Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 1'010-2'218Doppelzimmer

Inklusive
Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps, normalerweise zusammen mit anderen Gästen.

Zimmer:18
Standort:Mara Triangle - Kichwa Concession
Preis:$$$$$
Kinder:ab 1 Jahr
Internet:Ja
Betreiber:andBeyond
Wir stellen alle unsere Reisen individuell zusammen, basierend auf Ihrer Reisezeit und Ihren Wünschen.

Jetzt anfragen
 
Bataleur Camp
Maasai Mara

Unterkunft
Das recht stilvolle Bateleur Camp von andbeyond ist in zwei Einheiten mit jeweils neun Gästezelten aufgeteilt. Die Nord- und die Südseite verfügen jede über ein eigenes Restaurant und einen Swimming Pool. So wird der Aufenthalt der Gäste persönlicher gestaltet, trotz der für Safaricamps eher grossen Anzahl Zimmer.

Die Inneneinrichtung der Zeltsuiten verströmt eine klassische Eleganz mit edlen Antiquitäten und wunderbaren Stoffen in satten Naturfarben. Das verglaste Badezimmer verfügt über Innen- und Aussendusche sowie eine freistehende Badewanne, die den Blick in den Himmel ermöglicht. Die private Terrasse ist mit einer komfortablem Sofalandschaft ausgestattet. Das einzige Familienzimmer befindet sich am Ende des Nordcamps.

Lage
Das Bateleur Camp befindet sich zusammen mit dem Kichwa Tembo Camp in der privaten Kichwa Konzession der Maasai Mara, die nördlich an den Mara Triangle angrenzt. Das Kichwa Gebiet ist nicht gross, bietet aber Privatsphäre und die Möglichkeit von geführten Buschwanderungen und Candlelight Dinners unter den Sternen mitten im Busch, was im offiziellen Nationalpark nicht erlaubt wäre.

Der eigene Kichwa Airstrip kann ab Nairobi mit dem Flugzeug in etwa 45 Minuten erreicht werden.

Tierwelt
In der Maasai Mara findet man eine der grössten Konzentrationen an Grosskatzen in Afrika und über 50 verschiedene Arten von Raubvögeln. Löwen, Leoparden, Geparde, Hyänen, Büffel und Elefanten stehen bei den meisten Gästen zuoberst auf der Liste und hier hat man allergrösste Chancen, alles vor die Linse zu bekommen.

Zusätzlich treffen ab Juli die ersten der rund zwei Millionen Gnus, Zebras und Thompson's Gazellen aus der Serengeti in der Maasai Mara ein und geniessen hier das frische, grüne Gras. Die Tiere bleiben in der Maasai Mara bis September und wandern anschliessend wieder in südlicher Richtung zurück in die Serengeti. Die Tiere überqueren den Mara Fluss, wo die Krokodile hungrig auf Beute warten, ein Spektakel, das als 'River Crossings' bekannt ist.

Aktivitäten
Die Safariguides nehmen Sie mit auf Pirschfahrten im eigenen Gebiet sowie im eigentlichen Nationalpark. Buschwanderungen finden im privaten Gebiet statt. Ballonfahrten können zusätzlich gebucht werden. Im Bataleur werden Kinder jeden Alters empfangen.



Bataleur Camp auf der Karte


Ihre Alternativen

Lernen Sie mehr über diese Gebiete
Nairobi
Nairobi
Maasai Mara
Maasai Mara
Laikipia Plateau
Laikipia Plateau
Samburu
Samburu
Amboseli NP
Amboseli NP
Chyulu Hills
Chyulu Hills
Meru Nationalpark
Meru Nationalpark
Unterstützen Sie unsere Stiftung

SwissAfrican Foundation