16 Nächte
Fly & Drive
Uganda Full Circle
Bwindi, Queen Elizabeth NP, Kibale Forest, Murchison, Kidepo
Der Südwesten Ugandas bietet eine ganze Reihe von spannenden Parks. Hier bietet sich die Chance, sowohl die Schimpansen als auch die Gorillas zu besuchen und ausgiebig zu fotografieren. Nebst den Pirschfahrten ist auch eine Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal Teil des Programms. Aber damit ist diese Reise noch nicht erschöpft. Auch der Murchison Nationalpark und das Kidepo Valley ganz im Norden Ugandas sind einen Besuch wert und runden den Besuch Ugandas ab. Auf dieser Reise sehen Sie wirklich alles.

Wir fliegen Sie auf dieser Reise als erstes von Entebbe nach Kisoro. Hier erwartet Sie bereits unser Guide. Die Reise beginnt mit dem Gorilla Trekking im südlichen Sektor des Bwindi. Anschliessend durchqueren Sie den Bwindi Park zu Fuss und verbinden so den südlichen Sektor mit dem nördlichen Sektor, anstatt sieben Stunden um den Park herumzufahren. Im nördlichen Buhoma Sektor erwartet Sie ein zweites Gorilla Trekking. Anschliessend geht es aus der Bergwelt hinunter in die Ebenen des Queen Elizabeth Nationalparks für ausgiebige Pirschfahrten. Im Kibale Forest warten schliesslich auch noch die Schimpansen, unsere nächsten Verwandten.

Die Fahrt in den Murchison dauert seine sieben Stunden. Der Murchison ist viel trockener und völlig anders als der Queen Elizabeth oder gar die Berglandschaft von Bwindi, für viel Abwechslung ist also gesorgt. Im Murchison sind die Bootsfahrten und Pirschfahrten Trumpf, natürlich auch die wunderschönen Wasserfälle. Es ist eine andere Welt.

Nochmals anders sind die Savannen des Kidepo Valleys, der Serengeti Ugandas. Um zu dieser sehr abgelegenen Ecke Ugandas zu gelangen, setzen wir das Flugzeug ein. Das Kidepo Valley bietet nicht nur eine grossartige Umgebung, ein sympathisches Camp, sondern auch tolle Pirschfahrten und Interaktion mit den lokalen Stämmen.


Fahrt nach No.5 Boutique Hotel
1 Nacht No.5 Boutique Hotel Entebbe

Das No.5 Boutique Hotel bietet eine angenehme Alternative zu den grossen Hotelketten in Entebbe. Die unmittelbare Nähe zum Flughafen macht es zum perfekten Zwischenstopp vor oder nach der Ugandareise.

Die zehn en-suite Zimmer des Hotels befinden sich im Hauptgebäude, davon fünf im unteren Stock mit direktem Zugang zum Garten und fünf im oberen Stock mit kleinem Balkon. Das Nebengebäude wird belegt von Appartments, die für längere Zeiträume vermietet werden.

Das Restaurant des No.5 bietet internationale Küche auf sehr hohem Niveau und eine beeindruckende Auswahl an guten Weinen aus Südafrika.

Im Zentrum der grünen Gartenanlage befindet sich der grosse Swimmingpool. Hier kann man sich geistig auf die Reise vorbereiten. Wer sich unentspannt fühlt, lässt sich im Spabereich neben dem Swimmingpool massieren.


Flug nach Kisoro
Der Flug von Entebbe nach Kisoro geht früh morgens. Unser Guide holt Sie im Hotel ab und fährt Sie zum Flughafen von Entebbe. Zuerst fliegt der Pilot eine lange Schlaufe über das Meer, dann führt die Route über eine wunderschöne Hügellandschaft, die morgens oft noch mit etwas Restnebel bedeckt ist, in südwestlicher Richtung an die Ausläufer des Bwindi Forests.

