Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 594-966Doppelzimmer

Inklusive
Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.

Gut zu wissen
Kinder:ab 7 bis 15 Jahre
Familien:Im Linyanti Ebony Camp hat es ein Familienzimmer und hier gibt es kein Minimumalter. Walking Safaris sind allerdings erst ab 16 Jahren erlaubt.
Malaria:Ja
Linyanti Bush Camp Chobe Enklave, Linyanti

Unterkunft
Das Linyanti Bush Camp ist ein «home away from home», ein heimeliges Bushcamp mit nur sechs Zelten mit en-suite Badezimmer und Spültoilette. Die Zimmer sind gross genug, dass nebem den Betten auch noch ein Loungesofa, ein Schreibtisch und die Kaffee-/Teestation Platz finden. Alle Zelte sind gegen den Fluss, bzw. den Linyanti Sumpf ausgerichtet. Oft gehen Elefanten am Camp vorbei und allerlei Vögel sind zu beobachten, die das seichte Gewässer nutzen um Insekten zu picken.

Das Hauptzelt hat eine Bar, eine kleine Lounge und einen grossen Esstisch. Gegen den Fluss hin ein Sofa, das zum Verweilen einlädt. Von dort führt eine Treppe hinunter zum offenen Feuer, wo man abends Safarigeschichten austauscht oder wo morgens das Porridge gewärmt oder der Toast geröstet wird.

Gleich neben dem Linyanti Bush Camp befindet sich das Linyanti Ebony, das Schwestercamp mit drei Zelten und einem Familienzelt, welches ideal ist für Familien und Gruppen. Das Ebony hat auch einen Swimminpool. Das Ebony Camp ist insbesondere auch für Familien mit kleineren Kindern gedacht, denn hier sind Kinder jeden Alters willkommen.

Lage
Das Linyanti Bush Camp liegt im Linyanti Gebiet im Nordosten des Okavango Deltas in der Chobe Enklave, einem Spickel entlang der Linyanti Sümpfe, der ausserhalb des Chobe Nationalparks liegt. Das Camp besitzt hier eine private Konzession.

Das nächst gelegene Flugfeld ist der Saile Airstrip, rund 40 Minuten vom Camp entfernt. Die Flugzeit nach Maun in einer Cessna Caravan beträgt rund eine Stunde, nach Kasane sind es nur rund 30 Minuten.

Tierwelt
Die Linyanti Sümpfe mit ihrem meterhohen Gras bilden die Grenze zu Namibia und sind ein Magnet für Elefanten und Büffel, insbesondere während der Trockenzeit. Das Wasser ist natürlicherweise auch der Lebensraum von Krokodilen und Hippos, aber auch der Red Lechwe Antilopen und der seltenen Sitatunga Antilope.

Auf den Pirschfahrten hat man gute Chancen Wildhunde, Löwen, Leoparden und viele verschiedene Antilopen- und Vogelarten zu sehen. Insbesondere findet man im Chobe Gebiet auch die seltenen Rappen- und Pferdeantilopen.

Aktivitäten
Pirschfahrten, Walking Safaris, Mokorofahrten (je nach Wasserstand) und Ausflüge auf einem gemütlichen Boot entland der Linyanti Sümpfe.

Von April bis November erhalten alle Gäste des Linyanti Bush Camps einen Heliflug, der über das Hinterland und speziell schön auch über die Linyanti Sümpfe führt.

Ihre Alternativen
Unterstützen Sie unsere Stiftung