Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 428-615Doppelzimmer

Inklusive
Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps, normalerweise zusammen mit anderen Gästen.

Zimmer:4
Standort:Sera Community Conservancy
Preis:$$
Kinder: von 1 bis 16 Jahren
Familien:Das minimale Alter für das Rhino Tracking ist 16 Jahre.
Internet:Ja
Betreiber:Saruni
Wir stellen alle unsere Reisen individuell zusammen, basierend auf Ihrer Reisezeit und Ihren Wünschen.

Jetzt anfragen
 
Saruni Rhino
Sera Conservancy, Mathews Range

Unterkunft
Saruni Rhino liegt im wilden Norden Kenias und ist das erste Camp in Ostafrika, dessen Hauptfokus das stark gefährdete Spitzmaulnashorn ist.

Das Camp besteht aus nur gerade vier Bandas mit Steinwänden, Strohdach und herunterrollbaren Fenstern aus Leinwand. Die Bandas stehen entlang eines trockenen Flussbettes, das von Doumpalmen gesäumt ist. Alle Zimmer haben Spültoiletten, Warm- und Kaltwasser sowie Natursteinduschen und sind so angeordnet, dass alle Gäste maximale Privatsphäre geniessen können.

Das Hauptgebäude selbst besteht aus einem einfachen, offenen Bereich mit Lounge. Die Mahlzeiten werden oft im trockenen Flussbett des Kauro Rivers eingenommen, hier brennt am Abend auch das Lagerfeuer. Das nahe gelegene Wasserloch wird täglich von Elefanten, Impala, und Kudu besucht. Das Treiben der Tiere kann von den Zimmern, dem Pool oder auch vom Hauptbereich aus beobachtet werden.

Eines der Bandas ist ein Familienbanda, ein grosses Haus für 4 Personen mit zwei Doppelzimmern mit en-suite Badezimmern, Spültoiletten, einer gemeinsamer Lounge und grosser Veranda mit herrlichem Blick auf das Wasserloch direkt davor.

Lage
Es gibt tägliche Flugverbindungen vom Lokalflughafen Wilson in Nairobi nach Kalama. Von dort dauert die Fahrt ins Saruni Rhino rund 1.5 Stunden. Charterflüge können direkt an den Kauro Airstrip fliegen, von dort sind es nur noch 5 Minuten Fahrt ins Camp.

Das Saruni Rhino liegt an der Ostseite der Mathews Berge innerhalb der Sera Community Conservancy, die ein riesiges Gebiet von 3500 km² umfasst. Innerhalb der Conservancy liegt das Rhino Sanctuary, ein eingezäuntes Gebiet von rund 540 km², wo die etwas mehr als zehn Nashörner leben. Das Rhino Tracking findet hier statt.

Tierwelt
Elefanten werden oft gesehen, ebenso Netzgiraffen, Impalas, Oryx und Grevy's Zebra. Der Hauptgrund, in dieses Gebiet zu reisen, ist allerdings das Tracking der Nashörner und der Besuch der singenden Brunnen.

Aktivitäten
Aktivitäten im Saruni Rhino umfassen Pirschfahrten, Nachtfahrten, Sundowners und Mahlzeiten im Busch, geführte Wanderungen, Vogelbeobachtungen.

Saruni Rhino bietet das erste Nashorn Tracking in Ostafrika: ein einzigartiges Abenteuer zu Fuss, bei dem die Gäste gleichzeitig aktiv zum Schutz der Nashörner beitragen. Die Teilnehmer werden von einem erfahrenen Saruni Guide und einem gut ausgebildeten Ranger der Sera Conservancy begleitet. Der Ranger ist mit einem Empfänger ausgestattet, was ihm erlaubt, die zwölf Nashörner zu lokalisieren. Ein Nashorn-Tracking pro Tag ist in Ihrem Aufenthalt inbegriffen. Bitte beachten Sie, dass das Mindestalter für diese Aktivität 16 Jahre beträgt und alle Teilnehmer entsprechend versichert sein müssen.

Die singenden Brunnen der Samburu sind ebenfalls ein einzigartiges Erlebnis. Die 'Kisima Hamsini', eine Reihe von fünfzig Quellen befinden sich in der Conservancy und werden von den lokalen Hirten dazu benutzt, um das Vieh zu tränken. Die Samburu steigen in die tiefen Brunnen hinab, bilden eine Menschenkette und singen traditionelle Samburu-Lieder, während sie das Wasser aus den Brunnen hinaufreichen. Dieses faszinierende Ritual dauert mehrere Stunden.

Das Reteti Elefantenreservat in der benachbarten Namunyak Wildlife Conservancy bietet verwaisten Elefantenbabys Schutz, mit dem Ziel, diese später wieder in die Natur zu entlassen. Dieser Besuch ist kostenpflichtig und muss im Voraus gebucht werden.

Besonderes
Ihre Guides sind Samburu Krieger, die mit viel Leidenschaft über ihre faszinierenden Bräuche und Traditionen erzählen und Ihnen die Flora & Fauna des Northern Territory erklären.



Saruni Rhino auf der Karte


Ihre Alternativen

Lernen Sie mehr über diese Gebiete
Nairobi
Nairobi
Maasai Mara
Maasai Mara
Laikipia Plateau
Laikipia Plateau
Samburu
Samburu
Amboseli NP
Amboseli NP
Chyulu Hills
Chyulu Hills
Meru Nationalpark
Meru Nationalpark
Unterstützen Sie unsere Stiftung

SwissAfrican Foundation