Ihr privater Uganda Guide erwartet Sie!
Unser Uganda Guide erwartet Sie bereits und begrüsst Sie herzlich. Sie haben ein privates Fahrzeug zur Verfügung, das mit allem Drum und Dran ausgestattet ist und auch bei schwierigen Strassenbedingungen zuverlässig arbeitet. Unsere Guides gehören zu den Besten Ugandas und können Ihnen viel über Land & Leute erzählen. Selbstverständlich sind sie auch sehr gute Späher und werden Ihnen in den Parks Tiere zeigen, an denen andere einfach vorbeifahren. Ihr Guide ist Ihr treuer Freund & Helfer für die nächsten Tage.

Fahrt nach Clouds Mountain Gorilla Lodge
2 Nächte Clouds Mountain Gorilla Lodge Bwindi Impenetrable Forest

Die Clouds Mountain Gorilla Lodge liegt tief in den Bergen Südwest-Ugandas, hoch auf einem Hügel thronend und mit einer sensationellen Sicht auf die Vulkankette der Virunga Berge, die sich von Uganda via Ruanda bis in den Kongo hinein erstrecken. In der Nacht sieht man das Glühen des Nyiragongo Vulkans in der Ferne. Diese Aussicht ist im Prinzip schon das Geld wert, um die Lodge zu besuchen.

Die Clouds Mountain Gorilla Lodge hat die perfekte Ausgangslage, um die Berggorillas des Bwindi in Ihrem natürlichen Lebensraum zu besuchen. Das Territorium der im Nkuringo-Gebiet lebenden Berggorillas liegt sozusagen zu Füssen der Lodge und ist ab der Lodge bzw. dem Ranger Hauptquartier in zirka 1,5 Stunden Fussmarsch erreichbar. Eine Erfahrung, die alle Gäste sehr berührt und unvergesslich bleibt.

Die Lodge gilt ausserdem als Pionier für Ökotourismus in Uganda und zeichnet sich durch eine vorbildliche Einbindung der lokalen Bevölkerung aus. Regionale Künstler haben bei der Gestaltung der Inneneinrichtung mitgewirkt und stellen in der Lodge Werke rund um die Themen Mensch, Natur und Artenschutz aus. Die Gäste der Clouds Lodge haben präferierten Zugang zum Nkuringo Sektor und bei der Vergabe der Permits zu diesem Sektor Vorrang.

Die acht Chalets der Lodge (davon zwei Familienzimmer) haben ein grosszügiges Bad, eine Lounge und schöne Sicht über das Tal von der privaten Veranda aus. Wird es am Abend kühler, so wird Ihr persönlicher Betreuer das Feuer im Cheminée starten und dafür sorgen, dass es im Zimmer angenehm warm ist, wenn Sie vom Abendessen zurück kommen.

Lage
Die Clouds Mountain Gorilla Lodge befindet sich in Nkuringo, an der südwestlichen Pforte des Bwindi Nationalparks. Auf 2100 Metern Höhe gelegen, bietet sie spektakuläre Ausblicke auf die Gipfel der wilden Virunga Berge und die fruchtbaren Täler des Great Rift Valley.

Fahrzeit zur Clouds Lodge von Entebbe aus satte 11 Stunden. Flüge dauern eine Stunde 15 Minuten an den Kisoro Airstrip. Der Transfer vom Airstrip zur Lodge beträgt etwas mehr als eine Stunde.


Gorilla Trekking Bwindi / Nkuringo
Das Gorilla Trekking startet am Morgen ab dem Hauptquartier der Ranger und dauert normalerweise zwischen vier und sechs Stunden. Pro Gorilla Gruppe werden nur acht Gäste zugelassen. Die Wanderung führt über steile An-/Abstiege und man braucht eine gewisse Fitness und gutes Schuhwerk. Wenn die Gorillas gefunden sind, darf man maximal eine Stunde mit den Tieren verbringen, dann geht es wieder auf den Rückweg. Ein einmaliges Erlebnis, welches tief beeindruckt. Im südlichen Teil des Bwindi besucht man entweder den Nkuringo Sektor oder den Rushaga Sektor.

