9 Nächte
Gruppenreise
Diverse Namibia
Sossusvlei Namib - Swakopmund - Damaraland - Etosha

Diese Reise ist ein abwechslungsreiches, aktives Abenteuer und führt Sie zu den Höhepunkten Namibias - Dünen, Wüsten, schroffe Ebenen und Wildtiere - Sie übernachten in exklusiven Unterkünften in privaten Reservaten und Konzessionsgebieten.

Sie besuchen die riesigen roten Dünen von Sossusvlei, den Antlantischen Ozean rund um Swakopmund, die Wüsten-Bewohner von Damaraland und die wildreichen Ebenen des Etosha Nationalparks. Auf dieser sehr abwechslungsreichen Reise werden verschiedene Aktivitäten wie Wanderungen, Mountain Biking, Nashorn Trekking und ein Besuch der Felsmalereien von Twyfelfontein eingestreut. Alles in allem eine Reise ins Herz von Namibia - Langeweile ist nicht angesagt!

Diese Reise wird von einem professionallen Guide mit viel Passion für das Land und die Leute geleitet. Er wird alle Ihre Fragen betreffend Fauna und Flora, Kultur und Lebensweise der Bewohner und Geschichte des Landes gerne beantworten.

Die meisten Gebiete, die Sie auf dieser Reise besuchen, sind private Konzessionen und anderen Reisenden nicht zugänglich. Die Adventurer Camps werden exklusiv nur für die Gäste dieser Reise geöffnet - in Swakopmund im Hotel hat es natürlich auch andere Gäste.

Tage 1 & 2: Kulala Adventurer Camp, Sossusvlei
Ihre Reise beginnt in Windhoek wo Ihr Guide Sie abholt, entweder am Flughafen oder im Hotel. Die erste Etappe ist eine Fahrt von 340km durch das Khomas Hochland nach Sossusvlei, eine Reise von ungefähr fünf Stunden.

Die ersten zwei Nächte verbringen Sie im Kulala Adventurer Camp im privaten Kulala Wilderness Reservat, einem 37 000 Hektaren grossen Landstück in der Nähe von Sossusvlei, angrenzend an den Namib Naukluft Park. Das Camp, welches aus einfachen Dom-Zelten besteht, ist der perfekte Ausgangspunkt für Touren zu den Dünen von Sossusvlei, die am frühen Morgen in rotem Licht erstrahlen. Die Anfahrt erfolgt durch das private Tor, der grosse Umweg zum offiziellen Parkeingang muss also nicht gemacht werden! Mit etwas Glück entdecken Sie Strausse, Springböcke, Spiessböcke (Oryx) und auch Löffelhunde, Schabrackenschakale und Kapfüchse.

Sie gehen am Morgen und am Abend auf eine Pirschfahrt oder eine Wanderung mit ihrem Guide. Gegen Aufpreis können Sie auch an einem früh-morgendlichen Ballonflug teilnemen.

Tage 3 & 4: Hansa Hotel, Swakopmund
Früh am Morgen geht die Reise weiter auf bergigen und abenteuerlichen Strassen durch den Kuiseb Canyon und über die grossen Ebenen in Richtung Walvis Bay und schliesslich entlang der Skelettküste ins historische Städtchen Swakopmund. Fahrzeit ca. 5 - 6 Stunden (370 km).

Am vierten Tag erforscht die Gruppe den kalt-blauen Atlantischen Ozean rund um Swakopmund. Ein privater ,Dolphin and Seal' Ausflug mit einem Katamaran ab Walvis Bay (nur bei gutem Wetter) gibt Ihnen einen ersten Eindruck der eindrücklichen Küste. Sie besuchen eine Austerfarm und lernen, wie Austern kultiviert werden - selbstverständlich inklusive Degustation für diejenigen, die möchten. Dann geht es weiter zum Pelican Point und zum Leuchtturm, wo drei verschiedene Delphinarten leben: der seltene Heaviside's Delphin, der Schwarzdelphin und der atlantische grosse Tümmler. Man sieht auch Pelikane, Flamingo, Robben, die riesigen Mondfische, Lederschildkröten, den südlichen Glattwal und manchmal auch Buckelwale.

Lesen Sie hier mehr über das Hansa Hotel

Tage 5 - 7: Fahrt ins Damaraland Adventurer Camp, Damaraland
Weiter geht auf ein relativ langen Fahrt von 8 Stunden (320km) nach Damaraland, westlich des Brandberges, namentlich der grösste Monolith der Erde nach dem Ayers Rock, Australien. Mittagessen auf dem Weg im Ugab Save the Rhino Trust Camp. Der Save the Rhino Trust (SRT) kümmert sich schon seit den 80-er Jahren um die Erhaltung von Nashörnern in diesem Gebiet und hat sehr viel dazu beigetragen, dass diese bedrohten und selten gewordenen Tiere wieder eine Heimat gefunden haben. Heute befindet sich in dieser Gegend die höchste Konzentration an Spitzmaulnashörnern ausserhalb eines Nationalparks weltweit.

