Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 885Doppelzimmer

Inklusive
Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.

Gut zu wissen
Geschlossen:01 Nov. 20 bis 31 Mai 21
 01 Nov. 21 bis 31 Mai 22
Kinder:ab 6 bis 12 Jahre
Aktivitäten:Familien mit Kindern (<= 12 Jahre) brauchen ein privates Fahrzeug zu extra Kosten
Familien:Kein Familienzimmer.
Malaria:Ja
Busanga Bush Camp Kafue Nationalpark

Unterkunft
Das Busanga Bush Camp ist ein kleines, intimes Camp mit nur vier Doppelzimmern mit en-suite Badezimmer, je zwei auf beiden Seiten des Hauptgebäudes. Die Zelte und das Hauptgebäude sind nicht auf Plattformen gebaut und man hat daher ein sehr nahes "Buscherlebnis". Wer mehr Komfort möchte, dem sei das Shumba Camp empfohlen, welches nur etwa 15 Min vom Camp entfernt steht.

Beim Hauptgebäude hat es eine Feuerstelle für die kühleren Abende, auch eine Art kleines Boma ist vorhanden, wo am Abend oft beim Lichte der Paraffinlampen aufgetischt wird. Um die Ecke dann auch noch der Lookout-Point, von wo aus sich die Ebene vor dem Camp sehr gut überblicken lässt. Die Löwen lieben dieses Camp und man muss sich auch hier etwas umsehen, bevor man das Zimmer verlässt.

Lage
Das Busanga Bush Camp steht auf einer mit Feigenbäumen überwachsenen Insel, umgeben von den weiten Ebenen der Busanga Plains im Kafue National Park. In der Nähe des Camps befinden sich permanente Wasserwege, aber auch Flutebenen, die während und kurz nach der Regenzeit unter Wasser stehen.

Das Busanga Bush Camp wird angeflogen von Lusaka oder Livingstone, jeweils 1.5 Stunden bzw. 2 Stunden Flugzeit. Auf den offenen Flächen der Busanga Plains hat es keine störenden Tsetse Fliegen, die man sonst im Kafue leider nur allzu oft antrifft.

Tierwelt
Die Busanga Ebenen bieten ein grosses Spektrum an Tieren, allerdings nicht in riesigen Mengen. Trotzdem lohnt sich ein Besuch sehr, denn wo sonst sieht man an einem Tag Wattled Cranes, Crowned Cranes, Sitatunga, Pukus, Red Lechwes, Gnus, Sable und Roan Antilopen, Leoparden, Löwen.

In und um das Camp leben mehrere Löwenrudel. Geparden sind ebenfalls da, ebenso die Wildhunde. Elefanten wandern auch auf den Ebenen, allerdings in kleinen Gruppen. vor allem von April bis Juni sind die Busanga Plains auch ein Paradies für Vogelliebhaber: Es wurden bis heute 491 verschiedene Arten gezählt.

Aktivitäten
Pirschfahrten im offenen 4x4 Fahrzeug, im Juni/Juli teilweise auch Bootsfahrten. Die Busanga Ebenen werden zur Regenzeit überschwemmt und das Wasser steht bis zu einen Meter tief. Der Juni/Juli ist deshalb vor allem für Vogelliebhaber ideal, denn viele Tiere ziehen sich in dieser Zeit eher in die umliegenden Wälder zurück. Sobald die Ebenen trocken sind, sind ausgedehnte Pirschfahrten möglich.

Besonderes
Eric von Namib Sky bietet Ballonfahrten an in den Trockenmonaten. Man fliegt nicht hoch, sondern meistens tief über Wasser, Gras und Bäume, ein veritabler Parcours.

Ihre Alternativen
Unterstützen Sie unsere Stiftung