Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 865-1'221Doppelzimmer

Inklusive
Alle Mahlzeiten, Getränke (Softdrinks, Wein, lokale Spirits, Tee, Kaffee), Wäscheservice. Inklusive Schnorcheln am Strand, Kayaking, SUP, Inselwanderungen, Trips zu Sandbänken, Dhow Trips, Marine Safaris. Exklusive Fischen und Tauchen. Inklusive Transfers mit Boot ab Songo Songo Flugfeld retour.

Zimmer:11
Standort:Fanjove Island - Privates Gebiet
Preis:$$$$
Geschlossen:16. Mar 25 bis 31. Mai 25
 16. Mar 26 bis 31. Mai 26
Kinder: von 6 bis 18 Jahren
Familien:1 x Family Beach Villa
Internet:Ja
Betreiber:Laba Laba
Wir stellen alle unsere Reisen individuell zusammen, basierend auf Ihrer Reisezeit und Ihren Wünschen.

Jetzt anfragen
 
Fanjove Island
Songo Songo Archipel

Unterkunft
Fanjove Island ist eine der wenigen Privatinseln im erweiterten Zanzibar Archipel und bietet sehr schöne Strände und ursprüngliche Natur. Die Insel ist nur gerade etwa 1km lang, und rund zur Hälfte mit Strand umgeben. Eine 11km lange Korallenbank schützt die Ostseite der Insel vor starken Wellen. Das Baden im Meer ist bei Flut sehr gut möglich, bei Ebbe zieht sich das Meer allerdings weit zurück und grosse Teile des Riffs werden freigelegt.

Die zehn romantischen Beach Villen (plus die Familienvilla) stehen auf der Ostseite der Insel und haben direktem Zugang zum langen Strand. Die Bandas wurden ausschliesslich aus natürlichen Materialen wie Holz, Stroh und Palmblättern (Mokuti) gebaut und mit viel Aufmerksamkeit und Geschmack eingerichtet. Ein riesiges Strohdach schützt das Schlafzimmer und die Veranda, wo man tagsüber bequem sitzen, lesen und in den Hängematten schaukeln kann. Im hinteren Teil fügt sich das en-suite Badezimmer mit Doppellavabo, WC und zwei Freiluftduschen an. Insgesamt sind das 132m² Komfort plus der private Strandpavillon mit Liegen für die Sonnenanbeter.

Das Hauptgebäude befindet in der Nähe des Leuchtturms, der im Jahr 1894 von Deutschen errichtet wurde. Von dort erstreckt sich der Strand um die südliche Spitze der Insel herum und auf der östlichen Seite hinauf bis fast zum Ende der Insel. Der Leuchtturm wurde renoviert und mit einer grossen Terrasse erweitert und dient heute als Restaurant mit vorgelagerter Strand-Lounge. Hier geniessen die Gäste gerne den Sonnenuntergang und verabschiedenen einen weiteren tollen Tag auf der Insel mit einem kühlen Drink.

Lage
Fanjove Island gehört zum Songo Songo Archipel, welcher etwa 140km südlich von Dar-Es-Salam liegt. Der Archipel besteht aus nur gerade fünf Inseln, der Hauptinsel Songo Songo, die nördlichen Inseln Okuza und Nyuni und die südlichen Inseln Fanjove und Jewe.

Die Insel Songo Songo kann per Flugzeug in 40 Minuten ab Dar-Es-Salam via Mafia Island erreicht werden. Vor Songo Songo wird Gas gefördert - dies ist der Grund, warum es hier überhaupt ein Flugfeld hat. Eine Pipeline verbindet Songo Songo mit Dar-Es-Salam und versorgt die grösste Stadt Tansanias mit Energie. Bei Dunkelheit sieht man von Fanjove aus in weiter Ferne und nur an wenigen Stellen das gelbliche Leuchten von abgefackeltem Gas, ansonsten bekommt man von der Engergiegewinnung auf Songo Songo nichts mit.

Ab dem Songo Songo Flugplatz werden die Gäste per Tuk Tuk der Marke Eigenbau an den Hafen gefahren (10min) und von dort per Motorboot nach Fanjove Island gebracht (20min-40min, abhängig vom Boot).

Aktivitäten
Fanjove hat ein Gym und ein Activity Center für Wassersportarten, wo Ausrüstung zum Schnorcheln und Tauchen zur Verfügung steht. Die beste Zeit zum Tauchen ist von November bis März, wenn der ruhigere Nord-Ost Monsoon bläst (Kaskazi) und die Sicht unter Wasser besser ist. Das kleine Hausriff ist sehr schön zum Schnorcheln und vom Strand aus einfach zu erreichen.

Weitere Aktivitäten sind Sundowner-Ausflüge mit einer traditionellen Dhow (Segelboot) oder ein Bootsausflug zu einer Sandbank mit Picknick oder Lunch auf der Sandbank. Wer gerne spaziert, umrundet die Insel bei Ebbe in etwas mehr als einer Stunde. Kajaks und SUP sind ebenfalls vorhanden.

Tierwelt
In den Gewässern rund um die Insel hat man gute Chancen Delphine zu sehen. Die Lodge macht morgendliche Bootstouren (Marine Safaris) und mit etwas Glück werden Delphine gefunden - manchmal bis zu 100 Tiere.

Fanjove Island ist Brutplatz für die gefährdeten Green Turtles. Die Eier werden hier hauptsächlich im März gelegt und die Jungen schlüpfen dann ungefähr Mai / Juni.



Fanjove Island auf der Karte


Unterstützen Sie unsere Stiftung

SwissAfrican Foundation