Details & Preise
Pro Person pro Nacht
Preis auf Anfrage
Reisen zu dieser Unterkunft
 
Lango Camp Odzala-Kokoua Nationalpark

Unterkunft
Das Design der Camps orientiert sich an der traditionellen Bauweise der Pygmäen. Gebaut wurde mit natürlichen Materialien wie Bambus und das Camp fügt sich deshalb harmonisch in die Umgebung der abgelegenen Wälder ein. Auch hier gilt die Regel, dass die Camps so wenig Spuren wie möglich in der umliegenden Natur hinterlassen sollen.

Das Lango Camp liegt nah an der Flussmündung des Lango und Lekoli Flusses, umgeben von altem Regenwald und Savanne. Auf dem Bai vor dem Camp versammeln sich immer viele Vögel, insbesondere Tauben und Papageien. Die Flutebene zieht auch Büffel magisch an und in der Nacht versammeln sich hier viele Elefanten, die man durch das Wasser planschen hört.

Lage
Das Lango Camp liegt im südlicheren Teil des Parks, wo breite Flüsse zu Wasseraktivitäten einladen und wo auch offene Savannen zu finden sind.

Aktivitäten
Vogel- und Wildtierbeobachtungen zu Fuss kombiniert mit Bootsfahrten, Kajakfahrten auf dem Lekoli Fluss und dem Mambili Fluss. Faszinierend hier die Wanderungen durch die Wasserkanäle.

Im Lango Camp werden keine Gorilla Trekkings durchgeführt.

Warum Kongo?
Die frühere französiche Kolonie liegt zwischen Gabon und der grösseren Demokratischen Republik Kongo. Das eher unbekannte und spärlich besiedelte Land gilt für Reisende noch als Geheimtipp. Nicht zuletzt, weil sich im Kongo eine erstaunliche Artenvielfalt von Wäldern und Tieren finden lässt. Nirgends leben mehr Flachlandgorillas wie im unversehrten kleinen Kongo.

Erleben Sie den Mythos Kongo mit seinen dichten und endlosen Regenwäldern, schönen Lagunen und den faszinierenden Flachlandgorillas, Schimpansen und Waldelefanten.

Ihre Alternativen
Unterstützen Sie unsere Stiftung