Wanderung durch den Bwindi Forest
Anstatt mühsam mit dem Fahrzeug in sieben Stunden um den Park zu fahren, machen Sie eine Wanderung, die Sie vom südlichen Teil des Bwindi direkt in den Buhoma Sektor führt. Sie werden bis zum Dörfchen Nteko gefahren, von wo aus die Wanderung beginnt. Das Trekking dauert etwa vier Stunden, begleitet von einem Ranger und Ihrem Guide, der Ihnen Flora & Fauna erklärt und natürlich auch die Vogelwelt. Auf dem Weg können Sie kurz vor Buhoma auch die Myuanga Wasserfälle besuchen, die in drei Kaskaden die Felsen herunterstürzen. Die Buhoma Lodge und die Gorilla Forest Lodge liegen gleich beim Ende des Treks, die anderen Unterkünfte etwas weiter innerhalb des Dorfes. Übrigens ist es auch durchaus möglich, dass Sie auf dem Weg Schimpansen begegnen - diese leben nämlich auch in guter Zahl im Bwindi Forest.

Fahrt nach Bwindi Lodge
2 Nächte Bwindi Lodge Bwindi Impenetrable Forest

Die Bwindi Lodge bezeichnet sich selber als Jungle Lodge, da das Hauptgebäude und die Zimmer wunderschön in die Wälder des Bwindi eingebettet sind. Das stilvolle Haupthaus bietet eine Lounge, ein Restaurant und die Bwindi Bar, welche Sie mit Drinks und Kostproben der lokalen Küche erwartet.

Das Design der Lodge ist offen mit grossen Fenstern, die viel Licht einströmen lassen. Die Lounge und die Feuerstelle sind der zentrale Treffpunkt, wo die Gäste Ihre Erlebnisse beim Gorilla Trekking teilen. Das Hauptgebäude hat auch eine grosse Terrasse, von wo aus man gut Vögel und manchmal auch Affen in den Baumkronen beobachten kann.

Die Gäste werden in acht geschmackvollen Bandas untergebracht, die über en-suite Badezimmer, Dusche und Doppellavabo verfügen. Die meisten Zimmer haben auch einen kleinen Balkon mit Sitzgelegenheit.

Lage
Die Bwindi Lodge befindet sich am Rande des Bwindi Impenetrable Forest im nördlichen Teil des Nationalparks, dem sogenannten Buhoma Sektor. Die Lodge befindet sich unterhalb der Strasse, am Fuss der Lodge schlängelt sich ein kleiner Fluss dem Wald entlang. Die Parkgrenze und das Hauptquartier der Ranger liegt etwa 5 Fahrminuten von der Lodge entfernt.

Fahrzeit zur Bwindi Lodge von Entebbe beträgt rund neun Stunden. Flüge von Entebbe dauern rund eine Stunde und gehen an den Kihihi Airstrip. Von hier beträgt die Fahrt zum Camp dann noch etwa eine Stunde.


Gorilla Trekking Bwindi / Buhoma
Das Gorilla Trekking startet am Morgen ab dem Hauptquartier der Ranger und dauert normalerweise zwischen vier und sechs Stunden. Pro Gorilla Gruppe werden nur acht Gäste zugelassen. Die Wanderung führt über steile An-/Abstiege und man braucht eine gewisse Fitness und gutes Schuhwerk. Wenn die Gorillas gefunden sind, darf man maximal eine Stunde mit den Tieren verbringen, dann geht es wieder auf den Rückweg. Ein einmaliges Erlebnis, welches tief beeindruckt. Im Buhoma Sektor können vier verschiedene Gorilla Gruppen besucht werden. Diese heissen Rushegura, Habinyanja, Katwe und Mubare.

Fahrt nach Ishasha Wilderness Camp
1 Nacht Ishasha Wilderness Camp Queen Elizabeth Nationalpark

Das Ishasha Wilderness Camp ist ein echtes Safaricamp. Die zehn Gästezelte stehen ebenerdig unter schattenspendend Bäumen und sind komfortabel ausgestattet mit en-suite Badezimmer, Dusche und fliessendem Wasser. Jedes Zelt verfügt über ein Vordach mit Veranda und Sicht auf den Fluss.

