12 Nächte
Flugsafari
Three Rivers Classic
Kafue NP, Lower Zambezi, South Luangwa
Wir kombinieren wir die drei bekanntesten Parks Zambias auf einer tollen Flugsafari. Sie besuchen zuerst die Busanga Plains im Kafue Nationalpark, dann den Lower Zambezi Nationalpark und zum Abschluss den South Luangwa Nationalpark. Die Reihenfolge der Parks ist nicht entscheidend, oft kombinieren wir in anderer Reihenfolge.

Selbstverständlich können auch andere Camps in unserem Portfolio für eine solche Reise gewählt werden.

Flug nach Busanga Bush Camp
3 Nächte Busanga Bush Camp Kafue Nationalpark

Das Busanga Bush Camp ist ein kleines, intimes Camp mit nur vier Doppelzimmern mit en-suite Badezimmer, je zwei auf beiden Seiten des Hauptgebäudes. Die Zelte und das Hauptgebäude sind nicht auf Plattformen gebaut und man hat daher ein sehr nahes "Buscherlebnis". Wer mehr Komfort möchte, dem sei das Shumba Camp empfohlen, welches nur etwa 15 Min vom Camp entfernt steht.

Beim Hauptgebäude hat es eine Feuerstelle für die kühleren Abende, auch eine Art kleines Boma ist vorhanden, wo am Abend oft beim Lichte der Paraffinlampen aufgetischt wird. Um die Ecke dann auch noch der Lookout-Point, von wo aus sich die Ebene vor dem Camp sehr gut überblicken lässt. Die Löwen lieben dieses Camp und man muss sich auch hier etwas umsehen, bevor man das Zimmer verlässt.

Lage
Das Busanga Bush Camp steht auf einer mit Feigenbäumen überwachsenen Insel, umgeben von den weiten Ebenen der Busanga Plains im Kafue National Park. In der Nähe des Camps befinden sich permanente Wasserwege, aber auch Flutebenen, die während und kurz nach der Regenzeit unter Wasser stehen.

Das Busanga Bush Camp wird angeflogen von Lusaka oder Livingstone, jeweils 1.5 Stunden bzw. 2 Stunden Flugzeit. Auf den offenen Flächen der Busanga Plains hat es keine störenden Tsetse Fliegen, die man sonst im Kafue leider nur allzu oft antrifft.

Lesen Sie hier mehr

Flug nach Chongwe River Camp
2 Nächte Chongwe River Camp Lower Zambezi Nationalpark

Das Chongwe River Camp liegt an schönster Lage am gleichnamigen Fluss und bietet neun Standardzelte und zwei luxuriöse Suiten, die Albida Suite und die Cassia Suite. Alle Zimmer liegen direkt am Chongwe Fluss. Die Standardzimmer sind nicht gross, aber gemütlich und mit geräumigem Aussen-Openair-Badezimmer. Unter dem kleinen Vordach kann man sich hinsetzen und die Hippos und Krokodile im Fluss beobachten.

Das luftige und sehr charmante Hauptgebäude mit Bar, Lounge und kleinem Curio-Shop steht unter einem Baldachin und schattenspendenden Bäumen. Die Abendessen werden normalerweise neben der Feuerstelle unter freiem Himmel serviert. Hier sind auch die vielen Boote vertäut, die man für die verschiedenen Wasseraktivitäten braucht. Ein etwas abseits gelegener Swimmingpool ist auch vorhanden und bietet Abkühlung in den heissen Monaten.

Albida Suite - Bilder der Albida Suite
Diese Suite kann vier Gäste beherbergen in zwei grossen Schlafzimmern, die durch Esszimmer/Lounge getrennt sind. Die Suite verfügt ausserdem über einen Planschpool, Bar, Kühlschrank und eine Feuerstelle. Die Mahlzeiten können entweder privat oder im Hauptcamp eingenommen werden. Ein Butler wird sich um Ihr Wohlergehen kümmern. Ideal für Familien oder eine Gruppe von Freunden.

Cassia Suite - Bilder der Cassia Suite
Diese „Honeymoon“ Suite für zwei Gäste verfügt über ein Schlafzimmer mit Lounge und Essbereich und hat ebenfalls einen privaten Planschpool und eine Feuerstelle. Die Mahlzeiten können entweder privat oder im Hauptcamp eingenommen werden. Ein Butler wird sich um Ihr Wohlergehen kümmern. Ideal für Hochzeitspaare oder Gäste, die gerne etwas mehr Privatsphäre haben, denn diese Suite liegt am äussersten Ende des Camps und ist sehr romantisch. Cassia kann einzeln oder zusammen mit der Albida Suite gebucht werden.

