Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 281-543Doppelzimmer

Inklusive
Alle Mahlzeiten.

Gut zu wissen
Mobile Camps wechseln Ihren Standort in der Serengeti zwei oder dreimal jährlich und folgen der Grossen Migration der Gnus und Zebras. Die mobilen Camps haben einen einfacheren, buschnahen Charakter. Die Zimmer haben zwar ein en-suite Badezimmer, welches aber normalerweise nicht über fliessendes Wasser verfügt und deshalb mit einer sogenannten Buschdusche ausgerüstet ist. Das Wasser wird vom Team des Camps bei Bedarf für eine Dusche bereitgestellt, natürlich auch Warmwasser.

Geschlossen:01 Nov. 20 bis 30 Nov. 20
Kinder:ab 1 bis 12 Jahre
Malaria:Ja
Chaka Camp Serengeti

Unterkunft
Das Chaka Camp ist ein mobiles Camp, welches seinen Standort der Migration der Gnus und Zebras anpasst. Chaka bedeutet 'Busch' in Swahili und bietet in der Tat ein buschnahes Erlebnis in zehn Standardzelten und einem Familienzelt, welches in der Mitte eine Lounge hat und genug Platz bietet für zwei Erwachsene und zwei Kinder. Alle Zelte haben eine kleine Veranda, en-suite Badezimmer mit Spültoiletten und Buschdusche, Schreibtisch und elektrisches Licht.

Lage
Die majestätische und endlose Serengeti ist mit dem Traum einer perfekten Safari verbunden – und das zu Recht. Mit seinen unendlich weiten Steppen und Schirmakazien ist die Serengeti der Inbegriff afrikanischer Naturschönheit.

Der Standort des Chaka Camps wird zweimal jährlich verschoben. Der «Great Migration» folgend befindet es sich von Dezember bis März im Ndutu Gebiet. Das Ndutu Gebiet befindet sich ausserhalb des Serengeti Nationalparks südlich vom Naabi Gate im Ngorongoro Schutzgebiet. Von Juni bis Ende Oktober steht das Camp im Norden der Serengeti, in der Nähe des Mara Fluss. Ein optimaler Ausgangspunkt, um die Flussüberquerungen zu beobachen.

Tierwelt
Von Dezember bis März laben sich die Gnus am frischen Gras im Ndutu Gebiet und fast alle bringen im Februar ihre Jungen zur Welt. Die grosse Migration der Gnus und Zebras und die Überquerungen des Mara Flusses sind das zentrale Geschehen von Juli bis Oktober und selbstverständlich ein absoluter Höhepunkt jeder Reise in die Serengeti.

Aktivitäten
Pirschfahrten.

 

Ihre Alternativen

Permanente Camps
Permanente Camps wechseln Ihren Standort nicht und zeichnen sich deshalb durch bessere Infrastruktur aus als die mobilen Camps der Serengeti.
Mobile Camps
Mobile Camps wechseln Ihren Standort in der Serengeti zwei oder dreimal jährlich und folgen der Grossen Migration der Gnus und Zebras. Die mobilen Camps haben einen einfacheren, buschnahen Charakter. Die Zimmer haben zwar ein en-suite Badezimmer, welches aber normalerweise nicht über fliessendes Wasser verfügt und deshalb mit einer sogenannten Buschdusche ausgerüstet ist. Das Wasser wird vom Team des Camps bei Bedarf für eine Dusche bereitgestellt, natürlich auch Warmwasser.
Unterstützen Sie unsere Stiftung