Damaraland
Felsformationen, Tafelberge, trockene Flusstäler
Wüstenelefanten und Nashörner

Felsgravuren von Twyfelfontein

Das Damaraland ist eines der interessantesten und schönsten Gebiete Namibias. Es liegt nördlich der Swakopmund - Windhoek Linie (Erongo) und südlich des Kaokolandes (Kunene) und ist im Inland geprägt von Tafelbergen, Hügeln und Schluchten.
Bekannte Formationen umfassen Namibias höchster Berg (Königsberg im Brandbergmassiv, 2606m), die Fingerklippe (eine Felsnadel) und die Spitzkoppe (das 700m hohe Matterhorn Namibias). Lohnend sicher auch Twyfelfontein mit den weltbekannten Felsmalereien, etwas touristisch, aber eben auch Weltkulturerbe.

Spannend ist aber vorallem der einsame Westen des Damaralands, wo sich in der Palmwag Concession sehr viele Nashörner finden lassen und speziell in der Torra Conservancy auch Wüstenelefanten.
Lesen Sie weiter ..

Empfohlene Unterkünfte
Unterstützen Sie unsere Stiftung