17 Nächte
Flugsafari
The Great Escape
Dar-Es-Salam, Selous, Ruaha, Katavi, Mahale, Serengeti
Diese Reise beginnt in Arusha. Die internationalen Flüge kommen oft erst sehr spät in Arusha an, so dass eine Übernachtung notwendig ist.

Wir fliegen Sie zuerst in die Nordserengeti, wo Sie von Juli bis Oktober die grosse Migration der Gnus und Zebras erleben können. Anschliessend ein Abstecher in die einsamen Parks im Westen Tansanias, wo Sie im Katavi Nationalpark weitere tolle Safaris erleben und am Lake Tanganyika die Schimpansen besuchen.

Der Süden Tansanias mit dem Ruaha Nationalpark und dem Selous Game Reserve sind weitere Höhepunkte, bevor Sie am späteren Nachmittag in Dar-Es-Salam eintreffen.

Verbringen Sie noch einige Tage in Zanzibar? Hier geht es zur Auswahl


Fahrt nach Arusha Coffee Lodge
1 Nacht Arusha Coffee Lodge Arusha

Die Arusha Coffee Lodge liegt eingebettet in den Feldern einer Kaffeeplantage am westlichen Ende von Arusha. Die 30 Suiten haben einladende Himmelbetten, Cheminée, Lounge, geräumige Badezimmer und eine private Veranda.

Im Hauptgebäude befinden sich das Restaurant mit Gartenterrasse, Bar und Swimming-Pool. Im Restaurant und in der Lounge knistert an kühlen Abenden immer ein gemütliches Kaminfeuer und es wird à la carte serviert.

Lage
Die Arusha Coffee Lodge ist oft die erste Station in Tansania, da die internationalen Flüge meist erst sehr spät in Tansania ankommen. Die Lodge liegt rund eine Stunde Fahrt vom internationalen Flughafen Kilimanjaro entfernt.

Der Vorteil der Lage besteht darin, dass man am nächsten Morgen zum Start der Safari nicht mehr durch die Stadt fahren muss und der lokale Flughafen von Arusha nur wenige Minuten von der Lodge entfernt liegt.


Flug nach Lamai Serengeti
3 Nächte Lamai Serengeti Nord-Serengeti

Die Gründer von Nomad, eines der renommiertesten Safariunternehmen Tansanias, haben sich diesen Fleck schon früh ausgesucht, um hier ein Camp aufzubauen. Die Wogakuria Kopjes liegen etwas südlich des Mara Flusses und bieten viele tolle Aussichtspunkte über das Mara Flusstal..

Das Lamai Serengeti Camp besteht aus insgesamt zwölf Zimmern, aufgeteilt in das Hauptcamp mit 10 Zimmern (davon zwei Familienzimmer) und dem kleineren Privatcamp, das normalerweise exklusiv gebucht wird für Freunde und Familien (mit eigenem Zugang, separatem Essbereich/Lounge + privater Pool und einem Familienzimmer (2+2) und einem Doppelzimmer). Für grössere Gruppen können die letzten Zimmer des Hauptcamps hinzugebucht werden. Beide Seiten des Camps bieten einen grossen Pool, eine Lounge mit Bar und gemütlichen Sitzecken und diverse Ecken mit Tischen für Frühstück oder gemütliche Abendessen.

Eine Alternative für Familien und Freunde ist das Mkombe's House.

Die Zimmer sind sehr schön in erfrischenden hellen Tönen gehalten, mit bequemen Betten, grossem Badezimmer und einer schönen Veranda mit Sicht auf die Ebene vor dem Camp. Die Böden sind aus Holz, die Decken und Wände weiss gestrichen. Am Morgen wird der Kaffee ins Zimmer gebracht, und ein neuer Tag beginnt ...

Lage
Das Lamai Serengeti Camp befindet sich in der nördlichen Serengeti bei den Wogakuria Kopjes, etwa 30 Minuten vom Mara Fluss entfernt, wo die Gnus normalerweise den Fluss überqueren. Es ist der pefekte Ausgangspunkt, um die weiten Hügel der Nordserengeti zu erkunden.

Der nächstgelegene Airstrip ist Kogatende.


Flug nach Greystoke Mahale
3 Nächte Greystoke Mahale Mahale Nationalpark

Das Greystoke Mahale wurde wahrlich an einem speziellen Ort gebaut. Das weite Wasser, der Strand (Kangwena Beach) vor der Haustüre und im Hintergrund die Wälder des Mahale Mountains Nationalparks strahlen eine Magie aus, der sich kaum ein Besucher des Greystoke entziehen kann.

Sechs bequeme Bungalows mit grossem Bett, Ankleide und angrenzendem Badezimmer mit Dusche/WC stehen entlang des Strandes etwas rückwärts versetzt im Wald. Über eine steile Aussentreppe erreicht man das Aussichtsdeck im 'oberen' Stockwerk, von wo aus man gute Sicht auf den See geniesst. Ein herrlicher Ort zum Lesen und Entspannen.

