14 Nächte
Fly & Drive
Wheels on Air
Wolwedans, Sossusvlei, Swakopmund, Twyfelfontein, Damaraland, Etosha Nationalpark
Dies ist ein Reisebeispiel und zeigt eine der vielen Möglichkeiten, wenn man Flugzeug und Fahrzeug kombinieren möchte.

Die Safari startet am internationalen Flughafen von Windhoek um 10:30 oder um 15:10 Uhr. Falls Ihr internationaler Flug erst am späten Nachmittag ankommt, so ist zusätzlich eine Übernachtung in Windhoek nötig.

Sie fliegen hier die erste Strecke von Windhoek bis nach Swakopmund via Namib Wüste, die Sie von Wolwedans und Sossusvlei aus besuchen. Ab Swakopmund fahren Sie mit dem 4 x 4 Fahrzeug via Twyfelfontein und Damaraland quer durch den Etosha von West nach Ost. Ab dort Rückflug nach Windhoek.

Flug nach Little Kulala
2 Nächte Little Kulala Sossusvlei

Das Little Kulala bietet elf schön ausgestattete, klimakontrollierte Räume (ab November ist es sehr heiss im Namib-Gebiet!) mit en-suite Badezimmer, extra Aussendusche, eigenem Plansch-Pool, Veranda mit Outdoor-Lounge und einem «Himmelsbett», wo man auf Wunsch eine sternenklare, romantische Nacht im Freien verbringen kann.

Beim Bau der Lodge wurde viel Wert auf natürliche Materialien gelegt. Die Stoffe aus Leinen, Baumwolle und Mohair fliessen farblich in die natürliche Umgebung über. Die Kulala Camps bestechen vorallem durch Ihren Standort nahe bei den Dünen von Sossusvlei und dem exklusiven Zugang in den Park.

Lage
Little Kulala liegt in der trockenen Namib Wüste im Kulala Wilderness Reservat. Gäste des Camps werden auf direktem Weg durch das reservateigene Tor zu den Dünen und den Vleis gebracht und die Fahrzeit verkürzt sich dadurch sehr. Die normale Strecke vom Haupttor zu den Dünen beträgt 65 km auf Asphalt, die letzten 5 km sind Tiefsand und nur für 4x4 geeignet.

Sossusvlei ist der Ort, welcher wohl am meisten genannt wird in Zusammenhang mit Namibia: Rote Dünen soweit das Auge reicht (bis zu 380m hoch, rotgefärbt durch den tonhaltigen Sand), abgestorbene Bäume in den Vleis (Pfannen), die wegen dem trockenen Klima nur langsam verfallen. Entstanden sind die Vleis durch das Versanden des Tsauchab Flusses, der wahrscheinlich einst in den 50km entfernten Atlantik mündete. In den eher seltenen guten Regenjahren führt das ganze Sossusvlei-Gebiet Wasser und es spriessen allerlei Blumen und Büsche.


Ausflug zu den Dünen von Sossusvlei
Heute besuchen Sie die hohen Dünen von Sossusvlei. Dune 45, Hidden Vlei, Dead Vlei sind hier die grossen Namen, und wer Mut und Ausdauer hat, besteigt den Big Daddy, die grösste Düne weit und breit und ganz schön anstrengend. Wasser mitnehmen!

Fahrt nach Wolwedans Dunes Lodge
2 Nächte Wolwedans Dunes Lodge NamibRand

Die Wolwedans Dunes Lodge steht auf einer Ebene mit wunderbarer Panoramasicht in alle Richtungen. Jedes der neun grossen Chalets verfügt über en-suite Badezimmer und Veranda, von der aus man die Sicht auf das NamibRand Naturreservat in vollen Zügen geniessen kann. Wenn die Zeltwände hochgezogen werden, fühlt man sich wirklich total in freier Natur.

Das Hauptgebäude besteht aus zwei Lounges, einer Feuerstelle, Bibliothek, Weinkeller und zwei Räumen zum Dinieren - verbunden mit Plattformen, wo man gemütlich einen Drink nehmen und die Natur bestaunen kann. Für Abkühlung sorgt ein schöner Pool mit Liegestühlen.

