Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 408-708Doppelzimmer

Inklusive
Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.

Gut zu wissen
Geschlossen:16 Nov. 20 bis 30 Apr. 21
 16 Nov. 21 bis 30 Apr. 21
Kinder:ab 8 Jahre
Familien:Walking Safaris und Kanutouren erst ab 14 Jahren. Eine Gruppe von fünf Personen hat das Camp auf privater Basis.
Malaria:Ja
Tusk & Mane Lower Zambezi National Park

Unterkunft
Tusk & Mane möchte wieder zurück zur Einfachheit, zurück zu den Wurzeln der ursprünglichen Safari. Die Besitzer Kyle Branch und Luke Evans sind beide im afrikanischen Busch aufgewachsen und möchten das pure Safari-Erlebnis ihrer Kindheit dem Gast näher bringen. Dies gelingt - durch ausserordentlich gutes Guiding, einfachen, aber sehr funktionalen und durchdachten Unterkünften und viel Lagerfeuer-Romantik unter den leuchtenden Sternen Afrikas.

Tusk & Mane betreibt drei Fly Camps, die in verschiedenen Umgebungen liegen und kombiniert werden können. Jedes Camp besteht aus vier sehr luftigen und in der Ausstattung identischen Zelten, die weit auseinander liegen (ab 2020 sind es dann fünf). Alle Zimmer haben bequemen Betten, en-suite Badezimmer mit traditioneller Eimerdusche, Spültoiletten und Waschbecken mit Spiegel. Ein simples Zelt im Beduinen-Stil mit einem grossen Tisch und einer gut ausgestatteten Bar definiert den Hauptbereich. Gekocht wird über traditionell in einem mit Glut belegten „Ofen-Loch“ im Boden.

Jedes Camp ist klein, was alles sehr übersichtlich und persönlich macht. Eine Gruppe von fünf Personen hat das Camp bereits exklusiv für sich! Tusk & Mane wird von den Besitzern selber geführt, so dass entweder Kyle oder Luke Sie auf Safari begleiten werden. Am Ende der Saison werden alle Camps komplett abgeräumt, ohne gross Spuren zu hinterlassen, und im April/Mai wird alles jeweils wieder neu aufgebaut.

Lage
Die Camps befinden sich innerhalb des Lower Zambezi National Parks. Der Lower Zambezi Nationalpark liegt im Südosten Zambias (4092 km²) gegenüber des Mana Pools Nationalparks in Zimbabwe und erstreckt sich über 120km entlang des Zambezi Flusses.

Kutali und Chula liegen zirka 10 Minuten Bootstransfer voneinander entfernt am Zambezi Fluss auf abgelegenen Inseln in der Nähe des Jeki Flugfeldes und deshalb in Nachbarschaft des Old Mondoro Camps. Chula liegt auf der Katengahumba (Discovery) Insel im Zambezi und ist nur mit dem Boot erreichbar. Der Schwerpunkt liegt hier auf Walks und Bootsfahrten. Kutali ist umgeben von einem wunderschönen Akazienwald und da das "Festland" von hier aus einfach erreichbar ist, werden auch Pirschfahrten angeboten. Das Tafara Springs hingegen liegt weg vom Zambezi im Rufunsa-Tal am Fusse des Escarpments. Bitte beachten Sie, dass Tafara erst 2020 eröffnet wird.

Die Camps werden angeflogen ab Lusaka (40 Minuten) an den Jeki Airstrip. Ab Jeki sind es dann zirka 20 bis 40 Minuten Transferzeit per offenem Fahrzeug oder Boot zum Camp.

Tierwelt
Im Lower Zambezi sieht man ungewöhnlich viele Elefanten, die den Fluss durchschwimmen oder die wunderschönen Wälder durchstreifen. Speziell von August bis Oktober suchen die Elefanten die herabgefallenen Hülsen und Früchte der Winterthorn aka Anatree Bäume.

Löwen und Büffel werden überdurchschnittlich oft gesichtet, Leoparden ebenfalls. Zebras, Kudus, Impalas, Wasserböcke sind die häufigsten Antilopen, und natürlich vor der Haustüre die Hippos und Krokodile im Zambezi.

Leider hat es im Park keine Giraffen. Windhunde sind sehr selten und Geparde ebenso.

Aktivitäten
Tusk & Mane zeichnet sich durch sehr gutes Guiding und hohe Flexibilität aus. Meistens ist es so, dass sich die Aktivitäten „ergeben“; so kann es sein, dass man die Safari zu Fuss beginnt, dann aufs Boot wechselt und zum Schluss noch eine Pirschfahrt macht. Angeboten werden Pirschfahrten im offenen 4x4 Fahrzeug, Bootssafaris auf dem Zambezi, Fischen (catch & release), Kanufahrten und geführte Walking Safaris.

Ihre Alternativen
Unterstützen Sie unsere Stiftung