Khaudum
Der vergessene Park Namibias

Elefanten und Wildhunde

San Kultur in Tsumkwe

Der Khaudum Nationalpark liegt sehr abgelegen im Nordosten Namibias und wird sehr wenig besucht.
Es gibt nur zwei sehr rudimentäre Camps, Sikereti im Süden und Khaudum im Norden des Parks und man tut gut daran, hier sehr gut ausgerüstet und als Selbstversorger aufzutauchen. Die Strassen in den Khaudum sind schlecht, tiefsandig und im Sommer wird es brutal heiss. Es gibt hier nichts zu kaufen, kein Benzin, keine Lebensmittel und man ist auf sich alleine gestellt.

Die Anreise erfolgt normalerweise über das Dorf Tsumkwe, wo man die lokalen San besuchen kann. Die Tiere im Park sind relativ scheu, da sie sich nicht an Fahrzeuge gewohnt sind. Nebst den Elefanten sind vor allem auch die Wildhunde eine Attraktion. Der Park ist schön für diejenigen, die ein Abenteuer in einem einsamen Park erleben möchten.

Unterstützen Sie unsere Stiftung