22 Nächte
Selbstfahrer
The Grand Tour
Kalahari, Fishriver, Lüderitz, Wolwedans, Sossusvlei, Erongo, Okonjima, Etosha, Brandberg, Swakopmund
Dies ist ein Reisebeispiel, welches individuell angepasst werden kann.

Namibia ist ein Land von spektakulären Landschaften, endlosen Himmeln, kargen Wüsten, schroffen Bergketten und atemberaubenden Wildtieren - Teilnehmer dieser Self-Drive Safari erleben von alledem etwas.

Diese Reise führt zuerst via Kalahari hinunter zum Fish River und dem Lüderitz Gebiet, wo Sie die Geisterstadt Kolmannskuppe besuchen können. Die wunderschöne Strecke geht nun entlang der Tiras Berge gegen Norden, wo sich die Namib Wüste im Wolwedans und bei Sossuslvei von ihrer besten Seite zeigt. Nun führt die Strecke nicht wie üblich nach Swakopmund, sondern vom Kuiseb aus durch das Hinterland ins Erongo Gebirge, dann via Okonjima in den Etosha Nationalpark und retour über das Damaraland nach Swakopmund / Walvis Bay, von wo aus Sie nach Hause fliegen.

Diese Selbstfahrer-Reise beginnt in Windhoek, wo Sie Ihr Fahrzeug erhalten. Wir empfehlen auf jeden Fall eine Übernachtung in Windhoek, damit Ihnen genug Zeit bleibt, einige Snacks und Wasser für die Reise einzukaufen. Abgesehen von den paar asphaltierten Hauptstrassen führt die Reise oft über Schotterpisten. Teilnehmer dieser Reise wirbeln mächtig Staub auf! Sie fahren in die schönsten Gebiete von Namibia und erfahren die gesamte Faszination dieses riesigen Landes.

Mietwagen: Toyota Fortuner 4x4 automatic, oder ähnlich
Sie nehmen Ihr Mietfahrzeug entgegen und machen sich auf den Weg.
1 Nacht Olive Grove Guesthouse Windhoek

Das Olive Grove ist ein sympathisches, kleines Gasthaus mit elf sehr schön eingerichteten Zimmern. Alle Zimmer haben Minibar, Air Condition/Heizung, Safe, TV und Haartrockner. Die fünf Standardzimmer befinden sich im unteren Stock, die Luxury Zimmer im oberen Stock haben Zugang zur Terrasse. Wer es gerne etwas luxuriöser haben will, dem sei die Executive Suite empfohlen, welche mit 80m2 grösser ist und auch eine eigene Lounge hat.

Das Frühstücksbuffet ist inklusive, Lunch und Dinner werden auf Wunsch im Restaurant oder auf der Veranda serviert, das Abendessen sogar à la carte. Das Olive Grove bemüht sich sehr um gute Küche und wird Sie nicht enttäuschen.

Ein Swimmingpool sorgt für Abkühlung.

Das Olive Exclusive ist das Nachbarhaus und auch einen Besuch wert. Lesen Sie hier mehr über das Olive Exclusive.

Lage
Nahe dem Stadtzentrum im ruhigen Klein Windhoek Quartier gelegen. Der internationale Flughafen ist erreichbar in etwa einer Stunde, der lokale Flughafen Windhoek Eros in wenigen Minuten.

1 Nacht Kalahari Red Dunes Lodge Kalkrand

Die Kalahari Red Dunes Lodge umfasst 12 Bungalows, die alle einen Wildtiernamen aus der Region tragen und auf beiden Seiten des Hauptgebäudes rund um eine Grassenke verteilt sind. Die Gästehäuser wurden leicht erhöht auf Stelzen erbaut und bestehen aus verschiedenen Einheiten, die sich aber sehr gut zusammenfügen.

Der Eingangsbereich der Bungalows wurde als Aussenlounge mit Tagesbett und Sitzgelegenheiten gestaltet. Das Wohnzimmer ist eigentlich ein traditionelles Rondavel mit Steinboden, das Schlafzimmer mit Holzböden und Wänden aus Canvas wirkt eher wie ein traditionelles Safarizelt. Das ganze wird abgerundet durch ein grosszügiges Badezimmer mit Innen- und Aussendusche. Die Zimmer verfügen über eine Klimaanlage, denn es kann im Sommer sehr heiss werden. Kalte Getränke findet man im Kühlschrank und eine Kaffee-/Teestation ist ebenfalls vorhanden.