Das Wolwedans bietet noch drei andere Unterkünfte:

Lesen Sie hier mehr über das Wolwedans Dune Camp
Lesen Sie hier mehr über die Wolwedans Private Camp
Lesen Sie hier mehr über das Wolwedans Boulders

Mountain View Suite
Die Mountain View Suite gehört zur Dunes Lodge, steht aber etwas abseits und bietet daher viel Privatsphäre für Verliebte und solche, die es gerne etwas speziell haben. Auf Wunsch können die Mahlzeiten in der Suite für Sie zubereitet werden.

Lage
Das NamibRand Naturreservat ist eines der grössten privaten Reservate im südlichen Afrika. Ein grosse Anzahl von Schaffarmen wurde zusammengefasst mit dem Ziel, ein Naturreservat zu schaffen, wo die Tiere sich wieder ohne Zäune frei bewegen können. Das Reservat umfasst 200'000 Hektaren und grenzt im Westen an den Namib Naukluft Park und im Osten an die Nubib Berge.


Flug nach Swakopmund

Fahrt nach Strand Hotel
1 Nacht Strand Hotel Swakopmund

Das neuste Hotel in Swakopmund setzt einen neuen Standard im Küstenstädtchen. Das Hotel versprüht ein urbanes Flair und ist mit seinen 125 Zimmern und Suiten wohl eine der grösseren Unterkünfte in Swakopmund, sicherlich aber diejenige mit der besten Meerlage. Alle Zimmer verfügen über Klimaanlage, Safe, Minibar, Tee-/Kaffeestation, TV, internationale Steckdosen und Haartrockner.

Entlang der Strandpromenade gibt es drei verschiedene Restaurants für Hotelgäste und Besucher. Das Farmhouse Deli, das für Kaffee, Kuchen oder frische Salate und leckere Sandwiches zuständig ist. Das Brewer & Butcher ist eher für ein Stück Fleisch und ein Bier gut und der Ocean Cellar serviert häuptsächlich Sushi, Austern und dazu ein Glas Weisswein. Die Restaurants sind wirklich gut gemacht und erinnern an die schönsten Lokale in Kapstadt.

Mit dem neu gewonnenen Charme wurde die Strandpromenade rasch zum Treffpunkt von Touristen und Einheimischen.

Lage
Die Lage ist zentral beim Leuchtturm direkt am Strand. Wer baden will, der sei gewarnt, das Wasser ist gelinde gesagt erfrischend und nur die tapferen Surfer wagen sich ins Meer. In den wärmeren Sommermonaten sieht man aber viele Familien und Kinder im seichten Wasser planschen.


Mietwagen: Toyota Fortuner 4x4 automatic, oder ähnlich
Sie nehmen Ihr Mietfahrzeug entgegen und machen sich auf den Weg.

Fahrt nach Mowani Mountain Camp
1 Nacht Mowani Mountain Camp Twyfelfontein

Das Mowani Mountain Camp besteht aus zwölf originellen Zimmern mit hohen Strohdächern und gemütlicher Veranda. Das domartige Hauptdach lässt oberhalb der Betten ein Fenster zum Himmel frei, Sternegucken vom Bett aus sozusagen. Die Zimmer stehen zwischen grossen, runden Felsbrocken und fügen sich sehr schön in die Umgebung ein. Die Zimmerkategorien werden definiert durch die Qualität der Aussicht und entsprechend gibt es vier Superior View Zimmer (No 1-4) mit Sunset View, drei View Zimmer (No 5-7) mit Sicht in ein verstecktes Tal und fünf Standard View Zimmer (No 8-12). Einige der Zimmer wurden mit einem Vordach erweitert, unter dem ein Domzelt steht, welches Platz für zwei Kinder bietet. Alternativ werden diese Betten ins Zimmer gestelt, wenn die Eltern dies bevorzugen.

Ausserdem bietet das Mowani noch ein Luxus Zimmer, eine Mini Suite und die Mountain Suite mit Butlerservice, Lounge und privatem Essbereich. Diese drei Zimmer sind grösser und bieten mehr Privatspähre als die anderen Zimmer, aber nur die Mountain Suite sticht hervor mit einer wirklich grandiosen Aussicht.

Der zentrale Bereich umfasst einen kleinen Fels-Swimmingpool mit toller Fernsicht, Lounge, Restaurant und eine zusätzliche Wifi-Lounge. Am Abend besuchen die meisten Gäste den Aussichtsfelsen, um den Sonnenuntergang zu beobachten. Der Sundowner Drink wird auf Bestellung gleich zur Aussicht dazugeliefert.

