10 Nächte
Flugsafari
Okavango Premier 10
Okavango Delta, Moremi Wildreservat, Linyanti
Dies ist ein Reisebeispiel, welches individuell angepasst werden kann.

Die Safari startet am internationalen Flughafen von Maun um zirka 14 Uhr. Ein Kleinflugzeug, normalerweise eine Cessna Caravan, bringt Sie zu den verschiedenen Camps. Eine Kombination von vier Camps in zehn Tagen gibt Ihnen genügend Zeit, um das Okavango Delta, das Linyanti Gebiet und das Moremi Game Reserve ausgiebig zu erkunden. Die Camps sind klein und persönlich, stehen an tollen Locations in privaten Gebieten, wo auch Nachtfahrten erlaubt sind und die Wege für spezielle Tiersichtungen verlassen werden dürfen - oft geht die Pirsch querfeldein! Nirgendwo sonst kommen Sie näher an die Tiere heran - einfach grandios!

Die Premier Camps von Wilderness Safaris und Great Plains stehen für höchste Qualität - besser geht es nicht. Sie machen Safaris in privaten, wildreichen Konzessionen, wo nur die Gäste der Camps unterwegs sind. Eine Safari der Extraklasse.

Flug nach Jao Camp
2 Nächte Jao Camp Okavango Delta

Das Jao Camp bietet fünf sehr grosszügige, wunderschöne Räume mit en-suite Badezimmer, Innen- und Aussendusche, Feuerstelle, grosser Veranda, Planschpool und einer Aussenlounge zum Ausspannen. Die Räume stehen erhöht auf Stelzen und sind über lange Stege mit dem Hauptgebäude verbunden. Zusätzlich gibt es zwei grössere Villen, die Platz für vier Personen bieten in je zwei en-suite Schlafzimmern, die über eine gemeinsame Lounge bzw. Essbereich verbunden sind. Die Villen haben zusätzlich eine kleine Küche und werden als eigenständige Einheiten angeboten mit eigenem Koch und privatem Fahrezeug / Guide.

Das Hauptgebäude besteht aus zwei Stockwerken in sehr geschmackvollem Design. Unten die Bibliothek, das Museum, der Weinkeller, der Curio Shop, oben der Essraum und die Bar/Lounge. Ein grosser Pool lädt zum Baden ein. Im traditionellen Boma wird einmal wöchentlich ein "Dinner under the stars" organsiert.

Jao empfehlen wir vor allem für die Wasseraktivitäten, wegen der Eleganz der Architektur und weil das Camp in einem der schönsten Gebiete des Deltas liegt.

Lage
Das Camp liegt tief im westlichen Okavango Delta inmitten der sehenswerten Jao Flats. Die Schwemmebenen rund um das Camp sind übersät mit Termitenhügeln und kleinen Inseln, die oft mit Palmen bewachsen sind und bei Sonnenuntergang eine Art Karibikgefühl aufkommen lassen. Jao und Jacana sind die ersten Camps im Okavango Delta, die vom jährlichen Flutwasser erreicht werden, deshalb können hier die Wasserstände bereits schon im März/April hoch sein.

Das Jao Camp ist nur per Kleinflugzeug erreichbar. Der Jao Airstrip befindet sich etwa 10 Minuten vom Camp entfernt. Die Flugdauer in einer Cessna Caravan nach Maun beträgt 40 Minuten, nach Kasane 1 h 25 Minuten.

Das Jao Camp ist Teil der privaten Jao Konzession (630 km²). Zu dieser Konzession gehört auch das Tubu Tree Camp, das Kwetsani Camp und das Jacana Camp.


Flug nach Vumbura Plains Camp
2 Nächte Vumbura Plains Camp Okavango Delta

Das Vumbura Plains Camp bricht die Regeln des klassischen Safaristils durch eine ansprechende, puristisch-moderne Bauweise. Das Camp besteht aus zwei unabhängigen Seiten (North und South) mit je sieben Zimmern. Die Gästezimmer sind sehr gross und können auf drei Seiten geöffnet werden. Jeder Raum hat einen eigenen Plansch-Pool, en-suite Badezimmer mit grosser Innen- und Aussendusche und eine einladende Sofalandschaft. Es gibt zudem auch Familienzimmer mit einem zweiten, kleineren en-suite Schlafzimmmer.

