Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 862-1225Doppelzimmer

Inklusive
Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.

Gut zu wissen
Geschlossen:16 Nov. 20 bis 30 Apr. 21
 16 Nov. 21 bis 30 Apr. 22
Kinder:ab 12 Jahre
Familien:Das Familienzimmer besteht aus einem grossen en-suite Zimmer für die Eltern und einem Annex mit zwei Einzelbetten und eigenem Badezimmer für die Kinder. Walking Safaris und Kanutouren erst ab 12 Jahren.
Malaria:Ja
Anabezi Camp Lower Zambezi Nationalpark

Unterkunft
Das Anabezi Camp bietet 11 luxuriöse Zelte und eine schöne Familiensuite, die auf erhöhten Holzplattformen entlang des Zambezi bei der Mushika Flutebene stehen. Die Zimmer bestehen aus grossen, stilvollen Zelten von etwa 90m², die mit Badezimmer, Aussendusche und geräumiger Sitzecke ausgestattet sind. Die Front jedes Zimmers lässt sich via Schiebetüre auf ein grosses Deck hinaus öffnen, wo der private Planschpool für Abkühlung sorgt.

Der Name Anabezi leitet sich vom Zambezi und den zahlreichen «Anatrees» ab (Faidherbia albida), die das Camp umgeben. Diese Bäume werfen gelbe Schoten ab, die eine Vielzahl von Tieren anlocken, darunter viele Elefanten, die auch das Camp besuchen.

Neben dem Hauptbereich, der einen Essbereich, eine Lounge, eine Bar, eine Feuerstelle und den Swimmingpool umfassen, gibt es das völlig separate Mushika Deck auf der gegenüberliegenden Seite des Camps. Hier gibt es einen zweiten Swimmingpool mit ein paar Liegestühlen und einer schönen grünen Wiese.

Lage
Das Anabezi Camp befindet sich innerhalb des Lower Zambezi National Parks. Der Lower Zambezi Nationalpark liegt im Südosten Zambias (4092 km²) gegenüber des Mana Pools Nationalparks in Zimbabwe und erstreckt sich über 120km entlang des Zambezi Flusses.

Das Camp wurde in der Nähe des Zusammenflusses der Flüsse Zambezi und Mushia gebaut und liegt östlichen Teil des Lower Zambezi National Parks. Das Camp wird angeflogen ab Lusaka (45 Minuten) an den Jeki Airstrip. Ab Jeki Airstrip dann zirka eine Stunde Transferzeit zum Camp. Charterflüge gehen direkt an den Kulefu Airstrip, welcher nur rund 15 Minuten Fahrzeit vom Camp entfernt liegt.

Das Schwestercamp Amanzi liegt rund 3km flussabwärts.

Tierwelt
Im Park selber sieht man sehr viele Elefanten, die man beim Durchschwimmen des Flusses oder in den Wäldern beobachten kann. Das Camp selber wird ebenfalls sehr oft von Elefanten besucht, welche die herabgefallenen Hülsen und Früchte der umliegenden Bäume suchen (speziell Winterthorn aka Anatree von August bis Oktober).

Löwen und Büffel werden oft gesichtet, ebenso die scheuen Leoparden. Zebras, Kudus, Impalas, Wasserböcke sind die häufigsten Antilopen, und natürlich vor der Haustüre die Hippos und Krokodile im Fluss.

Leider hat es im Park keine Giraffen und Wildhunde sind extrem selten. Allerdings hat man wirklich gute Chancen, einen Aardvark zu sehen.

Aktivitäten
Pirschfahrten im offenen 4x4 Fahrzeug. Bootsfahrten auf dem Zambezi, Fischen (catch & release), Kanufahrten, Walks.

Ihre Alternativen
Unterstützen Sie unsere Stiftung