Lage
Das Mowani Mountain Camp liegt in der Nähe von Twyfelfontein und wird angefahren über die D2612 oder angeflogen über den Twyfelfontein Airstrip. Das Camp liegt etwas abseits der Strasse, versteckt zwischen grossen Felsbrocken.

Das Camp Kipwe ist das Schwestercamp, welches gegenüber auf der anderen Strassenseite liegt.


Felsgravuren von Twyfelfontein
Besuchen Sie Twyfelfontein, wo über 2'000 uralte Felsgravuren und auch einige Felsmalereien der Ureinwohner erhalten geblieben sind. Twyfelfontein wurde 2007 zum Weltkulturerbe ernannt, da es sich hier um einen der bedeutendsten und wichtigsten Fundorte Afrikanischer Felsgravuren handelt.

Fahrt nach Damaraland Camp
2 Nächte Damaraland Camp Damaraland

Das Damaraland Camp bietet zehn erhöhte Lehmhäuser mit Strohdach - traditionelle Bauweise, modern umgesetzt. Die Zimmer sind rund um das Hauptgebäude verteilt und sehr stilvoll eingerichtet. Natürlich mit en-suite Badezimmer und einer grossen Veranda, die besonders Freude macht in den sternenklaren Wüstennächten. Das Hauptgebäude ist sehr offen und hell gestaltet, mit Swimmingpool, Bar und Lounge zum Lesen und Geniessen.

Lage
Das Damaraland Camp liegt nahe des Huab Flusstals im Nordwesten Namibias, etwa auf halber Strecke zwischen Khorixas und Palmwag. Es ist erreichbar per Flugzeug oder in etwa 20 Minuten ab Hauptstrasse C39. Die Zugangstrasse ist mit 4x4 ausgeschildert, lässt sich aber auch mit einem guten 2x4 Fahrzeug bei trockener Witterung locker erreichen.

Das Damaraland ist sehr schön. Felsig, schroff, aber auch mit offenen Ebenen. Wenn es etwas geregnet hat, dann ist alles mit einem Grünschimmer überzogen. Am besten ist dies aus dem Flugzeug ersichtlich beim Anflug zum Camp.


Fahrt nach Ongava Lodge
2 Nächte Ongava Lodge Etosha Süd

Vierzehn sehr komfortable, strohgedeckte Steinhäuser mit en-suite Badezimmer sind entlang eines Hügels gebaut und bieten sehr viel Raum und Komfort, inklusive Klimaanlage. Jedes Zimmer verfügt über eine schöne Terrasse mit Liegen und Aussendusche. Das Hauptgebäude steht etwas erhöht und bietet einen tollen Blick auf das Wasserloch. Die Mahlzeiten werden oft auf der Veranda serviert, von wo man alles überblicken kann.

Das Ongava Game Reserve bietet noch drei andere Unterkünfte:

Lesen Sie hier mehr über das Little Ongava
Lesen Sie hier mehr über das Ongava Tented Camp
Lesen Sie hier mehr über das Anderssons Camp

Lage
Die Ongava Lodge liegt im Ongava Game Reserve, das südlich an den Etosha Nationalpark angrenzt. Das Reservat ist mit Mopane bewachsen, man findet aber auch einige sehr schöne, offene Flächen. Die Ongava Lodge liegt zirka 20 Minuten vom Anderson's Gate entfernt.

Der Etosha Nationalpark gehört zu den wichtigsten Naturschutzgebieten im südlichen Afrika. Er besteht seit 1907 und erstreckt sich über eine Fläche von 22.270 km². Der zentrale und östliche Bereich bestehen im wesentlichen aus diversen silbrig-weiss glänzenden Salzpfannen, die den Etosha berühmt gemacht haben. In der Trockenheit werden der Park, die Tiere und die Fahrzeuge vom aufgewirbelten Salzstaub in einen weisslichen Dunst gehüllt.

Am südlichen Ufer der riesigen Etosha Pan (130 x 50 km) befinden sich diverse Wasserlöcher, die in der Trockenzeit die Tiere aus der Umgebung magisch anziehen. Die drei grossen staatlichen Camps Okaukuejo, Halali und Namutoni verbinden das südliche Anderson's Gate mit dem östlichen von Lindequist Gate. Der westliche Teil hin zum Galton Gate ist viel bewaldeter und weniger besucht, allerdings hat es auch weniger Pirschwege.