Die Bungalows sind mit Holzstegen mit dem Hauptgebäude verbunden. Dort befindet sich ein Restaurant mit offener Feuerstelle und Bar, eine Lounge, sowie ein Swimmingpool mit Liegen. Bei der Anreise meldet man sich bei der Rezeption und darf anschliessend das Fahrzeug direkt vor den Bungalow stellen.

Lage
Wie es der Name schon sagt, liegt die Kalahari Red Dunes Lodge an den Ausläufern der Kalahari, die sich von Botswana bis nach Namibia erstreckt. Die Lodge befindet sich nicht weit von der der Haupstrasse B1, die Windhoek mit Südafrika verbindet. Rund 8km südlich von Kalkrand biegt ein kleiner, gut ausgeschilderter Weg zur Lodge ab. Wenn Sie auf dem Weg in den Süden Namibias sind, dann empfiehlt sich die Lodge als sympathischer Zwischenstopp.

2 Nächte Fish River Lodge Fish River Canyon

Bestaunen Sie den zweitgrössten Canyon der Welt direkt von der Hotelterrasse aus! Die Fish River Lodge ist die einzige Lodge, die direkt am Rand des spektakulären Fish River Canyons liegt und den Gästen von Sonnenaufgang bis -untergang einen unglaublichen Ausblick auf den Canyon bietet. Seit Millionen von Jahren hat sich der Fish River ein 550 Meter tiefes und 90 Kilometer langes Flussbett in den Fels gefressen und Sie schlafen nur gerade 8m vom Abgrund entfernt ... !

Rund um die Fish River Lodge wachsen viele der einzigartigen Köcherbäume, die das Design der Fish River Lodge nachhaltig beeinflusst haben. Die dunkle Aussenfarbe des Hauptgebäudes und der Zimmer lässt die Lodge perfekt mit der harschen, steinigen Umgebung verschmelzen. Die Inneneinrichtung ist geprägt durch eine Mischung aus traditionellen und modernen Möbel und viele der Accessoires wurden in den Werkstätten der umliegenden San und Nama Stämmen hergestellt.

Die Lodge bietet 20 geräumige Chalets mit grosser Fensterfront und einem wunderbaren Ausblick in den Canyon. Die Zimmer verfügen über eine Veranda mit Sitzgelegenheit, Schlafzimmer, Ankleide und Badezimmer mit Innen- und Aussendusche. Die ausgesetzte Lage bringt es mit sich, dass am Nachmittag mit dem Anstieg der Temperatur starke thermische Winde aufkommen, was durchaus laut werden kann. Deshalb erhalten die Gäste bei Ankunft ein Welcome Pack mit Ohrstöpseln, damit auch die Nachtruhe gesichert ist.

Sandige Wege verbinden die Chalets mit dem Hauptgebäude. Hier befindet sich die Rezeption, das Restaurant, die Lounge und natürlich der grosse Aussenbereich mit Pool und Liegestühlen und direktem Zugang zur Bar.

Lage
Die Lodge kann angefahren werden oder per Flugzeug in etwa zwei Stunden von Windhoek aus erreicht werden. Der Airstrip liegt gerade mal 10 min Fahrt von der Lodge entfernt. Die Anfahrt erfolgt NICHT ab Seeheim, sondern weiter westlich, denn die Lodge befindet sich auf der westlichen Seite des Canyons. Fahrzeit von Keetmanshoop in Richtung Lüderitz bis zur Abzweigung D463 eine Stunde, dann eine weitere Stunde Fahrt auf der Schotterstrasse D463 bis zur nächsten Ausschilderung 'Fish River Lodge', von dort noch rund 30 Minuten zur Lodge.

Die ehemaligen Farmen 'Vergelee' und 'Soutkuil' wurden zum privaten Canyon Nature Park zusammen gefasst. Die Gäste der Fish River Lodge geniessen exkusiven Zugang zu einem 45'000 Hektaren grossen Gebiet, welches auch 74km des Fish Rivers umschliesst.


2 Nächte Nest Hotel Lüderitz

Das Nest Hotel in Lüderitz liegt direkt am Meer der Lüderitz Bucht und hat einen eigenen kleinen Strand. Das Hotel ist die bedeutendste Unterkunft in Lüderitz mit 70 Zimmern, die alle Meersicht haben. Die Suiten im obersten Stock sind die nobelste Option, aber auch die neuen Deluxe Zimmer sind schön renoviert worden.

