einen erholsamen Aufenthalt in gemütlicher Atmosphäre. Von allen Zimmern bietet sich entweder Sicht auf die Vulkane oder auf die Seen, sogar einen eigenen kleinen Garten mit Veranda hat man für sich.

Das Mittagessen wird gerne draussen serviert mit Sicht auf die Twin Lakes Ruhondo und Bulera. Am Abend versammeln sich die Gäste bevorzugt auf der grossen Terrasse, mit Blick auf die untergehende Sonne und die Vulkanlandschaft. Mit einsetzender Dunkelheit zieht man sich in die zentrale Lounge zurück und lässt beim Kaminfeuer das Gorilla Trekking Revue passieren.

Eine lokale Tanzgruppe spielt am Nachmittag gerne zur Unterhaltung auf. Die Lodge wurde ausserdem sehr ökofreundlich mit lokalen Materialien gebaut und wird mit Solarstrom betrieben. Morgens wird Ihnen Tee oder Kaffee in Ihrem Zimmer serviert.

Lage
Der Volcanoes Nationalpark umfasst ungefähr 125 km² Nebelwald und ist die Heimat der rwandischen Berggorillas. Fünf erloschene Vulkane mit den Namen Karisimbi, Bisoke, Sabyinyo, Gahinga und Muhavura bilden eine eindrückliche Kulisse und gleichzeitig die Grenze zur Demokratischen Republik Kongo. Im Hintergrund erkennt man auch den Mikeno, welcher aber ganz im Kongo steht. Der Volcanoes Nationalpark (PNV) wurde bekannt durch die wissenschaftlichen Studien von Dian Fossey, die als erste Wissenschaftlerin das Verhalten von Berggorillas minutiös erforscht hat und deren Grab heute an den Hängen des Bisoke (gegen Gebühr) besucht werden kann.

Die Virunga Lodge steht an spektakulärer Hanglage direkt über den beiden Seen Ruhondo und Bulera. Die Fahrt zum Hauptquartier des Nationalparks beträgt etwa eine Stunde, nach Kigali sind es etwa drei Fahrstunden.


Gorilla Trekking Volcanoes National Park
Früh am nächsten Morgen bringt Sie unser Guide zum Hauptquartier des Parks. Hier werden die Gäste einem Ranger und einer Gorilla Familie zugeteilt. Unser Guide fährt Sie nun zum Ausgangspunkt der Wanderung und Sie starten das Trekking zusammen mit dem Ranger. Wer den Rucksack abgeben will, kann vor Ort einen Porter gegen Entgelt engagieren.

Je nach Gorilla Gruppe dauert das Trekking zwei Stunden bis zu sieben Stunden. Die Aufenthaltsdauer bei den Gorillas ist auf eine Stunde beschränkt. Es ist oft so, dass die Gorillas zu den Gästen kommen, insbesondere die Teenager in der Gruppe sind sehr neugierig.

Golden Monkey Trekking Volcanoes National Park
Heute besuchen Sie die Golden Monkeys, ein einfacher Spaziergang in den Bambuswald, aber sehr schön und lohnenswert. Sie sind gegen Mittag wieder zurück.

Flug nach Magashi Camp
3 Nächte Magashi Camp Akagera Nationalpark

Magashi Camp wird Ende 2018 eröffnet als kleines und exklusives Camp mit sechs Zimmern.

Die Lodge steht im nördlichen Teil des Akagera Nationalparks in einem Gebiet von offenen Savannen, auf denen eine eindrücklich Anzahl von Büffeln, Giraffen, Zebras und Antilopen lebt. Der Lake Rwanyakazinga rundet die wunderschöne Szenerie ab.

Lage
Der Akagera Nationalpark liegt im Nordosten Ruandas und bildet die Grenze zu Tansania. Der Akagera Fluss speist eine ganze Reihe von grösseren und kleineren Seen, die zusammen ein Wirrwar an Wasserflächen, Kanälen und Flutebenen bilden. Die westliche Seite des Parks wird dominiert von einem Hügelzug (höchster Punkt 2300m).

Der Park wurde bereits 1934 gegründet und umfasste in den Anfangszeiten 2'500 km², das waren rund 10% des gesamten Landes. Mehr als die Hälfte des Parks, und zwar vorallem die offenen Savannen im Westen, die sich gut für die Landwirtschaft eigneten, wurden im Jahr 1997 nach dem Bürgerkrieg den rückkehrenden Flüchtlingen zugewiesen.


Fahrt nach Kigali
Details & Preise
Preis pro Person in CHF
 DoppelEinzel
16 Jan. 19 - 28 Feb. 19 12'52614'455
01 März 19 - 31 Mai 19 10'90212'022
01 Juni 19 - 30 Sep. 19 13'20415'251
01 Okt. 19 - 15 Okt. 19 11'82113'260
16 Okt. 19 - 31 Okt. 19 11'30312'482
01 Nov. 19 - 14 Dez. 19 10'90212'022
15 Dez. 19 - 31 Dez. 19 12'68514'473

Eckdaten
Individuelle Reise. Ein Guide begleitet Sie auf der ganzen Reise. Die Reise wird an den von Ihnen gewünschten Daten geplant.

Dauer 10 Nächte. Min 2 Gäste. Gepäcklimite 20 kg. Gepäck in einer weichen Tasche.
Sie sind im privaten Fahrzeug mit eigenem Guide / Fahrer unterwegs. Auf dem Weg zum Nyungwe Forest halten wir in Butare für das Mittagessen. Inklusive 1 x Heliflug von Ruhengeri in den Akagera in einem Robinson (R44). Maximalgewicht der Passagiere (max 3) ist 200kg. Das Gepäck reist mit dem Fahrzeug. Ein grösserer Heli steht gegen Aufpreis zur Verfügung, falls mehr Passagiere befördert werden müssen oder die Gewichtslimite überschritten wird.
Inklusive / Exklusive
Inklusive sind alle Transporte von Kigali zu den Unterkünften bis Kigali
  • Kigali Serena Hotel: Doppelzimmer. Frühstück.
  • Nyungwe House: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken).
  • Cormoran Lodge: Doppelzimmer. Frühstück.
  • Virunga Lodge: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice.
  • Magashi Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
Inbegriffene Permits Nyungwe:
1 x Schimpansen Trekking
1 x Colobus Monkey Trekking

Inbegriffene Permits Volcanoes:
1 x Gorilla Trekking
1 x Golden Monkey Trekking
Nicht inbegriffen sind internationale Flüge, Trinkgelder, umfassende obligatorische Reiseversicherung, allfällige Visas, allfällige lokale Flughafengebühren, persönliche Einkäufe.

Lernen Sie mehr über diese Gebiete
Lake Kivu
Kigali
Akagera Nationalpark
Nyungwe Forest
Volcanoes Nationalpark
Unterstützen Sie unsere Stiftung