Das Camp wurde an romantischer Lage direkt am Ntungwe Fluss unter dichten Bäumen gebaut. Gäste, die ein klassisches Safaricamp inmitten der Wildnis suchen, sind hier genau richtig.

Das offene Hauptgebäude hat einen grossen Ess- und Loungebereich. Unten am Fluss befindet sich eine Feuerstelle, wo die Gäste am Abend mit einem Sundowner um das offene Feuer sitzen können.

Lage
Das Ishasha Wilderness Camp liegt im südlichen Ishasha Sektor des Queen Elizabeth Nationalparks.

Die Fahrzeit zum Bwindi Gebiet beträgt nur etwa zwei Stunden, zum nördlichen Teil des Parks (Mweya Peninsula Sektor, Mweya Lodge) sind es etwa drei Stunden Fahrt. Die Anfahrt von Entebbe oder Kampala dauert einen vollen Tag. Fluggäste benutzen den Kihihi Airstrip, etwa 45 Minuten vom Camp entfernt.


Sundowner bei Ishasha
Geniessen Sie nach Ihrer abendlichen Pirschfahrt einen Sundowner im Park mit Aussicht auf die Savanne von Ishasha. Nie schmeckt ein Gin Tonic besser, als wenn er von der untergehenden Sonne Afrikas begleitet wird.

Fahrt nach Kyambura Gorge Lodge
2 Nächte Kyambura Gorge Lodge Queen Elizabeth Nationalpark

Die Kyambura Gorge Lodge bietet acht bemerkenswert geschmackvolle Bandas mit Doppel- oder Twinbetten. Die Holzböden, die grosse Deckenhöhe und die sorgfältig gewählte Inneneinrichtung verleihen den Zimmern Stil und Würde - Ihr perfektes Zuhause im Queen Elizabeth Nationalpark.

Alle Zimmer sind mit en-suite Badezimmer, Spültoilette, Doppellavabo, Dusche und einem privaten Balkon ausgerüstet. Die Zimmer wurden nach den Schimpansen der Kyambura Gorge benannt und stehen leicht erhöht an einem Hang. Geniessen Sie die Sicht über den Queen Elizabeth Nationalpark hin zu den schneebedeckten Gipfeln der Rwenzori Berge, die an klaren Tagen gut erkennbar sind.

Die Lodge hat viel Land dazugekauft und verfügt heute über einen grossen Umschwung. Mitten drin das schön restaurierte Haupthaus, welches früher mal eine Kaffeefabrik war. Das alte Gebäude wurde sorgfältig restauriert und in ein modernes Wohnzimmer verwandelt. Bei gutem Wetter werden die Mahlzeiten auf der Terrasse serviert. Nicht vergessen werden darf der schöne Pool. Diese Lodge wurde gebaut, um zu geniessen.

Lage
Die Kyambura Gorge Lodge steht an der östlichen Grenze, gleich ausserhalb des Queen Elizabeth Nationalparks. Dies ist absolut kein Nachteil, da die Pirschfahrten im nördlichen Teil auf den Kasenyi Ebenen durchgeführt werden. Diese sind einfach zu erreichen via der Brücke, die bei Katunguru über den Kazinga Kanal führt.

Die Kyambura Gorge befindet sich quasi bei der Lodge. Hier leben die einzigen Primaten des Queen Elizabeth Nationalparks. Ein Weg führt ab der Lodge in die Schlucht - für das Chimp Trekking braucht man allerdings eine Bewilligung, die man vorgängig besorgen muss. Der Besuch muss in Begleitung eines Rangers erfolgen.

Der Kazinga Kanal verbindet den Lake Edward und den Lake George, benannt nach dem Sohn von Queen Victoria, Edward VII und seinem Nachfolger, George V. Die Bootsfahrten starten bei der Mweya Lodge, welche in rund einer Stunde Fahrzeit erreicht werden kann.

Die Fahrt von Kampala / Entebbe dauert rund sieben Stunden. Der Kibale Forest und der südliche Teil des Queen Elizabeth Nationalparks können in rund drei Stunden erreicht werden.