Beide Hauptgebäude haben einen Essbereich, eine gemütliche Lounge und eine grosse Veranda mit einer offenen Feuerstelle. Hier macht man es sich gerne gemütlich und resümiert den Tag mit einem Drink.

Lage
Das Camp liegt nahe bei permanenten Flutgewässern, weshalb Mokorofahrten und alle anderen Wasseraktivitäten das ganze Jahr hindurch möglich sind. Gleichzeitig bietet die Umgebung aber auch während des ganzen Jahres genug trockene Gebiete, um spannende Pirschfahrten zu unternehmen und dabei viel zu sehen.

Das Vumbura Plains Camp ist nur per Kleinflugzeug erreichbar. Der private Airstrip befindet sich etwa 45 Minuten vom Camp entfernt. Die Flugdauer in einer Cessna Caravan nach Maun beträgt 35 Minuten, nach Kasane 1 h 15 Minuten.

Das Vumbura Plains Camp ist Teil der privaten Kwedi Konzession (900 km²). Zu dieser Konzession gehört auch das Little Vumbura Camp.


Flug nach Mombo & Little Mombo
3 Nächte Mombo & Little Mombo Moremi Game Reserve

Die Räume in Mombo (9) und Little Mombo (3) sind grosszügig ausgestattet mit komfortablem en-suite Badezimmer, Wohn- und Schlafbereich, Innen- und Aussendusche, eigener Bar, Sala (kleiner Liegeplatz draussen) und einer grossen Veranda.

Alle Räume und die Hauptbereiche haben grosszügige Decks, von denen man eigentlich zu jeder Tageszeit die verschiedensten Tiere beobachten kann. Die Ebene vor dem Camp wird während der Flut mit Wasser überschwemmt und lockt dann viele wasserliebende Red Lechwe Antilopen und Büffel an.

Mombo und Little Mombo sind durch einen langen Steg verbunden (ca. 5 Gehminuten), mit einem Swimmingpool, einem Spa-Zimmer und dem Fitnessraum als verbindende Elemente. Sowohl Mombo als auch Little Mombo haben eine stilvolle Lounge, eine Bar und einen Essbereich. Ein sehr schöner Curio Shop wurde im Hauptgebäude des Mombo Camps gebaut.

Mombo ist das Flagship Camp von Wilderness Safaris und in der Kombination von Luxus und purer Wildlife Action unschlagbar.

Lage
Mombo und Little Mombo liegen am nördlichen Zipfel der Chief's Island im Moremi Game Reserve. Die Chief's Island ist die grösste Landmasse im Okavango Delta und beherbegt eine grosse Vielfalt an Tieren. Die Pirschfahrten werden von beiden Camps im gleichen Gebiet durchgeführt.

Das Mombo Camp ist nur per Kleinflugzeug erreichbar. Der private Airstrip liegt nur etwa 15 Minuten vom Camp entfernt. Die Flugdauer in einer Cessna Caravan nach Maun beträgt 30 Minuten, nach Kasane 1 h 20 Minuten.


Flug nach Zarafa Camp
3 Nächte Zarafa Camp Okavango Linyanti

Mit nur vier grossen Räumen im traditionellen Safaristil ist Zarafa ruhig und intim. Die wunderschönen Zelte stehen leicht erhöht auf dunklen, massiven Holzplanken unter alten, grossblättrigen Bäumen. Die Zimmer haben eine offene Lounge, ein en-suite Badezimmer, eine Kupferbadewanne, Innen- und Aussendusche und für die kalten Wintertage steht in der Mitte des Zimmers ein Gas Cheminée bereit.

Jedes Zimmer hat auch Minibar, einen privaten Planschpool und eine grosse Veranda, von wo man Teile der Zibadianja Lagune überblicken kann. Ein Swarovski Fernrohr steht bereit, um die Tiere zu beobachten. Zarafa wurde mit sehr viel Liebe zum Detail eingerichtet und vermittelt pure Eleganz und Luxus.

