13 Nächte
Gruppenreise
Desert Dune Safari
Sossusvlei Namib - Swakopmund - Hoanib - Damaraland - Etosha

Namibia ist ein Land von spektakulären Landschaften, endlosen Himmeln, kargen Wüsten, schroffen Bergketten und atemberaubenden Wildtieren - Teilnehmer der Desert Dune Safari erleben von alledem etwas. Auf dieser Reise geht es von den Dünen von Sossusvlei und der Namibwüste zu der durch ihre Kargheit bestechende Skelettküste, von der Beobachtung faszinierender Meerestiere in der Nähe von Swakopmund hinein in die wirklich abgelegenen Gebiete des Hoanib Flusstales und zu den letzten frei lebenden Nashörnern der Palmwag Konzession. Die Reise wird abgeschlossen mit einem Besuch des Etosha Nationalparks.

Diese Reise führt quer durchs Land von Süden nach Norden sowie durch das Landesinnere. Die Strecken werden teilweise per Fahrzeug durchgeführt, teilweise geflogen - die meisten Strassen in Namibia sind Schotterstrassen. Unterwegs werden einige Zwischenstopps bei sehenswerten Attraktionen eingelegt, wo auch Erfrischungen, Snacks und Mittagessen (je nach Programm und Tageszeit) zur Verfügung gestellt werden, um die Reise so angenehm wie möglich zu gestalten.

Die Safaris werden von hochqualifizierten, professionellen Safariguides durchgeführt, die ihrer Arbeit in dieser einzigartigen Naturwelt mit grosser Leidenschaft nachgehen. Alle Guides haben langjährige Safarierfahrung in der Wildniss und ein tiefes Verständnis von Tier und Umwelt und sind gerne bereit, Sie in die Geheimnisse von Namibia einzuführen.

Tag 1 & 2: Kulala Desert Lodge, Sossusvlei
Von Windhoek geht es per Safarifahrzeug zum im 37 000 Hektar grossen Kulala Wilderness Reservat, welches ca. 330km von Windhoek entfernt liegt. Die Fahrzeit inklusive Stopps beträgt etwa 6 Stunden. Auf der Reise können die Gäste den wunderschönen Ausblick auf die Wüste und die Berge geniessen. Unterwegs wird eine Mittagspause eingelegt, mit Blick auf das Khomas Hochland.

Einer der spektakulärsten Eindrücke in dieser Gegend ist das Farbenspiel des frühmorgendlichen Sonnenlichts auf den Dünen von Sossusvlei, die teilweilse bis zu 300 Meter hoch sind. Diese Dünen - die bekanntesten darunter Big Daddy und Dune 45 - sind über Millionen von Jahren entstanden, und mit Hilfe des Windes verändern sich die Konturen dieses roten Sandmeeres regelmässig.

Das 'Vlei' selbst wird nur nach sehr starken und selten vorkommenden Regenfällen mit Wasser gefüllt und in einen türkisfarbenen See verwandelt. Zu den Nachmittagsaktivitäten zählen Naturwanderungen, Fahrten zu Aussichtspunkten sowie durch das private Kulala Wilderness Reservat, wo die einzigartige Fauna und Flora der Namib bewundert werden kann.

Lesen Sie hier mehr über die Kulala Desert Lodge

Tag 3 & 4: Hansa Hotel, Swakopmund
Früh am Morgen geht die Reise weiter auf bergigen und abenteuerlichen Strassen durch den Kuiseb Canyon und über die grossen Ebenen in Richtung Walvis Bay und schliesslich entlang der Skelettküste ins historische Städtchen Swakopmund. Fahrzeit ca. 5 - 6 Stunden (370 km). Sie übernachten im Hansa Hotel.

Am zweiten Tag des Aufenthalts an der Küste wird die Gruppe den eiskalten Atlantischen Ozean entlang der Küste zwischen Swakopmund und Walvis Bay erforschen. Eine private Bootstour in Walvis Bay und zum Sandwich Harbour (wetterabhängig) bietet eine einmalige Gelegenheit, verschiedene Meeresvögel, Pelzrobben und die seltenen Heaviside-Delfine aus nächster Nähe zu betrachten. Ein privates Meeresfrüchte-Mittagessen bildet den krönenden Abschluss dieser Tour, die am Nachmittag endet. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, um das charmante Städtchen Swakopmund zu erkundschaften, bevor sich die Gruppe zum Abendessen trifft.

Lesen Sie hier mehr über das Hansa Hotel

Tag 5: Damaraland Camp, Damaraland
Weiter geht es ins Damaraland (5-6 Stunden Fahrt), rund um den Brandberg, namentlich der grösste Monolith der Erde nach dem Ayers Rock, Australien. Das Damaraland ist eine Geröllwüste, urprünglich eine Gletscherlandschaft. Hier leben interessante, an die Wüste angepasste Tiere, die es zu finden gilt: Wüstenelefanten und Nashörner, aber auch Bergzebras, Kudus, Giraffen, Oryx, Springböcke und selten auch Geparde.