Am Abend trifft man sich gerne an der am Ende des Strandes gelegenen Bar. In der Zwischenzeit bereitet das Mahale Team das Abendessen vor, welches am Strand 'unter den Sternen' oder im romantischen Esszelt serviert wird. Ein Lagerfeuer am Strand komplementiert den wundervollen Abend.

Lage
Der Mahale Mountains Nationalpark (1,600km²) liegt im westlichen Tansania entlang der Ufer des Lake Tanganyika, dem längsten See der Welt und dem zweitgrössten See Afrikas. Die grosse Abgeschiedenheit und die Schönheit der Sandstrände vor den tropischen Waldhängen der umliegenden Berge übt eine ungebrochene Faszination auf die wenigen Besucher dieses Parkes aus.

Der Mahale ist DER Ort, um Schimpansen in ihrer urprünglichen Umgebung zu beobachten, ein unvergessliches Erlebnis, denn sie sind uns so nahe! Zugang zum Camp ist nur per Flugzeug möglich (Montag und Donnerstag). Der Flug ab Arusha dauert zirka 4 Stunden (via Tabora & Katavi), ab Ruaha sind es etwa 3h. Die anschliessende Bootsfahrt ab dem Airstrip zum Camp dauert rund 90 Minuten.


Flug nach Chada Katavi
4 Nächte Chada Katavi Katavi Nationalpark

Das Chada Katavi ist ein kleines, intimes Camp mit nur gerade sechs traditionellen ostafrikanischen Safarizelten. Die Zimmer sind im typischen Nomad Stil eingerichtet, mit en-suite Badezimmer, Aussendusche (Bucket-Shower) und kleiner Veranda mit Sitzgelegenheit. Der Tag startet früh morgens mit Kaffee/Tee, welcher ins Zelt geliefert wird.

Eine Lounge mit Bücherecke und das Esszelt bilden den Kernbereich der Lodge. Ein grosses Deck mit Sitzecken lädt zum Verweilen ein. Unter einladenden Bäumen lodert das gemütliche Campfeuer und wirft Schatten in die unendliche Dunkelheit der Nacht. Dann erzählt einer eine Geschichte von Afrika.

Lage
Der Katavi Nationalpark (4'500km²) liegt abgelegen im Westen Tansanias und wird nur von wenigen Gästen besucht. Das Camp liegt am Rande der Chada Ebene und ist umgeben von Schatten spendenden Akazien- und Tamarindenbäumen.

Das Camp kann nur montags und donnerstags angeflogen werden an den Ikuu Airstrip, gefolgt von rund 40 min Transferzeit zum Camp. Anreise erfolgt per Flugzeug entweder ab Arusha (rund 3.5 - 4h Flug via Tabora) oder vom Ruaha Nationalpark (rund 2h Flug).

Während der Regenzeit von Mitte November bis Ende Mai füllt sich die Chada Ebene mit Wasser und die Wege sind schwierig befahrbar, deshalb schliesst das Camp. Ab Juni trocknet der Park aus mit Höhepunkt der Trockenzeit im Oktober.


Flug nach Jabali Ridge
3 Nächte Jabali Ridge Ruaha Nationalpark

Das Jabali Ridge hat eine erhöhte Lage auf einem Hügel und bietet deshalb gute Weitsicht über den Ruaha Nationalpark bis zum Mwagusi Fluss. Die zehn Suiten sind sehr grosszügig konzipiert.

Das Jabali hat einen Inifinity Pool und ein Spa-Angebot.

Lage
Der Ruaha Nationalpark ist mit 20'220 km² der grösste Nationalpark in Tanzania und noch relativ untouristisch. Der Park wurde 2008 durch die Usanga Wetlands erweitert und umfasst nebst den 40% Miombo Wäldern auch offene Savannen, wunderschöne Baobab-, Akazien- und Palmenwälder sowie einige Quellen, Sümpfe und saisonale Flutebenen. Der Park wird im Norden vom Mzombe Fluss begrenzt und im Süden vom Great Ruaha River. Das Usungu Game Reserve und drei weitere Game Reservate umfassen den Park fast vollständig. Die meisten Camps liegen auf etwa 800 - 1000 m Höhe, die höchste Erhebung des Parks beträgt allerdings stolze 1868 m. Ein 50-100 m hohes Escarpment zeugt davon, dass auch der Ruaha Nationalpark ein Teil des Great Rift Valley ist.

Der Park ist ab Arusha oder Dar-Es-Salam per Flugzeug erreichbar und lässt sich gut mit dem Selous Game Reserve kombinieren. Die Flugzeit zum Selous Game Reserve beträgt zirka 1h 30 Minuten, nach Dar-Es-Salam oder Arusha mit allen Stopps en route etwa 2.5 Stunden.

Die Fahrt vom Msembe Airstrip zum Camp dauert zirka 50 Minuten. Das Jabali Ridge liegt im östlichen Teil des Ruaha Nationalparks in der Nähe des Mwagusi Flusses.