Das Penguin Restaurant und die Crayfish Bar & Lounge bewirten Sie mit à la carte Menus und Drinks. Wenn es warm ist und bei wenig Wind lässt sich auch gut im Garten draussen sitzen.

Lage
Lüderitz liegt an einem natürlichen Hafen, und davon gibt es entlang der namibischen Küste nicht viele. Allerdings ist der Hafen für grosse, moderne Schiffe ungeeignet und heutzutage laufen diese vor allem Walvis Bay an.

Lüderitz erlebte einen Aufschwung, als um 1909 im nahe gelegenen Kolmanskuppe Diamanten gefunden wurden, aber diese Zeiten sind lange vorbei. Heute kämpft Lüderitz darum, nicht vergessen zu werden. In Lüderitz kann es ganz schön rau werden, der Südwester kann fast schon orkanartig blasen und Sand über die Strassen wehen.


Besuch der Geisterstadt Kolmanskoppe
Der Diamantenfund bei Kolmanskop bescherte dem Gebiet einen enormen Aufschwung. Kolmanskop wurde zu einer der reichsten Städte Afrikas und die etwa 400 Einwohner gaben das viele Geld mit beiden Händen aus.

Herrschaftliche Häuser nach deutschem Vorbild, breite Strassen und die erste Röntgenstation auf der südlichen Halbkugel zeugten vom Reichtum der Bewohner. Sogar ein Schwimmbad wurde gebaut, obwohl man das Wasser für die Stadt vom 1000km entfernten Kapstadt herkarren musste. Die Euphorie währte allerdings nicht lange, nur 40 Jahre später wurde der Diamantenabbau eingestellt und die Bewohner überliessen die Stadt der Wüste. Besuchen Sie eine verlassene Geisterstadt, die vor langer Zeit das Zentrum des Universums war.
2 Nächte Wolwedans Dunes Lodge NamibRand

Die Wolwedans Dunes Lodge steht auf einer Ebene mit wunderbarer Panoramasicht in alle Richtungen. Jedes der neun grossen Chalets verfügt über en-suite Badezimmer und Veranda, von der aus man die Sicht auf das NamibRand Naturreservat in vollen Zügen geniessen kann. Wenn die Zeltwände hochgezogen werden, fühlt man sich wirklich total in freier Natur.

Das Hauptgebäude besteht aus zwei Lounges, einer Feuerstelle, Bibliothek, Weinkeller und zwei Räumen zum Dinieren - verbunden mit Plattformen, wo man gemütlich einen Drink nehmen und die Natur bestaunen kann. Für Abkühlung sorgt ein schöner Pool mit Liegestühlen.

Das Wolwedans bietet noch drei andere Unterkünfte:

Lesen Sie hier mehr über das Wolwedans Dune Camp
Lesen Sie hier mehr über die Wolwedans Private Camp
Lesen Sie hier mehr über das Wolwedans Boulders

Mountain View Suite
Die Mountain View Suite gehört zur Dunes Lodge, steht aber etwas abseits und bietet daher viel Privatsphäre für Verliebte und solche, die es gerne etwas speziell haben. Auf Wunsch können die Mahlzeiten in der Suite für Sie zubereitet werden.

Lage
Das NamibRand Naturreservat ist eines der grössten privaten Reservate im südlichen Afrika. Ein grosse Anzahl von Schaffarmen wurde zusammengefasst mit dem Ziel, ein Naturreservat zu schaffen, wo die Tiere sich wieder ohne Zäune frei bewegen können. Das Reservat umfasst 200'000 Hektaren und grenzt im Westen an den Namib Naukluft Park und im Osten an die Nubib Berge.

2 Nächte Little Kulala Sossusvlei

Das Little Kulala bietet elf schön ausgestattete, klimakontrollierte Räume (ab November ist es sehr heiss im Namib-Gebiet!) mit en-suite Badezimmer, extra Aussendusche, eigenem Plansch-Pool, Veranda mit Outdoor-Lounge und einem «Himmelsbett», wo man auf Wunsch eine sternenklare, romantische Nacht im Freien verbringen kann.

