Hoanib Skeleton Coast Camp Kaokoveld

Unterkunft
Das Hoanib Skeleton Coast Camp bietet neun Zimmer in klassisch-modernem Zeltstil, davon ein Familienzimmer. Die Zimmer stehen leicht erhöht auf einer Plattform und verfügen über eine überdachte Aussenlounge.

Der zentrale Teil des Camps umfasst ein grosses Zelt mit Bar, Lounge, Bibliothek und Essbereich und separat eine zweite Lounge und ein Deck mit Swimmingpool. Vor dem Hauptgebäude hat es eine Feuerstelle mit Sitzgelegenheiten.

Das Tal, in dem das Camp steht, fällt leicht ab in Richtung Hoanib Flusstal. Es ist eingefasst von Felsformationen zu beiden Seiten. Weiter unten befindet sich eine Wasserstelle, wo man oft Tiere beobachten kann.

Zur Unterkunft gehört eine privates Gebiet, das nur den Gästen des Camps zur Verfügung steht. Dieses riesige Stück Land erstreckt sich von Amspoort bis hinunter ans Meer. Nur wer in diesem Camp übernachtet, hat Zugang zum Hoanib westlich von Amspoort.

Lage
Das Camp wurde in der Nähe des Hoanib Flusses gebaut, an der Grenze der Palmwag Konzession im Norden Namibias. Die Gegend ist wild und abgelegen und wird dem Kaokoveld zugerechnet.

Das Kaokoveld ist der nordwestlichste Teil Namibias, der wunderschöne Felsformationen, Flusstäler, Hochebenen und Sanddünen umfasst und eine spezielle Fauna und Flora beherbergt, die unter sehr schwierigen Bedingungen zu überleben versucht.

Der Hoanib Fluss ist die meiste Zeit über trocken. Im November, wenn der erste Regen fällt, kann der Fluss erwachen und plötzlich Wasser führen.

Tierwelt
Das Hoanib Flusstal gilt als eines der besten Wildgebiete in Namibia ausserhalb des Etosha Nationalparks. Hier halten sich sehr viele Giraffen und Oryx Antilopen auf. Wüstenelefanten, sowohl Herden als auch einzelne Bullen werden oft gesehen, manchmal auch Geparde und mit viel Glück auch einer der seltenen braunen Hyänen.

Es bestehen auch gute Chancen, einige der seltenen Wüstenlöwen zu finden. Diese werden im Rahmen des Desert Lion Projects von Dr. Philip (Flip) Stander überwacht und beschützt (http://www.desertlion.info). Das Projekt wird von Wilderness Safaris unterstützt und die Organisation hat im Camp ihre Basis.

Aktivitäten
Aktivitäten umfassen Pirschfahrten und Walking im trockenen Flusstal des Hoanib (Elefanten, Giraffen, Löwen, Oryx) oder Ausfahrten zu den Ebenen, Tälern und Hügelgebieten im Süden, wo man Mountain Zebras findet und manchmal auch eines der seltenen Nashörner.

Bei einem 3-tägigen Aufenthalt ist ein Ausflug an den atlantischen Ozean inbegriffen. Wenn der Hoanib Fluss trocken ist, dann fahren Sie im Flusstal via Auses Springs bis an die Skelettküste bei Möwe Bay. Hier besuchen Sie das Museum, das Suiderkus Wrack und die dortige Seehundekolonie. Irgendwo an der weiten Küste wird Ihnen der Lunch serviert.

Auf dem Rückflug fliegen Sie über die weiten Dünenfelder zurück ins Camp.

Besonderes
Das Camp wird nur mit Solarstrom betrieben.

Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 750-1358Doppelzimmer

Inklusive
Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.

Gut zu wissen
Kinder:ab 6 bis 16 Jahre
Aktivitäten:Familien mit Kindern (<= 12 Jahre) brauchen ein privates Fahrzeug zu extra Kosten
Familien:1 x Familienzimmer (Eltern + 2 Kinder max). Reduzierte Raten für Kinder.
Malaria:Nein
Kreditkarten:Visa/Mastercard


Reisen zu dieser Unterkunft
 
Ihre Alternativen
Unterstützen Sie unsere Stiftung