Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 528-971Standard Banda
CHF 635-1175Deluxe Banda

Inklusive
Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice.

Betreiber
Volcanoes Safaris
Kyambura Gorge Lodge Queen Elizabeth Nationalpark

Unterkunft
Die Kyambura Gorge Lodge bietet acht bemerkenswert geschmackvolle Bandas mit Doppel- oder Twinbetten. Die grosse Deckenhöhe, die schönen Holzböden und die sorgfältig gewählte Inneneinrichtung verleihen den Zimmern viel Atmosphäre - Ihr perfektes Zuhause im Queen Elizabeth Nationalpark. Vier der Zimmer sind sogenannte Deluxe Bandas, die noch etwas grösser sind.

Alle Zimmer haben en-suite Badezimmer, Spültoilette, Doppellavabo, Dusche und einen privaten Balkon. Die Zimmer wurden nach den Schimpansen der Kyambura Gorge benannt und stehen leicht erhöht an einem Hang. Geniessen Sie die Sicht über den Queen Elizabeth Nationalpark hin zu den schneebedeckten Gipfeln der Rwenzori Berge, die an klaren Tagen gut erkennbar sind.

Die Lodge hat viel Land dazugekauft und verfügt heute über einen grossen Umschwung. Mitten drin das schön restaurierte Haupthaus, welches früher mal eine Kaffeefabrik war. Das alte Gebäude wurde sorgfältig restauriert und in ein modernes Wohnzimmer verwandelt. Bei gutem Wetter werden die Mahlzeiten auf der Terrasse serviert. Nicht vergessen werden darf der schöne Pool und der Spa. Diese Lodge wurde gebaut, um zu geniessen.

Lage
Die Kyambura Gorge Lodge steht an der östlichen Grenze des Queen Elizabeth Nationalparks, nur wenig ausserhalb des Parks. Dies ist absolut kein Nachteil, da die Pirschfahrten im nördlichen Teil auf den Kasenyi Ebenen durchgeführt werden. Diese sind einfach zu erreichen via der Brücke, die bei Katunguru über den Kazinga Kanal führt.

Die Kyambura Gorge befindet sich quasi bei der Lodge. Der Abstieg in die steile Schlucht und das Überqueren der Holzbrücken über den Fluss erfordert etwas Geschicklichkeit und Fitness. Für das Chimp Trekking braucht man eine Bewilligung, die man vorgängig besorgen muss und der Besuch muss in Begleitung eines Rangers erfolgen.

Der Kazinga Kanal verbindet den Lake Edward und den Lake George, benannt nach dem Sohn von Queen Victoria, Edward VII und seinem Nachfolger, George V. Die Bootsfahrten starten bei der Mweya Lodge, welche in rund einer Stunde Fahrzeit erreicht werden kann.

Die Fahrt von Kampala / Entebbe dauert rund sieben Stunden. Der Kibale Forest und der südliche Teil des Queen Elizabeth Nationalparks können in rund drei Stunden erreicht werden.

Tierwelt
Man sagt dem Kazinga Kanal nach, dass er eine der höchsten Konzentrationen an Nilpferden in Afrika beherbert. Auf den Pirschfahrten im Queen Elizabeth Nationalpark können Sie ausserdem Löwen, Büffel, verschiedenen Antilopen, Elefanten und Leoparden begegnen.

In der Kyambura Schlucht, die gleich bei der Lodge liegt, leben die einzigen Primaten des Queen Elizabeth Nationalparks. Die Schlucht ist maximal 100m tief und wird vom Kayambura durchflossen. Das Schimpanen Trekking dauert etwa 2-3 Stunden, allerdings ist die Erfolgschance nicht gleich hoch wie beispielsweise im Kibale Forest. Ein zweiter Bereich für das Schimpanen Trekking ist der Kalinzu Forest mit einer habituierten Gruppe von run 40 Tieren, erreichbar ab Lodge in rund 40 Minuten Fahrt.

Aktivitäten
Pirschfahrten im Nationalpark, Bootsafari auf dem Kazinga Kanal, Vogelbeobachtungen, Schimpansen-Trekking in der Kyambura Schlucht und im Kalinzu Forest.

Die Lodge selber bietet diverse Aktivitäten in der Umgebung an, wie beispielsweise der Besuch einer Kaffeerösterei und diverser anderer Community Projekte.

Ihre Alternativen
Unterstützen Sie unsere Stiftung