Beim Bau der Lodge wurde viel Wert auf natürliche Materialien gelegt. Die Stoffe aus Leinen, Baumwolle und Mohair fliessen farblich in die natürliche Umgebung über. Die Kulala Camps bestechen vorallem durch Ihren Standort nahe bei den Dünen von Sossusvlei und dem exklusiven Zugang in den Park.

Lage
Little Kulala liegt in der trockenen Namib Wüste im Kulala Wilderness Reservat. Gäste des Camps werden auf direktem Weg durch das reservateigene Tor zu den Dünen und den Vleis gebracht und die Fahrzeit verkürzt sich dadurch sehr. Die normale Strecke vom Haupttor zu den Dünen beträgt 65 km auf Asphalt, die letzten 5 km sind Tiefsand und nur für 4x4 geeignet.

Sossusvlei ist der Ort, welcher wohl am meisten genannt wird in Zusammenhang mit Namibia: Rote Dünen soweit das Auge reicht (bis zu 380m hoch, rotgefärbt durch den tonhaltigen Sand), abgestorbene Bäume in den Vleis (Pfannen), die wegen dem trockenen Klima nur langsam verfallen. Entstanden sind die Vleis durch das Versanden des Tsauchab Flusses, der wahrscheinlich einst in den 50km entfernten Atlantik mündete. In den eher seltenen guten Regenjahren führt das ganze Sossusvlei-Gebiet Wasser und es spriessen allerlei Blumen und Büsche.

1 Nacht Rostock Ritz Namib Naukluft

Das Rostock Ritz bietet 19 originelle Bungalows, drei davon etwas luxuriöser. Die runden, weissen Häuschen verschwinden optisch fast in der Wüstenlandschaft und werden 24 Stunden mit Strom versorgt (Licht und Ventilatoren). Das Warmwasser wird mit Solarenergie erzeugt. Jedes Bungalow hat ein eigenes Bad und eine Terrasse mit bemerkenswertem Weitblick. Das Restaurant offeriert à la carte Menus und wird von vielen Besuchern gerühmt! Auch Tagesbesucher sind herzlich willkommen (Mittagessen 12 bis 15 Uhr).

2 Nächte Erongo Wild Lodge Erongo Mountains

Die Erongo Wild Lodge (vorher Erongo Wilderness) ist ein kleines Refugium in den Erongo Mountains, welches sich in einem Felsenkessel vesteckt und Zugang zu einigen schönen Wanderungen rund um die Lodge bietet.

Die Lodge hat zehn Zelte auf Stelzen mit en-suite Badezimmer und Veranda. Jedes Zelt liegt in seiner eigenen Nische innerhalb der Felsformationen, um Exklusivität und Privatsphäre zu garantieren. Der Aussenbereich der Zimmer wurde individuell gestaltet, manchmal mit Sitzgelegenheit auf einem Felsen oder einer schönen Aussendusche, ganz den architektonischen Möglichkeiten der Lage angepasst.

Das Hauptgebäude wurde ebenfalls auf einen kleinen Felsen gebaut, auf der anderen Seite der Zufahrtsstrasse. Hier befindet sich das Restaurant, ein kleiner Pool und ein Aussenbereich mit Feuerstelle, wo für das Abendessen unter den Sternen aufgetischt wird.

Lage
Die Lodge liegt im Erongo Mountain Naturschutzgebiet (200'000 ha). Das Naturschutzgebiet ist das Ergebnis der Bemühungen von 30 Landbesitzern, die Naturschätze vor Ort zu bewahren.

Von Omaruru kommend liegt der Eingang zur Lodge nur wenige hundert Meter nach dem Tor zum Naturschutzgebiet. Die Zufahrtsstrasse führt in eine Felsformation über eine steile Anfahrt, die nur mit 4 x 4 zu bewältigen ist. Das Camp liegt wunderbar versteckt in einem Felsenkessel. Wer keinen 4 x 4 hat, muss das Fahrzeug unten beim Tor stehen lassen und wird abgeholt.

Omaruru ist ein kleines, sympathisches Dörfchen, etwa 10km von Erongo Wild entfernt. Hier gibt es - man glaubt es kaum - eine Schokoladenfabrik und sogar eine Kunstgalerie.