Bootsfahrt auf dem Kazinga Channel
Der Kazinga Kanal verbindet den Lake Edward und den Lake George, benannt nach dem Sohn von Queen Victoria, Edward VII und seinem Nachfolger, George V. Die Bootsfahrten starten ab der Mweya Peninsula und dauern rund zwei Stunden, wobei beide Flussufer befahren werden. Mit etwas Glück sieht man viele Elefanten und Büffel am Flussufer, ebenso natürlich Hippos, Krokodile und viele Vögel. Man passiert auch ein Fischerdorf mit sehr schönen farbigen Booten.

Fahrt nach Ndali Lodge
2 Nächte Ndali Lodge Kibale Forest Nationalpark

Diese charmante Lodge im Kolonialstil besteht aus einem eleganten Haupthaus und acht sehr gemütlichen Cottages mit Sicht gegen Westen auf das Rwenzori Gebirge, dessen Gipfel man an einem klaren Tag gut erkennen kann. Die Aussicht, vor allem am Abend bei Sonnenuntergang, ist schlicht sensationell.

Die Ndali Lodge ist ein wunderschönes Plätzchen Erde, wo man die ländliche Atmosphäre Ugandas auf authentische Art und Weise erleben kann. Die Gartenanlage ist bezaubernd und bietet verschiedene Ecken, wo man in Ruhe lesen und entspannen kann. Auf der Hinterseite des Haupthauses hat es eine Art Pergola, von wo aus der Nyinambuga Kratersees gut sichtbar ist.

Die Lodge wird vom Besitzerpaar geführt.

Lage
Der Kibale National Park (795km²) beherbert 13 verschiedene Affenarten. Insbesondere die Schimpansen sind ein Magnet für viele Besucher Ugandas. Im Kibale Forest leben etwa 1500 Schimpansen, ausserdem die grösste Polulation an Kolobus Affen in Ostafrika.

Die Ndali Lodge liegt am Rand des imposanten Nyinambuga Kratersees, zirka 10km westlich des Kibale Forest. Das Land um die Lodge ist in privatem Besitz und wird immer noch auf traditionelle Art und Weise betrieben.

Die Lodge liegt zirka 45 Minuten Fahrzeit vom Ausgangspunkt des Schimpansen Trekkingpfads. Der Queen Elizabeth Nationalpark kann in zwei Stunden erreicht werden.


Schimpansen Trekking im Kibale Forest
Der Kibale Nationalpark (795km²) beherbert 13 verschiedene Primatenarten. Insbesondere die Schimpansen sind ein Magnet für viele Besucher Ugandas. Im Kibale Forest leben etwa 1500 Schimpansen, ausserdem die grösste Polulation an Kolobus Affen in Ostafrika.

Sie besuchen heute einer dieser Schimpansengruppen. Die Besucher werden von den Rangern ab dem Kanyanchu Visitor Center in den Wald geführt, um die Schimpansen aufzuspüren. Der Trek dauert in der Regel zwei bis vier Stunden und ist nicht wirklich anstrengend. Die Aufenthaltsdauer bei den Schimpansen ist auf eine Stunde beschränkt, dann muss man leider bereits wieder zurück.

Fahrt nach Bakers Lodge
3 Nächte Bakers Lodge Murchison Falls Nationalpark

Die Baker's Lodge liegt am südlichen Ufer des Nils im Murchison Falls Nationalpark. Alle acht Zimmer stehen auf leicht erhöhten Plattformen und bieten Sicht auf den Fluss. Die Zimmer sind geräumig und haben en-suite Badezimmer mit Dusche / Badewanne und eine private Veranda.

Der Name Baker’s Lodge bezieht sich auf den Englischen Forscher und Abenteurer Samuel Baker. Samuel Baker und seine Partnerin Florence Baker gelten als Entdecker des Lake Albert und erste Europäer, welche die tosenden Wasserfälle der Murchison Falls zu Gesicht bekamen. Die Fälle wurden nach dem damaligen Präsidenten der Royal Geographical Society, Sir Roderick Murchison, benannt.