Selbständiger Besuch des Etosha Nationalparks
Heute fahren Sie selber in den Etosha Nationalpark hinein und machen eine gemütliche Tages-Pirschfahrt. Unternehmen Sie Abstecher zu den signalisierten Wasserlöchern und sehen Sie, ob sich dort Tiere aufhalten.

Fahrt nach Onguma Tented Camp
2 Nächte Onguma Tented Camp Etosha Ost

Onguma Tented Camp ist ein luxuriöses, intimes Zeltcamp. Vom gesamten Camp aus bietet sich freie Sicht auf eine natürliche Wasserstelle, die bei Dunkelheit beleuchtet ist. Mit etwas Glück erlebt man hier Giraffen, Schakale, Antilopen, Zebras, Gnus und vielleicht sogar eines der seltenen Schwarzen Nashörner.

Das Hauptgebäude beherbergt eine grosszügige Lounge, Restaurant, Weinkeller und einen Swimmingpool. Das Camp besteht aus nur sieben geräumigen Hauszelten in hellen Farben. Jedes Zelt verfügt über eine eigene Veranda, Innen- und Aussendusche, eine elegante Zinkbadewanne und separate Toilette. Die helle Einrichtung reflektiert in Form und Farben die Umgebung des Etosha.

Das Camp ist nicht eingezäunt, deshalb bestehen Anforderungen ans Mindestalter der Gäste.

Das Onguma Game Reserve bietet auch noch drei andere Unterkünfte:

Lesen Sie hier mehr über Onguma The Fort
Lesen Sie hier mehr über das Onguma Tree Top Camp
Lesen Sie hier mehr über das Onguma Bush Camp

Lage
Das Onguma Reservat liegt 10 km nördlich des Von Lindequist-Tors im Osten des Etosha Nationalparks.

34‘000 Hektar früheren Farmlandes bilden heute das private Onguma Naturreservat. Innerhalb weniger Jahre ist es gelungen, einen grossen Lebensraum zu renaturieren. Die exklusive Nutzung des riesigen Areals ausschliesslich durch den Gastbetrieb der Onguma Camps gewährleistet einen nahezu störungsfreien Naturzustand.

Der Etosha Nationalpark gehört zu den wichtigsten Naturschutzgebieten im südlichen Afrika. Er besteht seit 1907 und erstreckt sich über eine Fläche von 22.270 km². Der zentrale und östliche Bereich bestehen im wesentlichen aus diversen silbrig-weiss glänzenden Salzpfannen, die den Etosha berühmt gemacht haben. In der Trockenheit werden der Park, die Tiere und die Fahrzeuge vom aufgewirbelten Salzstaub in einen weisslichen Dunst gehüllt.

Am südlichen Ufer der riesigen Etosha Pan (130 x 50 km) befinden sich diverse Wasserlöcher, die in der Trockenzeit die Tiere aus der Umgebung magisch anziehen. Die drei grossen staatlichen Camps Okaukuejo, Halali und Namutoni verbinden das südliche Anderson's Gate mit dem östlichen von Lindequist Gate. Der westliche Teil hin zum Galton Gate ist viel bewaldeter und weniger besucht, allerdings hat es auch weniger Pirschwege.


Fahrt nach Epako Safari Lodge
2 Nächte Epako Safari Lodge Omaruru

Die Epako Game Lodge beherbergt maximal 20 Gäste und bietet ein sehr persönliches Erlebnis. Es sind nur die Gäste der Lodge vor Ort und alle Aktivitäten werden mit den Epako-Guides im 11'000 Hektar grossen, privaten Reservat unternommen. Die Lodge wurde direkt ans trockene Flussbett des Epako gebaut und hat eine etwas erhöhte Position mit Sicht ins Flussbett und auf das gegenüber liegende Wasserloch.

Epako ist eine elegante Lodge, der Service ist aufmerksam und freundlich, das Essen war bei diversen Besuchen immer ausgezeichnet. Die zehn sehr stilvollen Zimmer sind aufgeteilt auf zwei Gebäude und umfassen sechs Deluxe Zimmer, zwei Junior Suiten und zwei Suiten. Die zwei Häuser sind in ihrer Art den traditionellen Farmhäusern nachempfunden und haben einen grossen Balkon, der rund um das Haus führt.