2 Nächte Okonjima Bush Camp Otjiwarongo

Okonjima wird von der Familie Hanssen geleitet. Wayne, Donna and Rosalea Hanssen kauften Okonjima von Ihren Eltern, Val und Rose im Jahr 1993 und machten aus der Farm ein sehr bekanntes Naturschutzprojekt.

Okonjima ist die Basis von "The AfriCat foundation", eine Non-Profit Organisation, die sich der Rettung und Erhaltung von Namibias Grosskatzen verschrieben hat. Über 1000 Grosskatzen wurden seit 1993 gerettet und 86% davon wieder in die Wildnis entlassen.

Das Okonjima Bush Camp liegt 3 km vom Plains Camp (dem Hauptcamp) entfernt am Rande des Wildschutzgebiets. Diese Lodge bietet mehr Komfort und wird von uns auf den Flugsafaris eingesetzt, wenn Gäste hier einen Zwischenstopp einlegen und mehr über die Africat-Foundation erfahren möchten.

Alle acht Chalets bieten totale Privatsphäre mit mindestens 80 Meter Abstand zwischen den Chalets und stolzen 105m2 Platz, gebaut im traditionellen, afrikanischen Stil mit Lehmwänden und Strohdächern. Die Lodge hat natürlich auch einen Swimming-Pool.

Das Okonjima bietet noch drei andere Unterkünfte:

Lesen Sie hier mehr über das Okonjima Plains Camp
Lesen Sie hier mehr über die Okonjima Bush Suite
Lesen Sie hier mehr über die Okonjima African Villa

Lage
Okonjima liegt südlich von Otjiwarongo (48 km) und 24km westlich der Hauptstrasse entlang einer Schotterstrasse. Für Selbstfahrer ein idealer Ort um die Strecke zwischen dem Etosha und Windhoek zu unterbrechen.

Zum Flughafen Windhoek sind es etwa vier Stunden, zum Etosha Nationalpark etwa 4 Stunden. Okonjima kann aber auch bestens in einer Flugsafari kombiniert werden.

2 Nächte Onguma - The Fort Etosha Ost

Onguma - The Fort bietet zwölf klimatisierte Bush Suiten mit viel Privatsphäre, geräumigen Badezimmern mit Innen- uns Aussenduschen, sowie grossen Terrassen mit Blick auf die Ebene vor dem Camp und der Fisher's Pan im Hintergrund.

Das massive Hauptgebäude mit Turm und antiken Elementen bietet eine Kombination aus afrikanischer, marrokanischer und indischer Architektur. Es beherbergt eine grosszügige Lounge, Restaurant, Weinkeller und einen Swimmingpool plus einen Planschpool. Vom Hauptgebäude aus kann man das Geschehen am Wasserloch bestens beobachten.

Die Sultan Suite befindet sich im Hauptturm des Hauptgebäuses und bietet von allem noch ein bisschen mehr, insbesondere natürlich noch bessere Aussicht. Die Honeymoon Suite wurde liegt am weitesten weg vom Hauptgebäude und ist leicht grösser als die normalen Suiten.

Das Camp ist nicht eingezäunt, deshalb bestehen Anforderungen ans Mindestalter der Gäste. Etwas speziell ist die Tatsache, dass man nicht zu Fuss zu den Zimmern gehen darf, sondern im Buggy hingefahren wird.

Das Onguma Game Reserve bietet auch noch drei andere Unterkünfte:

Lesen Sie hier mehr über das Onguma Tented Camp
Lesen Sie hier mehr über das Onguma Tree Top Camp
Lesen Sie hier mehr über das Onguma Bush Camp

Lage
Das Onguma Reservat liegt 10 km nördlich des Von Lindequist-Tors im Osten des Etosha Nationalparks.

34‘000 Hektar früheren Farmlandes bilden heute das private Onguma Naturreservat. Innerhalb weniger Jahre ist es gelungen, einen grossen Lebensraum zu renaturieren. Die exklusive Nutzung des riesigen Areals ausschliesslich durch den Gastbetrieb der Onguma Camps gewährleistet einen nahezu störungsfreien Naturzustand.

Der Etosha Nationalpark gehört zu den wichtigsten Naturschutzgebieten im südlichen Afrika. Er besteht seit 1907 und erstreckt sich über eine Fläche von 22.270 km². Der zentrale und östliche Bereich bestehen im wesentlichen aus diversen silbrig-weiss glänzenden Salzpfannen, die den Etosha berühmt gemacht haben. In der Trockenheit werden der Park, die Tiere und die Fahrzeuge vom aufgewirbelten Salzstaub in einen weisslichen Dunst gehüllt.