Dasselbe gilt auch für die Dhow Suite (> Bilder). Die Dhow Suite liegt eine kurze Distanz vom Hauptcamp entfernt. Hier geniessen Sie den Service Ihres eigenen Teams und des privaten Guides. Ihr eigenes kleines Camp bietet zwei gleichwertige Schafzimmer, die über eine grosszügige Lounge verbunden sind. Die grosse Terrasse mit Pool lädt zum Baden und Relaxen ein und ist ein wunderschöner Ort für ein privates Dinner.

Das Hauptzelt ist ebenso schön eingerichtet, mit einer Lounge, Bar, Bibliothek, Curio Shop und einem gedeckten Esszimmer. Allerdings wird wann immer möglich draussen auf dem grossen Deck aufgetischt zum Lunch oder am Abend dann unter dem gigantischen Sternenhimmel Botswanas. Ganz vorne am Deck stehen einige Liegen, der perfekte Ort, um mit einem Drink den Sonnenuntergang zu geniessen und die Elefanten zu beobachten, die am Camp vorbei in Richtung Lagune ziehen.

Lage
Das Zarafa Camp blickt auf die Zibadianja Lagune, dem grössten stehenden Gewässer im Linyanti Gebiet. Von hier fliesst das Wasser in den Savuti Kanal und weiter in östlicher Richtung zu den Savuti Sümpfen weiter im Landesinnern. Hinter dem Camp erstrecken sich die Mopane Wälder des Chobe, vor dem Camp liegt die Lagune und offene Grasflächen, die sich in Richtung Selinda Camp erstrecken. Die Umgebung des Camps besteht aus verschiedenen Lebensräumen und deshalb ist eine grosse Artenvielfalt garantiert.

Das Zarafa Camp ist nur per Kleinflugzeug erreichbar. Ab Selinda Airstrip folgt ein Transfer per Fahrzeug zum Camp. Die Transferzeit beträgt zirka 40 Minuten. Die Flugdauer in einer Cessna Caravan nach Maun beträgt 40 Minuten, nach Kasane 45 Minuten.

Das Zarafa Camp ist Teil der privaten Selinda Konzession (1'350 km²). Auf diesem Gebiet stehen auch das Selinda Camp und das Selinda Explorers Camp.


Flug nach Maun
Details & Preise
Preis pro Person in CHF
 DoppelEinzel
11 Jan. 21 - 31 März 21 *14'62617'833
01 Apr. 21 - 30 Apr. 21 *17'97321'841
01 Mai 21 - 31 Mai 21 *20'98725'760
01 Juni 21 - 14 Juni 21 *25'63631'806
15 Juni 21 - 31 Okt. 21 *28'23338'154
01 Nov. 21 - 19 Dez. 21 *17'23820'886
20 Dez. 21 - 31 Dez. 21 *24'65433'498

Spezialangebote *
Gratisflüge in Botswana zu Wilderness Safaris & Great Plains Camps. Gilt für Reisen bis Ende 2021.

Eckdaten
Individuelle Reise. Die Reise wird an den von Ihnen gewünschten Daten geplant. Dies ist eine reine Flugreise.

Dauer 10 Nächte. Mindestalter 6 Jahre. Reise ist auch in umgekehrter Richtung möglich. Gepäcklimite 20 kg.
Inklusive / Exklusive
Inklusive sind alle Transporte von Maun zu den Unterkünften bis Maun
  • Jao Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Vumbura Plains Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Mombo & Little Mombo: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Zarafa Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (auch Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
Nicht inbegriffen sind internationale Flüge, Trinkgelder, umfassende obligatorische Reiseversicherung, allfällige Visas, allfällige lokale Flughafengebühren, persönliche Einkäufe.

Lernen Sie mehr über diese Gebiete
Okavango Delta
Moremi Game Reserve
Linyanti Gebiet
Unterstützen Sie unsere Stiftung