Das Hauptgebäude selber umfasst eine Lounge, Bar und den Essbereich. Im Prinzip sitzt man aber so oft es geht draussen, geniesst die kühlende Brise und die Sicht auf den Fluss. Der Swimmingpool steht etwas gegen hinten versetzt und bietet Abkühlung an den manchmal sehr heissen Tagen.

Lage
Der Murchison Falls Nationalpark erstreckt sich über ein Gebiet von 3893km² und liegt im Nordwesten Ugandas. Der Park wird vom Nil durchschnitten und umfasst in der nördlichen Hälfte Savanne (Grasland) und im Süden eher bewaldete Gebiete. In den Savannen sind Tiersichtungen natürlich einfacher und hier sind die Pirschfahrten am ergiebigsten.

Die Wasser des Victoria Nils (der zum Weissen Nil gehört) stürzen bei den Murchison Wasserfällen durch eine wenige Meter breite Schlucht 42 Meter in die Tiefe. Die Wasserfälle können von der Lodge aus bequem per Boot oder Fahrzeug besucht werden.

Paraa (home of the hippo) ist das zentrale Gebiet des Parks. Die Gebiete beidseits des Flusses werden durch eine Fähre verbunden, die man bei einem Besuch des Parks benutzen muss. Im 2019 wurde eine Brücke gebaut, welche den Zugang zum Park erleichtern wird.

Fahrtzeit von Entebbe ungefähr 51/2 Stunden. Flugzeigt zirka 1 Stunde an den Pakuba oder Bugungu Airstrip, von dort 45 Minuten Transfer zur Lodge.


Private Bootsfahrt auf dem Nil zu den Murchison Falls
Ihr privates Boot holt Sie bei der Bakers Lodge ab und fährt mit Ihnen hoch zu den Murchison Falls. Auf dem Weg beobachtet Ihr Kapitän das Ufer und mit Sicherheit sehen Sie viele Vögel, Krokodile und Hippos. Das Ziel sind allerdings die mächtigen Wassermassen, die sich durch eine enge Felsenschlucht zwängen und mit lautem Getöse in eine grosse Bucht ergiessen. Hierhin kann man nicht mit dem Boot, die Strömungen sind zu gefährlich. Sie verlassen das Boot und machen eine Wanderung dem Fluss entlang. Der Weg erlaubt immer wieder wunderschöne Blicke auf die Wassermassen. Nach einem steilen Aufstieg stehen Sie auf den Wasserfällen - ein toller Ausflug! Ihr Guide wartet hier bereits mit dem Fahrzeug und wann immer Sie bereit sind, fährt er Sie zurück zur Lodge.

Private Bootsfahrt zum Lake Albert
Ihr privates Boot holt Sie bei der Bakers Lodge ab und fährt mit Ihnen den Nil hinunter bis dorthin, wo der Nil in den Lake Albert mündet. Hier im Nildelta ist der Schuhschnabel (Shoebill) zu Hause, den Ihr Kapitän Ihnen gerne zeigen möchte. Dazu braucht es natürlich etwas Glück, aber die Szenerie lohnt den Ausflug ohnehin. Fischer aus Uganda und dem benachberten Kongo versuchen hier ihr Glück - wenn die Männer auf ihren traditonellen Booten die Netze mit einem weiten Schwung auswerfen, dann weiss man, dies ist tiefes Afrika.

Frühstück in der Wildnis
Die Bootstour zum Lake Albert runden wir ab mit einem schönen Frühstück mitten in der Wildnis. Geniessen Sie Ihren Kaffee am Ufer des Nils, schöner wird es nimmer. Unser Guide holt Sie später ab und erkundet mit Ihnen anschliessend den Murchison Nationalpark auf einer tollen Safari.