Das Damaraland ist eine Geröllwüste, urprünglich eine Gletscherlandschaft. Hier leben interessante, an die Wüste angepasste Tiere, die es zu finden gilt: Wüstenelefanten und Nashörner, aber auch Bergzebras, Kudus, Giraffen, Oryx, Springböcke und selten auch Geparde. Die Tage vergehen schnell mit Wanderungen, Mountain Biking, Besuch der Felsmalereien in Twyfelfontein (Weltkulturerbe) und Pirschfahrten.

Tage 8 & 9: Fahrt zum Ongava Tented Camp, Ongava Game Reserve, Etosha
Die Fahrt führt über 330km (ca. 5 Stunden Fahrzeit) ins Ongava Game Reserve, welches an den Etosha National Park angrenzt. Hier gehen Sie auf Safari um die wilden Tiere zu sehen.

Der Etosha Nationalpark ist das Gebiet mit der höchsten Konzentration an Wildtieren in Namibia. Die grösste Salzpfanne der Erde ist wahrscheinlich ein Überbleibsel eines ehemaligen Gletschersees - heute fegen Windböen über die Salzkruste. Nur bei starken Regenfällen füllt sich der See mit Wasser. In der Trockenzeit hingegen sind die Quellen am Rande der Pfanne die einzigen Wasserstellen und diese ziehen natürlich eine Unmenge an Tieren an, die ihren Durst stillen möchten. Im Etosha finden sich sowohl Savannentiere wie das Impala als auch Wüstentiere wie der Springbock. Am 9.ten Tag unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug in den Park und erkunden die Umgebung von Okakeujo bis nach Halali, wo wir für das Mittagessen anhalten und die Tiere am Wasserloch beobachten. Auf dem Weg dahin wird immer wieder an verschiedenen Wasserstellen angehalten, um die Tiere zu beobachten.

Am südlichen Ende des Etosha befindet sich das private Ongava Game Reserve. Auf den 30'000 Hektaren finden sich Löwen, Geparde, Spitz- und Breitmaulnashörner, Springböcke, Oryx, Gnus, Zebras, Wasserböcke, Kuhantilopen, Giraffen, Eland und die grösste Population an Schwarz-Gesicht Impalas ausserhalb des Etoshas.

Lesen Sie hier mehr über das Ongava Tented Camp

Tag 10: Fahrt nach Windhoek
Heute geht es in südlicher Richtung zurück nach Windhoek mit Ankunft etwa um 13 Uhr. Fahrdistanz etwa 420 km. Hier endet Ihre Reise.


Information
Campbeschreibung (Kulala Adventurer Camp und das Damaraland Adventurer Camp): Die 3 x 3 m-grossen Kuppelzelte sind alle mit kleiner Veranda versehen. Reine Baumwollbettwäsche und leichte Federbettdecken mit speziell angefertigten Campingbetten. Nachttische mit Campinglaternen und kleiner Gepäckablagemöglichkeit. Abendliche Lagerfeuer und Sturmlaternen gehören zum Safarialltag und tragen zur Campatmosphäre bei. Die Badezimmer sind en-suite; das durch Zeltwände eingeschlossene Freiluftbadezimmer ist von der Rückseite des Zeltes zugänglich und mit einer traditionellen Buschdusche (ein auf Wunsch mit heissem Wasser gefüllter Blecheimer mit Duschkopf), sowie einer Toilette ausgestattet.

Details & Preise
Preis pro Person in CHF
 DoppelEinzel
01 Juni 19 - 30 Juni 19 3'9534'365
01 Juli 19 - 31 Okt. 19 4'3334'745
01 Nov. 19 - 30 Nov. 19 4'1004'512
01 Dez. 19 - 31 Dez. 19 3'7214'133
01 Jan. 20 - 31 Mai 20 3'9074'340
01 Juni 20 - 30 Juni 20 4'1514'583
01 Juli 20 - 31 Okt. 20 4'5494'982
01 Nov. 20 - 30 Nov. 20 4'3054'738
01 Dez. 20 - 31 Dez. 20 3'9074'340

Eckdaten
Gruppenreise. Ein Guide begleitet Sie auf der ganzen Reise. Die Reise findet nur an bestimmten Daten statt. Sie sind ausschliesslich mit dem Fahrzeug unterwegs.

Dauer 9 Nächte. Min 2, max 8 Gäste. Mindestalter 12 Jahre. Gepäcklimite 20 kg.
Inklusive / Exklusive
Inklusive sind alle Transporte von Windhoek zu den Unterkünften bis Windhoek
  • Kulala Adventurer Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Hansa Hotel: Doppelzimmer. Frühstück.
  • Damaraland Adventurer Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken).
  • Ongava Tented Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
Nicht inbegriffen ist das Abendessen am zweiten Abend in Swakopmund (frei), Wäscheservice und Getränke im Hansa Hotel.
Nicht inbegriffen sind internationale Flüge, Trinkgelder, umfassende obligatorische Reiseversicherung, allfällige Visas, allfällige lokale Flughafengebühren, persönliche Einkäufe.

Lernen Sie mehr über diese Gebiete
Damaraland
Swakopmund / Walvis Bay
Sossusvlei
Etosha Nationalpark
Unterstützen Sie unsere Stiftung