Lesen Sie hier mehr über Damaraland Camp

Tag 6 & 7: Desert Rino Camp, Damaraland
Am Morgen erfolgt eine spannende Ausfahrt in Huab Flusstal, um die Wüstenelefanten zu finden. Anschliessend geht die Reise weiter ins Innere der Palmwag Konzession, wo die grösste Population an Nashörnern ausserhalb eines Nationalparks in freier Natur lebt. Es gibt nicht viele Flecken auf diesem Planeten, die ein vergleichbares Erlebnis bieten können. Dieses Reservat birgt mehrere Süsswasserquellen, welche für das Überleben der hier lebenden Spitzmaulnashörner und Wüstenelefanten, sowie grosser Herden des seltenen Hartmann Berg-Zebra, Giraffen, Oryx, Springböcke und Kudu so dringend notwendig sind.

Lesen Sie hier mehr über Desert Rhino Camp

Tag 8 - 10: Hoanib Skeleton Coast Camp, Damaraland
Sie fahren zurück in das Gebiet von Twyfelfontein und fliegen mit einem Kleinflugzeug ab Doro Nawas Airstrip ins abgelegene Hoanib Gebiet.

Das Hoanib Flusstal gilt als eines der besten Wildgebiete in Namibia ausserhalb des Etosha Nationalparks. Hier halten sich sehr viele Giraffen und Oryx Antilopen auf. Wüstenelefanten, sowohl Herden als auch einzelne Bullen werden oft gesehen, manchmal auch Geparde und mit viel Glück auch einer der seltenen braunen Hyänen. Mit grosser Wahrscheinlichkeit treffen Sie auch auf die berühmten Wüstenlöwen des Hoanib

Lesen Sie hier mehr über das Hoanib Skeleton Coast Camp

Tag 11 - 13: Ongava Lodge, Etosha Nationalpark
Sie fliegen zurück an den Doro Nawas Airstrip und fahren von dort ins private Ongava Reservat.
Die Fahrt führt über 330km (ca. 5 Stunden Fahrzeit) ins Ongava Game Reserve, welches an den Etosha National Park angrenzt. Hier gehen Sie auf Safari um die wilden Tiere zu sehen.

Der Etosha Nationalpark ist das Gebiet mit der höchsten Konzentration an Wildtieren in Namibia. Die grösste Salzpfanne der Erde ist wahrscheinlich ein Überbleibsel eines ehemaligen Gletschersees - heute fegen Windböen über die Salzkruste. Nur bei starken Regenfällen füllt sich der See mit Wasser. In der Trockenzeit hingegen sind die Quellen am Rande der Pfanne die einzigen Wasserstellen und diese ziehen natürlich eine Unmenge an Tieren an, die ihren Durst stillen möchten. Im Etosha finden sich sowohl Savannentiere wie das Impala als auch Wüstentiere wie der Springbock. Am 9.ten Tag unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug in den Park und erkunden die Umgebung von Okakeujo bis nach Halali, wo wir für das Mittagessen anhalten und die Tiere am Wasserloch beobachten. Auf dem Weg dahin wird immer wieder an verschiedenen Wasserstellen angehalten, um die Tiere zu beobachten.

Am südlichen Ende des Etosha befindet sich das private Ongava Game Reserve. Auf den 30'000 Hektaren finden sich Löwen, Geparde, Spitz- und Breitmaulnashörner, Springböcke, Oryx, Gnus, Zebras, Wasserböcke, Kuhantilopen, Giraffen, Eland und die grösste Population an Schwarz-Gesicht Impalas ausserhalb des Etoshas.

Lesen Sie hier mehr über die Ongava Lodge

Tag 14: Fahrt nach Windhoek
Heute geht es in südlicher Richtung zurück nach Windhoek mit Ankunft etwa um 13 Uhr. Fahrdistanz etwa 420 km. Hier endet Ihre Reise. Der Heimflug sollte nicht vor 15:00 erfolgen.

Details & Preise
Preis pro Person in CHF
 DoppelEinzel
11 Jan. 20 - 31 Mai 20 9'65210'084
01 Juni 20 - 30 Juni 20 11'16811'600
01 Juli 20 - 31 Okt. 20 11'60812'040
01 Nov. 20 - 30 Nov. 20 9'95510'387
01 Dez. 20 - 31 Dez. 20 9'65210'084

Eckdaten
Gruppenreise. Ein Guide begleitet Sie auf der ganzen Reise. Die Reise findet nur an bestimmten Daten statt.

Dauer 13 Nächte. Min 2, max 7 Gäste. Mindestalter 12 Jahre. Gepäcklimite 20 kg.
Inklusive / Exklusive
Inklusive sind alle Transporte von Windhoek zu den Unterkünften bis Windhoek
  • Kulala Desert Lodge: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Hansa Hotel: Doppelzimmer. Frühstück.
  • Damaraland Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Desert Rhino Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Hoanib Skeleton Coast Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Ongava Lodge: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
Nicht inbegriffen ist das Abendessen am zweiten Abend in Swakopmund (frei), Wäscheservice und Getränke im Hansa Hotel.
Nicht inbegriffen sind internationale Flüge, Trinkgelder, umfassende obligatorische Reiseversicherung, allfällige Visas, allfällige lokale Flughafengebühren, persönliche Einkäufe.

Reisedaten
15 März 20
buchen
09 Apr. 20
buchen
14 Mai 20
buchen
05 Juni 20
buchen
03 Sep. 20
buchen
15 Okt. 20
buchen
10 Nov. 20
buchen
07 Dez. 20
buchen

Lernen Sie mehr über diese Gebiete
Damaraland
Swakopmund / Walvis Bay
Kaokoveld
Sossusvlei
Etosha Nationalpark
Unterstützen Sie unsere Stiftung