Am südlichen Ufer der riesigen Etosha Pan (130 x 50 km) befinden sich diverse Wasserlöcher, die in der Trockenzeit die Tiere aus der Umgebung magisch anziehen. Die drei grossen staatlichen Camps Okaukuejo, Halali und Namutoni verbinden das südliche Anderson's Gate mit dem östlichen von Lindequist Gate. Der westliche Teil hin zum Galton Gate ist viel bewaldeter und weniger besucht, allerdings hat es auch weniger Pirschwege.

2 Nächte Ongava Lodge Etosha Süd

Vierzehn sehr komfortable, strohgedeckte Steinhäuser mit en-suite Badezimmer sind entlang eines Hügels gebaut und bieten sehr viel Raum und Komfort, inklusive Klimaanlage. Jedes Zimmer verfügt über eine schöne Terrasse mit Liegen und Aussendusche. Das Hauptgebäude steht etwas erhöht und bietet einen tollen Blick auf das Wasserloch. Die Mahlzeiten werden oft auf der Veranda serviert, von wo man alles überblicken kann.

Das Ongava Game Reserve bietet noch drei andere Unterkünfte:

Lesen Sie hier mehr über das Little Ongava
Lesen Sie hier mehr über das Ongava Tented Camp
Lesen Sie hier mehr über das Anderssons Camp

Lage
Die Ongava Lodge liegt im Ongava Game Reserve, das südlich an den Etosha Nationalpark angrenzt. Das Reservat ist mit Mopane bewachsen, man findet aber auch einige sehr schöne, offene Flächen. Die Ongava Lodge liegt zirka 20 Minuten vom Anderson's Gate entfernt.

Der Etosha Nationalpark gehört zu den wichtigsten Naturschutzgebieten im südlichen Afrika. Er besteht seit 1907 und erstreckt sich über eine Fläche von 22.270 km². Der zentrale und östliche Bereich bestehen im wesentlichen aus diversen silbrig-weiss glänzenden Salzpfannen, die den Etosha berühmt gemacht haben. In der Trockenheit werden der Park, die Tiere und die Fahrzeuge vom aufgewirbelten Salzstaub in einen weisslichen Dunst gehüllt.

Am südlichen Ufer der riesigen Etosha Pan (130 x 50 km) befinden sich diverse Wasserlöcher, die in der Trockenzeit die Tiere aus der Umgebung magisch anziehen. Die drei grossen staatlichen Camps Okaukuejo, Halali und Namutoni verbinden das südliche Anderson's Gate mit dem östlichen von Lindequist Gate. Der westliche Teil hin zum Galton Gate ist viel bewaldeter und weniger besucht, allerdings hat es auch weniger Pirschwege.

2 Nächte Sorris Sorris Brandberg

Die Sorris Sorris Lodge bietet neun luxuriöse Zimmer aus Granit und Holz, die am Hang eines steinigen Hügels erbaut wurden. Die Zimmer sind ausserordentlich geschmacksvoll eingerichtet und überzeugen auf der ganzen Linie. Jedes Zimmer bietet dem Besucher eine wunderschöne Aussicht auf das Ugab Gebiet und den grössten Berg Namibias - den Brandberg - im Hintergrund.

Zuoberst thront das Hauptgebäude, welches Restaurant, Sundowner-Lounge, Bar und einen Pool umfasst. Hier wurde zur Zeit unseres Besuches ein mehrgängiges Menu auf hohen Niveau zubereitet und der Service war makellos. Die Zimmer und das Hauptgebäude sind über hölzerne Stege und Treppen verbunden, die recht steil sind. Wer nicht gut zu Fuss ist, muss hier vorsichtig sein oder eines der Zimmer verlangen, die besser erreichbar sind.

Die Aussicht vom Sorris Sorris ist eine der beeindruckendsten im ganzen Land und wer hier den Sonnenuntergang geniessen darf, ist dem Paradies ein Stückchen näher gerückt.

Lage
Die Sorris Sorris Lodge liegt etwas nördlich vom Ugab Fluss und Brandberg, nicht weit von der C35 Strasse entfernt, welche für die meisten Gäste die Verbindung zwischen Twyfelfontein und Swakopmund ist.

