Was soll ich mitnehmen?
Was soll ich mitnehmen?
Packliste
SwissAfrican
Packliste

Es ist nicht immer ganz einfach zu wissen, was man alles auf eine Safari mitnehmen soll. Wir möchten Ihnen kompetente und effiziente Unterstützung beim Packen Ihrer Taschen bieten.

Ana Maria Haldimann ist die Personal Shopperin unseres Vertrauens. Eine Tour von zwei bis drei Stunden durch die geeigneten Läden von Zürich oder auch Bern bereitet Sie perfekt auf Ihre Safari vor.

Die ehemalige Moderedaktorin war bereits mit uns auf Safari und weiss nicht nur, was auf einer Afrikareise nicht fehlen darf, sondern auch in welchen Geschäften die passenden Kleider, Reisetaschen, Accessoires und Tools erhältlich sind.

Kontakt via SwissAfrican oder direkt:
Ana Maria Haldimann
Telefon +41 79 261 37 93
office@ana-style.ch
www.ana-style.ch



Packliste für Ihre Safari
  • Feste Schuhe (leichte Trekkingschuhe oder solide Turnschuhe sind ausreichend)
  • Leichte Schuhe, Flipflops/Sandalen für den Aufenthalt im Camp
  • Lange Hosen
  • Kurze oder leichte Hosen
  • T-Shirts, Hemden, leichte Blusen
  • Pullover
  • Leichte Daunenjacke und/oder Regen-/Windjacke
  • Für Mai bis August sowie alle hochgelegenen Gebiete wie zb. den Ngorongoro Krater zusätzlich Schal, Wollmütze, Handschuhe und einen extra Pullover
  • Pyjama
  • Badehose
  • Sonnenbrille, Sonnenhut, Sonnencrème
  • Necessaire (Frottéewäsche und Duschgel sind immer vorhanden)
  • Persönliche Medikamente
  • Brillen, Kontaktlinsen
  • Stirnlampe (wichtig bei Camping-Touren und da man den Lichtschalter im Zimmer nie findet)
  • Fernglas
  • Kamera mit Akku, Ladegerät, Adapter
  • Pässe, Flugtickets, Kreditkarte, etc.
  • Kugelschreiber (für Einreiseformulare)
Naturfarben (grün, braun, khaki, beige) sind zu bevorzugen, für Buschwanderungen und das Gorilla Trekking sind sie zwingend. Wertvolle Dinge wie Fernglas, Kameras, etc. sowie für Sie wichtige Medikamente und Sehhilfen gehören immer ins Handgepäck.

Gorilla Trekking Extras
  • Wanderschuhe
  • Regenjacke & Regenhosen
  • Eventuell Wanderstöcke
  • lange Socken, wo die Hosen reingesteckt werden können (Gamaschen bekommt man meist vor Ort)
  • Handschuhe zum Schutz gegen Dornen an den Büschen
  • Einfaches First-Aid Kit mit Pflaster und Desinfektionsmittel


Das könnte Sie auch interessieren
Über uns
Unsere Story
Team
Unsere Werte
Partner
Reiseberichte
Reisegarantie
Rechtliches
Packliste
Unterstützen Sie unsere Stiftung

SwissAfrican Foundation