Flug nach Apoka Safari Lodge
3 Nächte Apoka Safari Lodge Kidepo Valley Nationalpark

Die Apoka Safari Lodge ist die einzige Unterkunft innerhalb des Kidepo Valley Nationalparks und der ideale Ort, um die wilden Schönheiten des Park zu entdecken. Die Lodge bietet zehn geräumige Chaletsuiten aus Holz und Leinen (jeweils ausgestattet mit einem Innen- und Aussenbad), eine feine Küche, sowie ein Hauptgebäude mit einladenden Sofas, einer Bar und einem gemütlichen Restaurant. Der Felsen-Pool sowie ein Aussichtsturm garantieren spektakuläre Ausblicke.

Lage
Der Kidepo Valley Nationalpark ist das abgeschiedenste und zugleich ursprünglichste Wildschutzgebiet Ugandas. Er gilt als einer der besten Orte, um die einzigartige Tierwelt Afrikas hautnah mitzuerleben: Giraffen, Zebras, Elefanten, Löwen, Geparden, grosse Büffelherden, Wasserböcke, Oribis, Warzenschweine und eine unendliche Zahl an Vogelarten verwandeln die Region in ein Safariparadies.

Die Apoka Safari Lodge liegt malerisch auf einem Hügel, mit Blick über das Narus River Valley im südwestlichen Sektor des Kidepo Valley Nationalparks. Das noch sehr ursprüngliche Schutzgebiet befindet sich im Nordosten von Uganda und grenzt im Norden an den Sudan, im Westen an die Napore Mountains, im Süden an die Morungole Berge und im Osten an Kenia.

Auch kulturell ist die Region einzigartig und scheint einer anderen Zeit und Welt entsprungen. Die Stämme der Karimajong und der Ik leben hier immer noch in ihrer sehr traditionellen, von Mythen und Ritualen geprägten Lebensweise.


Flug nach Entebbe
Details & Preise
Preis pro Person in CHF
 DoppelEinzel
01 Apr. 21 - 31 Mai 21 14'20215'379
01 Juni 21 - 30 Juni 21 17'18819'745
01 Juli 21 - 31 Aug. 21 17'79420'511
01 Sep. 21 - 30 Sep. 21 17'42520'019
01 Okt. 21 - 31 Okt. 21 14'59415'852
01 Nov. 21 - 30 Nov. 21 14'20215'379
01 Dez. 21 - 14 Dez. 21 16'13318'082
15 Dez. 21 - 31 Dez. 21 17'81220'533

Eckdaten
Individuelle Reise. Die Reise wird an den von Ihnen gewünschten Daten geplant.

Dauer 16 Nächte. Min 2 Gäste. Reise ist auch in umgekehrter Richtung möglich. Gepäcklimite 15 kg. Gepäck in einer weichen Tasche.
Sie fliegen die Strecken Entebbe -> Bwindi und Murchison -> Kidepo -> Entebbe. Sie sind auf der Strecke vom Bwindi bis Murchison mit dem privaten Guide und dem privaten 4x4 Fahrzeug unterwegs.
Inklusive / Exklusive
Inklusive sind alle Transporte von Entebbe zu den Unterkünften bis Entebbe
  • No.5 Boutique Hotel: Doppelzimmer. Frühstück.
  • Clouds Mountain Gorilla Lodge: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice.
  • Bwindi Lodge: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice.
  • Ishasha Wilderness Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken).
  • Kyambura Gorge Lodge: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice.
  • Ndali Lodge: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten.
  • Bakers Lodge: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten.
  • Apoka Safari Lodge: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
Inklusive alle Pirschfahrten, Parkgebühren, Schimpansen im Kibale Forest, Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal, 2 x Gorilla Tracking im Bwindi Forest, 4-5 Stunden Transferwanderung im Bwindi, 1 x private Bootsfahrt zu den Murchison Falls und 1 x private Bootsfahrt ins Nildelta mit dem Motorboot.
Nicht inbegriffen sind internationale Flüge, Trinkgelder, umfassende obligatorische Reiseversicherung, allfällige Visas, allfällige lokale Flughafengebühren, persönliche Einkäufe.

Lernen Sie mehr über diese Gebiete
Kidepo Valley
Murchison Falls
Bwindi Nationalpark
Queen Elizabeth NP
Kibale Forest
Entebbe
Unterstützen Sie unsere Stiftung