1 Nacht Strand Hotel Swakopmund

Das neuste Hotel in Swakopmund setzt einen neuen Standard im Küstenstädtchen. Das Hotel versprüht ein urbanes Flair und ist mit seinen 125 Zimmern und Suiten wohl eine der grösseren Unterkünfte in Swakopmund, sicherlich aber diejenige mit der besten Meerlage. Alle Zimmer verfügen über Klimaanlage, Safe, Minibar, Tee-/Kaffeestation, TV, internationale Steckdosen und Haartrockner.

Entlang der Strandpromenade gibt es drei verschiedene Restaurants für Hotelgäste und Besucher. Das Farmhouse Deli, das für Kaffee, Kuchen oder frische Salate und leckere Sandwiches zuständig ist. Das Brewer & Butcher ist eher für ein Stück Fleisch und ein Bier gut und der Ocean Cellar serviert häuptsächlich Sushi, Austern und dazu ein Glas Weisswein. Die Restaurants sind wirklich gut gemacht und erinnern an die schönsten Lokale in Kapstadt.

Mit dem neu gewonnenen Charme wurde die Strandpromenade rasch zum Treffpunkt von Touristen und Einheimischen.

Lage
Die Lage ist zentral beim Leuchtturm direkt am Strand. Wer baden will, der sei gewarnt, das Wasser ist gelinde gesagt erfrischend und nur die tapferen Surfer wagen sich ins Meer. In den wärmeren Sommermonaten sieht man aber viele Familien und Kinder im seichten Wasser planschen.

Details & Preise
Preis pro Person in CHF
 DoppelEinzel
01 Apr. 21 - 31 Mai 21 10'52312'788
01 Juni 21 - 30 Juni 21 11'17213'623
01 Juli 21 - 14 Juli 21 11'82714'412
15 Juli 21 - 31 Okt. 21 11'84014'429
01 Nov. 21 - 15 Nov. 21 11'01413'392
16 Nov. 21 - 30 Nov. 21 10'90913'246
01 Dez. 21 - 15 Dez. 21 10'53512'778
16 Dez. 21 - 19 Dez. 21 10'64012'925
20 Dez. 21 - 31 Dez. 21 11'00513'399

Eckdaten
Individuelle Reise. Die Reise wird an den von Ihnen gewünschten Daten geplant. Selbstfahrer Reise mit einem gemieteten Fahrzeug.

Dauer 22 Nächte. Min 2 Gäste. Mindestalter 6 Jahre.
Inklusive / Exklusive
Inklusive sind alle Transporte von Windhoek zu den Unterkünften bis Swakopmund
  • Olive Grove Guesthouse: Luxury Zimmer. Frühstück.
  • Kalahari Red Dunes Lodge: Doppelzimmer. Abendessen, Frühstück.
  • Fish River Lodge: Doppelzimmer. Abendessen, Frühstück.
  • Nest Hotel: Deluxe Zimmer. Frühstück.
  • Wolwedans Dunes Lodge: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Little Kulala: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps. Inklusive grosser Ausflug zu den Dünen von Sossusvlei
  • Rostock Ritz: Doppelzimmer. Frühstück.
  • Erongo Wild Lodge: Doppelzimmer. Abendessen, Frühstück. Wanderungen vor Ort inbegriffen
  • Okonjima Bush Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Onguma - The Fort: Bush Suite. Abendessen, Frühstück. Pirschfahrten in den Etosha auf eigene Faust oder vor Ort buchbar mit dem Guide des Camps.
  • Ongava Lodge: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Sorris Sorris: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Strand Hotel: Luxury Zimmer. Frühstück.
Inklusive voll versichertes Fahrzeug mit maximal reduziertem Selbstbehalt. Toyota Fortuner 4 x 4 SUV oder Ähnliches.
Nicht inbegriffen sind internationale Flüge, Trinkgelder, umfassende obligatorische Reiseversicherung, allfällige Visas, allfällige lokale Flughafengebühren, persönliche Einkäufe.

Lernen Sie mehr über diese Gebiete
Erongo Mountains
Fish River
Kalahari
Sossusvlei
Luederitz - Aus
Otjiwarongo / Waterberg
Windhoek
Etosha Nationalpark
Damaraland
Swakopmund / Walvis Bay
Namib Rand Nature Reserve
Unterstützen Sie unsere Stiftung