Krüger Nationalpark
1898 vom damaligen Präsidenten Paul Kruger gegründet

20'000 km² Wildnis im Osten Südafrikas

Private Reservate angrenzend an den Park

Der Krüger Nationalpark wurde 1898 vom damaligen Präsidenten Paul Kruger gegründet und erfreut sich heute grösster Beliebtheit bei Südafrikanern und Gästen von überall auf der Welt.
Innerhalb des 20'000 km² grossen Parks entstanden im westlichen Teil etliche private Schutzgebiete mit luxuriösen Lodges und grosser Wilddichte. Nach dem Ende des Bürgerkrieges in Mozambique wurden auch die Zäune auf der Ostseite des Parkes teilweise entfernt, so dass die Tiere sich nun auch frei nach Mozambique bewegen können (Great Limpopo Transfrontier Park). Ein Besuch einer dieser privaten Lodges garantiert fast schon die Sichtung der grossen Fünf (Elephant, Büffel, Löwe, Leopard, Nashorn).



Empfohlene Unterkünfte
Unterstützen Sie unsere Stiftung