Alle Zimmer haben en-suite Badezimmer und eine Terrasse mit Sitzgelegenheit. Die Junior Suiten haben zusätzlich eine Badewanne, Aussendusche und eine Lounge. Die Waterhole Suite und die River Suite (je 150m2) sind rund doppelt so gross und verfügen über einen eigenen Esstisch für diejenigen Gäste, die gerne unter sich bleiben. Die Waterhole Suite bietet Sicht und direkten Zugang zum Pool und ist in Kombination mit einem Deluxe Zimmer gut geeignet für Familien. Die River Suite bietet die grösste Privatspähre und Sicht auf die Flussbiegung. Die meisten Zimmer können über Zwischentüren (doppelt, schalldicht) verbunden werden zu grösseren Einheiten.

Wifi ist in allen Zimmern und im Hauptgebäude vorhanden.

Das Restaurant offeriert lokale und internationale Gerichte und eine gute Auswahl an Weinen. Selbstverständlich sitzen die Gäste am Abend draussen auf der grossen Terasse und beobachten während des Essens das beleuchtete Wasserloch. Wer möchte, setzt sich vorher noch ans offene Feuer und lässt dort mit einem Drink den Abend beginnen. Epako verfügt auch über einen sehr schönen, grossen Pool mit Liegestühlen und einen separaten Spa.

Lage
Epako liegt nordwestlich von Windhoek bei Omaruru, die Fahrt zum internationalen Flughafen dauert etwa 3,5 Stunden. Es existiert zudem ein Flugplatz für Privatcharter. Omaruru ist ein kleines, sympathisches Dörfchen, etwa 30km von Epako entfernt. Hier gibt es - man glaubt es kaum - eine Schokoladenfabrik und sogar eine Kunstgalerie.

Das Epako Gebiet bietet 11‘000 Hektaren privates Safarigebiet, das ist grösser als die Fläche von Paris. Das trockene Flussbett und die grossen Anabäume erinnern an den Mana Pools oder den Lower Zambezi Nationalpark. Die Wälder sind dank der Absenz von Elefanten noch intakt und wunderschön.


Fahrt nach Windhoek
Details & Preise
Preis pro Person in CHF
 DoppelEinzel
01 Apr. 21 - 31 Mai 21 7'9849'962
01 Juni 21 - 30 Juni 21 9'00311'275
01 Juli 21 - 31 Juli 21 9'61312'033
01 Aug. 21 - 31 Okt. 21 9'66312'099
01 Nov. 21 - 15 Nov. 21 8'34510'405
16 Nov. 21 - 30 Nov. 21 8'25210'275
01 Dez. 21 - 15 Dez. 21 7'7839'682
16 Dez. 21 - 19 Dez. 21 7'8769'812
20 Dez. 21 - 31 Dez. 21 8'57010'714

Eckdaten
Individuelle Reise. Die Reise wird an den von Ihnen gewünschten Daten geplant.

Dauer 14 Nächte. Min 2 Gäste. Mindestalter 6 Jahre. Gepäcklimite 20 kg. Gepäck in einer weichen Tasche.
Inklusive / Exklusive
Inklusive sind alle Transporte von Windhoek zu den Unterkünften bis Windhoek
  • Little Kulala: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Wolwedans Dunes Lodge: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Strand Hotel: Doppelzimmer. Frühstück.
  • Mowani Mountain Camp: Superior Zimmer. Abendessen, Frühstück.
  • Damaraland Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Ongava Lodge: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Onguma Tented Camp: Doppelzimmer. Abendessen, Frühstück. Pirschfahrten in den Etosha auf eigene Faust oder vor Ort buchbar mit dem Guide des Camps.
  • Epako Safari Lodge: Deluxe Zimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
Inklusive voll versichertes Fahrzeug mit maximal reduziertem Selbstbehalt. Toyota Fortuner 4 x 4 SUV automatic oder ähnliches.
Nicht inbegriffen sind internationale Flüge, Trinkgelder, umfassende obligatorische Reiseversicherung, allfällige Visas, allfällige lokale Flughafengebühren, persönliche Einkäufe.

Lernen Sie mehr über diese Gebiete
Damaraland
Erongo Mountains
Sossusvlei
Twyfelfontein
Etosha Nationalpark
Swakopmund / Walvis Bay
Namib Rand Nature Reserve
Unterstützen Sie unsere Stiftung