Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 206-254Garden Villa
CHF 252-284Garden Suite Residence
CHF 286-327Villa de Charme

Inklusive
Frühstück.

Gut zu wissen
Kinder:ab 1 bis 12 Jahre
Malaria:Nein
Domaine de L'Orangeraie La Digue, Seychellen

Resort
Le Domaine de l'Orangeraie ist das einzige Luxushotel auf La Dique. Es befindet sich in der Nähe des Hauptortes La Passe und hat zwar keinen nennenswerten Strand vor der Haustüre, aber da man auf La Digue sowieso mit dem Fahrrad unterwegs ist, spielt das keine Rolle. Die Nähe zum Hauptort hat den Vorteil, dass man nicht im Hotel eingesperrt ist und am Abend auch ausgehen kann. Da die Insel relativ klein und gemütlich ist, sind Ausflüge zu den vielen anderen Stränden der Insel überhaupt kein Problem.

Das Hotel bietet bietet 63 Villen, die auf der hinteren Seite der Strasse zum Hügel hin gebaut wurden. Um zum Restaurant zu gelangen, muss man die Strasse überqueren. Hier fällt sofort der grosse Infinity Pool auf, um den herum die sonnenhungrigen Gäste entspannen. Die Pool Bar und die vielen Lounge Sessel füllen sich am Abend, denn von hier aus ist der Sonnenuntergang besonders schön zu beobachten. Das Restaurant ist gleich nebenan über ein grosses Deck verbunden, hier werden die Gäste manchmal à la carte, manmal mit einem Buffet verwöhnt.

20 Gartenvillen
Die zwanzig Garten Villas sind, wie der Namen sagt, im grossen Garten der Le Domaine verteilt und bieten 60km² Platz für maximal 3 Gäste. Die Ausstattung umfasst das en-suite Schlafzimmer, eine Lounge mit TV und eine private Terrasse gegen den Garten.

8 Familien Residence Villen
Die Familienvillen sind rund 100m2 gross und sind für Familien gedacht. Die Eltern schlafen im grossen Schlafzimmer, für die Kinder wird die Lounge am Abend in ein Schlafzimmer mit einem Queensize Bett verwandelt. Zusätzlich natürlich eine grosse Terrasse in den Garten.

31 Villas de Charme
Le Domaine’s Villas de Charme wurden in den Hang gebaut und bieten mehr Aussicht. Die Villen sind etwa 70m2 gross und verfügen über ein Schlafzimmer, ein Outdoor Badezimmer, Badewanne und Terrasse. Die maximale Belegung ist 3 Personen. Einige der Villen stehen weit oben am Hang und man braucht einen Buggy für die steile Strasse.

3 Villas de Charme Ėlégance
The Villa de Charme “Élégance” sind mit 100m2 grösser als die normalen Villas de Charme und haben zusätzlich einen privaten Whirlpool. Die maximale Belegung ist 3 Personen.

1 Villa Présidentielle (Ile d’Abondance)
Diese Villa ist nun wirklich gross und bietet viel Platz auf 485m2 und gute Sicht über den Ozean und auf Praslin Island. Wenn Sie hier wohnen, haben Sie auch einen privaten Swimmingpool, einen Whirlpool, Lounge, Ankleide und einen privaten Butler Service. Maximale Belegung 6 Personen.

Lage
La Digue ist mit etwa 10 km² bereits einer der grösseren Inseln der Seychellen, nebst der Hauptinsel Mahe und der Nachbarinsel Praslin. La Digue liegt etwa 50 km von Mahé entfernt und etwa 7km von Praslin. Die Insel kann mit der Fähre ab Praslin erreicht werden mit der Cat Roses Ferry (30 Minuten) oder ab Mahe mit der Cat Cocos direkt in etwa 60 Minuten oder via Praslin in etwa 1h30. Von der Jetty sind es dann nur noch 5 Minuten Fahrt zur Lodge. Alternativ nimmt man den Helikopter und fliegt direkt von Mahe an den L'Union Landplatz, welcher sich nur 15 Mintuen vom Resort entfernt befindet.

Auf der Insel hat es nur ganz wenige Fahrzeuge. Die meisten Besucher als auch die Einheimischen sind mit dem Fahrrad unterwegs oder mit dem Ochsenkarren! Jeder Punkt der Insel kann in kurzer Zeit erreicht werden. Dies gibt der Insel eine ruhige und sehr entspannte Atmospäre.

Die meisten der etwa 2000 Diguois leben im Dorf La Passe im Westen der Insel. Der Süden und der Osten der Insel sind weitgehend unbewohnt und die Küste wilder. Strände findet man rund um die Insel, der bekannteste ist wohl die Anse de Source d’Argent. Dieser Strand ist vorallem geeignet für Familien, da ein vorgelagertes Riff die Wellen abhält. Wer mehr erleben will, radelt noch etwa weiter und besucht die Strände Grande Anse, Petite Anse und etwas abenteuerlicher und noch abgeschiedener die Anse Cocos.

Auf der anderen Seite fährt man am die Strasse hoch am Friedhof vorbei, dann der Anse Severe und um die Ecke alles entlang der Küste. Die Strasse hört dann nach rund einer Stunde Fahrt auf und wer will, geht zu Fuss weiter auf einem kleinen Weg, der zur Anse Cocos führt.

Aktivitäten
Fahrräder, Strandtücher und Schorchelausrüstung werden vom Hotel zur Verfügung gestellt, damit Sie die Insel erkunden können. Gegen Gebühr wird auch ein Picknick vorbereitet, welches auf dem Fahrrad mitgeführt werden kann. Das Hotel bietet auch einen grossen Swimmingpool und Spa-Bereich. Bootsausflüge, Heliflüge, Fischen und Tauchen können vor Ort im Hotel arrangiert werden.

Besonderes
Das Wetter auf den Seychellen wird durch den Monsun bestimmt. Dieser wechselt zweimal jährlich die Richtung. Der Nordwest-Monsun bringt von November bis April warme, feuchtere Luft mit häufigeren Regenfällen (Dez/Jan/Feb) und der Südost-Monsun von Mai bis Oktober kühlere, trockenere Luft mit starken Winden, die viel Wellen verursachen können. Das Meer ist tendenziell ruhig in den Monaten, wo der Monsun die Richtung wechselt, also April und Oktober/November, dies sind auch die besten Monate zum Tauchen.

Temperaturmässig sind die Unterschiede nicht sehr gross, die Durschnittswerte liegen aufgrund der Äquatornähe ganzjährig zwischen 25 bis 30 °C. Regnen kann es in den Tropen aber immer, deshalb sind die Inseln so grün. Auf einigen der Strände wird Seegras angeschwemmt, wenn der Wind gegen den Strand bläst. Aber es hat immer einen Strand in der Nähe, welcher in die andere Himmelsrichtung schaut.

Unterstützen Sie unsere Stiftung