Lage
Das Chongwe River Camp und das Chongwe River House liegen beim Zusammenfluss des Chongwe und des Zambezi, ausserhalb des Lower Zambezi Nationalparks. Der Chongwe Fluss bildet die Grenze zwischen der Chiawa Game Management Area und dem Lower Zambezi Nationalpark.

Der Lower Zambezi liegt im Südosten Zambias (4092 km²) gegenüber des Mana Pools Nationalparks in Zimbabwe und erstreckt sich über 120km entlang des Zambezi Flusses. Das Camp wird angeflogen ab Lusaka zum Jeki Airstrip in 35 Minuten. Ab Jeki sind es ca. 10 Minuten Fahrzeit zur Bootsstation, gefolgt von einer einstündigen Bootsfahrt.

Lesen Sie hier mehr

Bootsfahrt nach Old Mondoro Camp
2 Nächte Old Mondoro Camp Lower Zambezi Nationalpark

Das Old Mondoro Camp hat dem Trend nach immer chiceren Safari Unterkünften bisher widerstanden und besticht durch seinen authentischen Charme und einer einsamen, wunderschönen Lage. Das Camp ist im Besitz derselben Familie, die das Chiawa Camp führt und daher ist Qualität garantiert. „Mondoro“ heisst in der Goba Sprache Löwe. Der Name des Camps gründet in der Erzählung, dass ein weisser Löwe hier gelebt haben soll - daher auch „old“. Der weisse Löwe ist schon lange Geschichte, seine Nachfolger sollen aber heute immer noch durch die Wäldern um das Old Mondoro streifen.

Das Old Mondoro ist ein klassisches Buschcamp mit relativ einfachen, rustikalen Zimmern, die aber sehr geräumig und mit Liebe zum Detail dekoriert sind. Die Zimmer sind gegen den Fluss/Lagune hin offen, durch eine Art Westerntüre gelangt man auf die ebenerdige, schattige Veranda, wo ein kleines Sofa und Stühle zum Verweilen und Beobachten einladen - vor allem Elefanten sind oft neugierige Besucher. Lavabo und WC befinden sich im Zimmer (mit 24h Strom und Warmwasser), die Dusche und eine originelle Badewanne hingegen stehen unter freiem Himmel. Die Badewanne wird übrigens von den Elefanten nicht selten als kleine Tränke benutzt. Während des Tages sind die Zelte sehr offen, am Abend werden dann die Zeltwände auf Wunsch für die Nacht heruntergelassen. Das Zelt 1 ist auf den Zambezi gerichtet, Zelt 2 hat Sicht auf den Zambezi und die Old Mondoro Lagune und Zimmer 3 bis 5 sind dann gegen die Old Mondoro Lagune gerichtet, die fast permanent von Elefanten besucht wird.

Das auf alle Seiten offene und dadurch sehr luftige Hauptgebäude wurde zum Schutz vor Elefanten auf einer erhöhten Plattform gebaut, entweder wird hier gegessen oder auch oft unter freiem Himmel.

Lage
Das Old Mondoro Camp liegt innerhalb des Lower Zambezi National Parks. Der Lower Zambezi Nationalpark liegt im Südosten Zambias (4092 km²) gegenüber des Mana Pools Nationalparks in Zimbabwe und erstreckt sich über 120km entlang des Zambezi Flusses.

Das Old Mondoro Camp liegt im östlichen Teil des Lower Zambezi National Park. Das Camp wird angeflogen ab Lusaka (40 Minuten) an den Jeki Airstrip. Ab Jeki sind es dann zirka 30 Minuten Transferzeit im offenen Fahrzeug zum Camp, welches in der Nähe des Zusammenflusses vom Chakwenga und des Zambezi Flusses steht.

Das Camp ist umgeben von wirklich zauberhaften Wäldern und einer etwas erhöhten Grasebene, die sich in westlicher Richtung ausbreitet, nur um dann wieder von einem Wald abgelöst zu werden, der sich bis an die Flanken der dahinter liegenden Berge erstreckt.

