Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 184Doppelzimmer
CHF 217Deluxe Zimmer
CHF 269Suite
CHF 311Executive Suite

Inklusive
Frühstück.

Gut zu wissen
Malaria:Ja
Ilala Lodge Victoria Falls

Unterkunft
Die Ilala Lodge ist eine gute Option für einen Aufenthalt in Victoria Falls. Die Lage ist zentral und nahe bei den Wasserfällen, so dass man alles zu Fuss machen kann. Die Lodge ist gut geführt, mit grossem Garten und ausgezeichnetem Restaurant.

Die Lodge besteht aus dem Hauptgebäude mit Rezeption, Restaurant, Swimmingpool und einem neueren Annex, dem sogenannten New Wing. Die 56 Zimmer der Lodge haben Badezimmer mit Badewanne oder Dusche, Klimaanlage, Ventilator, Safe, Kaffee-/Teestation. Die Zimmer sind verteilt auf drei Ebenen, mit den zwei Standard Suiten im obersten Stock des Old Wings und den zwei Executive Suiten im obersten Stock des New Wings. Die Deluxe Zimmer befinden sich im ersten Stock des Gebäudes und die Standard Zimmer im ersten Stock oder unten im Parterre mit Ausgang in den Garten.

Der Victoria Falls Nationalpark grenzt an den Garten der Lodge und manchmal grasen hier Wildschweine und Impalas, ab und zu verirrt sich auch ein Elefant in den Garten der Lodge!

Lage
Die Ilala Lodge liegt so nah bei den Viktoria Fällen auf der Zimbabwe-Seite, dass man den mächtigen Sprühnebel des Wasserfalls von der Lodge aus sieht und sogar dessen Rauschen hört. Ein Spaziergang der Mosi-Oa-Tunya Strasse entlang führt Sie in etwa zehn Minuten zum Eingangstor zu den Viktoria Fällen. Hier kauft man sich ein Ticket, das zum einmaligen Eintritt in den Park bemächtigt. Der Weg führt dann entlang der Schlucht und man sieht sehr schön an die tobenden Wassermassen. Wir empfehlen einen Besuch früh morgens um 07 Uhr, bevor die Masse der anderen Besucher eintrifft.

Der Zambezi Fluss entspringt im Nordwesten Zambias und legt auf seinem Weg in den pazifischen Ozean 2700 km zurück. Unter anderem fliesst der Zambezi bei Livingstone vorbei und fällt dann tosend 100m in die sogenannte Batoka Schlucht, welche die Grenze zwischen Zambia und Zimbabwe bildet. Die Wasserfälle heissen 'Mosi-oa-Tunya' oder 'the Smoke that Thunders', denn zur Regenzeit steigt die Gischt mehrere hundert Meter über die Schlucht - weithin sichtbar und ein Wahrzeichen der Viktoria Fälle.

Aktivitäten
Rund um die Viktoria Fälle gibt es neben dem Besuch der eigentlichen Wasserfälle viel zu unternehmen: Bootstouren auf dem Zambezi River, Helikopterflüge über die Wasserfälle, White Water Rafting, Reiten und vieles mehr.

Gut zu wissen
Die Fälle führen zu verschiedenen Jahreszeiten verschieden viel Wasser. Das Flutwasser des Zambezi erreicht die Fälle im April, dann ist der Wasserstand maximal und die Gischt massiv, so dass man die Fälle oft nicht in der ganzen Grösse sehen kann. Dann lohnt sich auch besonders ein Flug über die Wasserfälle, um das Spektakel voll auszukosten.

Gegen Oktober sinkt der Pegelstand des Flusses mehr und mehr und im November / Dezember führen die Fälle nur noch in der äussersten Ecke Wasser. Grosse Teile der Abbruchkante liegen trocken - eine gute Gelegenheit, die Fälle von der Zambischen Seite zu besuchen, wo man auf den Fällen über die trocknen Felsen klettern kann. Nun sind auch Bootsfahrten nach Livingstone Island beliebt, von hier aus schwimmt man ein wenig und springt dann in den Devil's Pool, ein kleiner Pool, der sich ganz an der Abbruchkante befindet.

Das White Water Rafting wird schwierig in der Tockensaison, da der Fluss weniger Wasser führt und die Stromschnellen dann extrem schwierig zum Navigieren sind. Die Herausforderung ist in jedem Fall gigantisch und das Rafting in der Batoka Gorge ein Nervenkitzel sondergleichen, am besten von August bis Dezember.

Ihre Alternativen
Unterstützen Sie unsere Stiftung