Flug nach Beho Beho
3 Nächte Beho Beho Selous Game Reserve

Das Beho Beho steht am Hang eines Hügels und bietet schöne Aussicht über die Ebenen vor dem Camp. Acht individuelle, geräumige Bandas mit Steinwänden und einem Dach aus Stroh verfügen über eine Lounge, grosse Betten, en-suite Badezimmer mit Ankleideraum und einer grossen Dusche. Das Banda ist gegen vorne offen und die erhöhte Lage sorgt für eine angenehme Durchlüftung des Zimmers. Ein Zanzibari Tagesbett wird eingesetzt, wenn Kinder mit den Eltern im Zimmer übernachten. Für Familien oder Gruppen bis zu 4 Personen hat Beho Beho das zweistöckige Bailey's Banda gebaut, ein Luxusbanda mit eigenem Koch und Personal.

Die Betreuung im Beho Beho ist familiär und persönlich, Sie sollen sich wie zu Hause fühlen und man will nicht zu viele Wechsel im Camp. Der Aufenthalt im Beho Beho beträgt deshalb mindestens drei Nächte.

Das Hauptgebäude ist gross und luftig, mit einem grossen Snookertisch im hinteren Teil, einer Bar, einer Lounge und verschiedensten Tischen. Die Mahlzeiten werden gerne auch unter freiem Himmel vor dem Camp serviert oder gleich um die Ecke in einem separaten, zweistöckigen Banda mit Sicht auf ein Wasserloch. Im unteren Stock befindet sich eine Bibliothek und Internetzugang - alle Zimmer verfügen allerdings auch über WIFI.

Ein schöner Swimmingpool befindet sich etwa 80m vom Hautpgebäude entfernt. Hier hat es bequeme Liegen und wer Lust hat, kann sich hier sehr gut entspannen.

Lage
Das Selous Game Reserve liegt im Süden Tanzanias und umfasst mit 55'000km² Wildnis 6% der gesamten Landfläche Tanzanias. Allerdings sind nur die vier Blocks nördlich des Rufiji Rivers für Pirschfahrten freigegeben, der ganze Rest ist noch Jagdgebiet. Der Rufiji River ist mit 600km der längste Fluss in Ostafrika und er ist die Lebensader des Parks. Zum verästelten Flusssystem gehören auch fünf grössere Lagunen, es sind dies von West nach Ost der Lake Tagalala, der Lake Manze, der Lake Nzerakera, der Lake Siwandu und der Lake Mzizimia.

Der Park besteht zu 75% aus Miombo Mischwald, auffallend sind aber die vielen wunderschönen Palmen, insbesondere die Borassus und Doum Palmen, aber auch die vielen Candelabra Bäume (Euphorbia candelabrum).

Das Selous Game Reserve ist ab Dar-Es-Salam per Flugzeug erreichbar und lässt sich gut mit dem Ruaha Nationalpark kombinieren. Die Flugzeit zum Ruaha Nationalpark beträgt zirka 1h 30 Minuten, nach Dar-Es-Salam sind es etwa 35 Minuten Flugzeit.

Das Behe Beho hat einen eigenen Airstrip. Die Fahrt vom Airstrip zum Camp dauert nur wenige Minuten. Das Camp liegt am Hang des Kipalala Hill, nördlich vom Lake Tagalala.


Flug nach Dar-Es-Salam
Details & Preise
Preis pro Person in CHF
 DoppelEinzel
01 Juli 20 - 31 Okt. 20 *22'63128'646
01 Nov. 20 - 15 Nov. 20 *17'38720'275
16 Nov. 20 - 31 Mai 21 n/an/a
01 Juni 21 - 30 Juni 21 *19'72223'749
01 Juli 21 - 31 Okt. 21 *22'91928'960
01 Nov. 21 - 15 Nov. 21 *17'65720'555

Spezialangebote *
Katavi 1 Nacht gratis

Eckdaten
Individuelle Reise. Die Reise wird an den von Ihnen gewünschten Daten geplant. Dies ist eine reine Flugreise.

Dauer 17 Nächte. Min 2 Gäste. Mindestalter 8 Jahre. Gepäcklimite 15 kg. Gepäck in einer weichen Tasche.
Schimpansentrekking im Mahale erfordert anständige Kondition. Mindestalter für den Besuch der Schimpansen: 12 Jahre
Inklusive / Exklusive
Inklusive sind alle Transporte von Arusha zu den Unterkünften bis Dar-Es-Salam
  • Arusha Coffee Lodge: Doppelzimmer. Frühstück.
  • Lamai Serengeti: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Greystoke Mahale: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Chada Katavi: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Jabali Ridge: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Beho Beho: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
Nicht inbegriffen sind internationale Flüge, Trinkgelder, umfassende obligatorische Reiseversicherung, allfällige Visas, allfällige lokale Flughafengebühren, persönliche Einkäufe.

Lernen Sie mehr über diese Gebiete
Arusha
Selous Game Reserve
Katavi Nationalpark
Mahale Mountains Nationalpark
Ruaha Nationalpark
Serengeti
Unterstützen Sie unsere Stiftung