Lesen Sie hier mehr

Flug nach Luwi Bush Camp
2 Nächte Luwi Bush Camp South Luangwa National Park

Das Luwi Camp ist das abgelegenste aller Buschcamps von Norman Carr Safaris (jetzige time + tide). Fünf charmante Riedchalets stehen unter Schatten spendenden Bäumen, in etwas Entfernung liegt das trockene Flussbett des Luwi Rivers. Die Freiluft-Badezimmer sind ein Erlebnis! Die Türe zur Veranda wird in der ganzen Breite geöffnet, wie so eine Art Gattertor, und erst zum Schlafen zugemacht. Luwi bietet ein sehr authentisches "bush-feeling", ein einmaliges Erlebnis für Abenteuerlustige und Naturliebhaber. Am Abend gruppiert man sich um die Bar, gegessen wird meist unter freiem Sternenhimmel.

Lage
Das Luwi Bush Camp liegt im nördlichen Teil des South Luangwa Parks am trockenen Flussbett des Luwi Flusses, zirka 23 km vom Luangwa Fluss entfernt. Hier ist man wirklich alleine. Die Fahrzeit vom Mfuwe Airport beträgt etwa 3 Stunden.

Lesen Sie hier mehr

Fahrt nach Mchenja Bush Camp
3 Nächte Mchenja Bush Camp South Luangwa Nationalpark

Das Mchenja Bush Camp ist ein luxuriöseres Buschcamp von Norman Carr Safaris (jetzige time + tide). Mchenja bedeutet in der lokalen Sprache Ebenholz, passend zum wunderschönen Ebenholzwald, in dem das Camp steht. Fünf schön grosse, halbrunde Zelte mit typischen Rieddächern und einem Freiluft-Badezimmer stehen leicht erhöht auf Steinböden. Ein Baldachin vermittelt Geborgenheit, die freistehende Badewanne gibt einen Anstrich von Luxus. Allenfalls etwas, das man nach einer mehrtägigen Walking Safari gerne in Anspruch nimmt. Auf der hölzernen Veranda schaut man den Baboons beim Spielen zu, auch Impalas und Bushbucks grasen gerne direkt vor dem Zelt. Eines der Zimmer ist ein Familienzimmer mit zwei Schlafzimmern und zwei Badezimmern, perfekt für Familien oder Freunde, die zusammen reisen.

Das Hauptgebäude umfasst Bar, Loungeecke, Esstisch und etwas abseits eine gemütliche und schöne Sitzecke um die Feuerstelle, an der morgens der Tag mit Frühstück beginnt und am Abend bei einem Drink wieder ausklingt. Am Ende des Camps befindet sich ein gepflegter Pool, den die Elefanten ab und zu auch als Tränke benutzen. Die Mahlzeiten werden oft auch unter freiem Himmel, vorne am Flussufer, serviert.

Lage
Das Mchenja Bush Camp liegt im nördlichen Teil des South Luangwa Parks direkt am Luangwa Fluss. Die Fahrzeit vom Mfuwe Airport beträgt etwa 2 Stunden.

Lesen Sie hier mehr

Flug nach Lusaka
Details & Preise
Preis pro Person in CHF
 DoppelEinzel
01 Juli 21 - 15 Okt. 21 14'09617'940
16 Okt. 21 - 31 Okt. 21 13'47017'094
01 Nov. 21 - 31 Mai 22 n/an/a
01 Juni 22 - 30 Juni 22 13'53417'180
01 Juli 22 - 15 Okt. 22 14'17818'042
16 Okt. 22 - 31 Okt. 22 13'53417'180

Eckdaten
Individuelle Reise. Die Reise wird an den von Ihnen gewünschten Daten geplant. Dies ist eine reine Flugreise.

Dauer 12 Nächte. Min 2 Gäste. Mindestalter 12 Jahre. Gepäcklimite 20 kg. Gepäck in einer weichen Tasche.
Inklusive / Exklusive
Inklusive sind alle Transporte von Livingstone zu den Unterkünften bis Lusaka
  • Busanga Bush Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Chongwe River Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Old Mondoro Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Luwi Bush Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Mchenja Bush Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
Nicht inbegriffen sind internationale Flüge, Trinkgelder, umfassende obligatorische Reiseversicherung, allfällige Visas, allfällige lokale Flughafengebühren, persönliche Einkäufe.

Lernen Sie mehr über diese Gebiete
Kafue Nationalpark
Lower Zambezi
South Luangwa
Unterstützen Sie unsere Stiftung