Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 537-703Doppelzimmer

Inklusive
Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.

Gut zu wissen
Kinder:ab 12 bis 18 Jahre
Malaria:Ja
Reisen zu dieser Unterkunft
 
Skybeds Khwai Private Concession

Unterkunft
Die Besucher der Skybeds schlafen auf hohen Plattformen unter freiem Himmel. Die Skybeds bestehen aus einer oberen Plattform mit einem bequemen Bett und Aussicht auf das Wasserloch, und einer unteren Plattform, wo ein komfortables Badezimmer mit heisser Dusche eingerichtet wurde. Man muss also nicht wirklich auf viel Komfort verzichten. Am Abend beleuchten Laternen die Plattformen, aber denken Sie daran, trotzdem Ihre Taschenlampe mitzubringen.

Es geht bei den Skybeds darum, dass weniger manchmal mehr ist. Die Gäste kommen meistens erst am späteren Nachmittag bei den Skybeds an und haben dann genug Zeit, sich einzurichten und den Sonnenuntergang zu geniessen. Zu dieser Zeit finden sich oft einige Elefanten am Wasserloch ein und man kann das Schauspiel wunderbar von der hohen Plattform aus beobachten. Anschliessend trifft man sich zum gemeinsamen Abendessen am offenen Feuer. Die Übernachtung unter freiem Sternenhimmel ist dann wahrscheinlich für die meisten der eigentliche Höhepunkt, denn die Sterne sind zum Greifen nahe.

Lage
Die Skybeds befinden sich in der privaten Konzession (NG18) im Khwai Gebiet (200'000 Hektaren) an der Ostseite des Okavango Deltas, angrenzend an das Moremi Game Reserve, welches quasi auf der anderen Flusseite beginnt. Die NG18 Konzession unterscheidet sich von der öffentlichen NG19 Konzession insbesondere darin, dass diese Konzession privat ist und nicht für Selbstfahrer oder mobile Safaris geöffnet ist.

Die Skybeds werden per Flugzeug in 30 Minuten ab Maun erreicht. Der Airstrip heisst Banoka. Meist verbringt man zuerst einige Nächte in einem der Camps und kombiniert dies mit einer Nacht auf den Skybeds.

Die Skybeds liegen rund 2h Fahrt von Sable Alley entfernt und rund 1h Fahrt vom Hyena Pan Camp.

Tierwelt
Im abwechslungsreichen Khwai / Moremi Gebiet sieht man vorallem in der Trockensaison von Juni bis Oktober sehr viele Elefanten und Büffel, die sich gerne am Fluss aufhalten. Löwen, Leoparden, Hyänen und auch Wildhunde werden oft gesehen.

In den Gewässern leben Nilpferde und Krokodile und auf den offenen Flutebenen tummeln sich Red Lechwe Antilopen, Wasserböcke, Riedböcke und andere Antilopen.

Aktivitäten
Pirschfahrten, Übernachten unter den Sternen, Dinieren unter dem Sternenhimmel am Feuer.

Ihre Alternativen
Unterstützen Sie unsere Stiftung