14 Nächte
Privatsafari
Tanzania Explorer Drive
Arusha, Tarangire Nationalpark, Lake Manyara, Ngorongoro Krater, Serengeti
Diese Reise beginnt in Arusha. Die internationalen Flüge kommen oft erst sehr spät in Arusha an, so dass eine Übernachtung notwendig ist.

Sie sind privat unterwegs und haben das ganze Fahrzeug nur für sich. In unseren Fahrzeugen hat es 4-6 Sitze, eine Kühlbox, Ladestation für elektronische Geräte, vergrösserte Frontfenster und natürlich die Dachluke zum Fotografieren. Wir führen auch Tisch und Stühle mit für gediegene Picknicks im Busch.

Ihr Driver / Guide fährt Sie auf dieser Reise auch an ganz spezielle Orte, die ab vom normalen Weg liegen. Sie übernachten in kleinen und sehr privaten Lodges mitten in den Parks - wie eben eine richtige Safari sein soll. Von Juli bis Oktober befindet sich die grosse Migration der Gnus und Zebras im Norden der Serengeti - dies ist der Höhepunkt und Abschluss dieser Safari. Hier verabschieden Sie Ihren Guide und fliegen nach Arusha, und wer möchte, direkt weiter nach Zanzibar.

Verbringen Sie noch einige Tage in Zanzibar? Hier geht es zur Auswahl

1 Nacht Arusha Villa Arusha

Die sechs luxuriösen Zimmer und zwei Familienzimmer der Arusha Villa liegen in einem wunderschönen Garten mit dem Mount Meru und dem Mount Kilimanjaro im Hintergrund. Die grosszügigen Zimmer verfügen über en-suite Badezimmer, King-Size Betten, einer Sitzecke sowie einem privaten Balkon, respektive Terasse.

Die Arusha Villa war ursprünglich eine Kaffeerösterei. Im Garten sind Elemente aus dieser Zeit noch gut zu erkennen, zum Beispiel beim Pool, wo früher die Kaffebohnen gewaschen wurden. Der schöne Garten mit Blick ins Grüne lädt zum Verweilen. Mit etwas Glück entdeckt man sogar einen Colobus Monkey in den Baumwipfeln.

Lage
Arusha ist oft die erste Station in Tansania, da die internationalen Flüge meist erst sehr spät in Tansania ankommen. Die Arusha Villa liegt zwischen dem Flughafen Kilimanjaro und Arusha, rund 40 Minuten vom Flughafen Kilimanjaro entfernt.

Der Vorteil der Lage besteht darin, dass man bei später Ankunft am Kilimanjaro Flughafen nicht noch durch die ganze Stadt fahren muss.


Fahrt nach Tarangire Nationalpark

Besuch des Tarangire Nationalparks
Der Tarangire Nationalpark liegt rund 120 km südwestlich von Arusha in der Nähe des Manyara-Sees. Durch den Park fliesst der Tarangire-Fluss, der ständig, auch zur jährlichen Trockenzeit von Juni bis Oktober, Wasser führt. Der Park ist berühmt für seine riesigen Elefantenherden und die unzähligen Baobab-Bäume.

Hier finden Sie sehr viele Tiere, vorallem entlang des Flusses und bei den Sümpfen. Die Big-5 sind vorhanden, ebenso werden manchmal Wildhunde gesichtet.

Fahrt nach Tarangire Ndovu Lodge
2 Nächte Tarangire Ndovu Lodge Tarangire Nationalpark

Die Tarangire Ndovu Lodge bietet neun Zelte, die etwas erhöht auf hölzernen Plattformen stehen. Zusätzlich gibt es auch noch das Honeymoon Zelt mit Aussendusche und zwei Familienzimmer mit zwei Schlafzimmern. Jedes Zelt ist 20 m lang und 8 m breit und bietet genügend Platz für ein schönes Doppelbett, Loungesessel, Schreibtisch und en-suite Badezimmer mit Ankleide. Schiebetüren öffnen sich zum überdachten Balkon, von dem eine kleine Treppe zum Pfad führt, der die Zimmer mit dem Hauptgebäude verbindet. Das Hauptgebäude umfasst eine Lounge mit Bar, das Esszelt, den Spa und einen Souvenirshop. Das grosse Deck vor der Lodge führt nach vorne zum Pool und zur Feuerstelle.

Die Lodge liegt inmitten des Tarangire Nationalparks und ist während des ganzen Jahres geöffnet.

Die Tarangire Ndovu Lodge ist unsere Wahl innerhalb des Tarangire Parks nebst dem Swala Camp und dem Kuro Tarangire.

Lage
Der Tarangire Nationalpark liegt rund 120 km südlich von Arusha und ist berühmt für seine riesigen Elefantenherden und die vielen Baobab-Bäume. Der Parkeingang kann in etwa zwei Stunden Fahrzeit ab Arusha erreicht werden.

Das Camp kann auch per Flugzeug angeflogen werden, die Reisezeit von Arusha beträgt ca. 25min Flug zum Kuro Airstrip, gefolgt von 45min Fahrt zum Camp.


Fahrt nach Lake Natron Camp
2 Nächte Lake Natron Camp Lake Natron

Das Lake Natron Camp steht vorne direkt beim See auf einer Wiese, mit grandioser Sicht auf den Ol Doinyo Lengai Vulkan. Neben dem Camp fliesst ein kleiner Bach, der das Gras an der Böschung ungewöhnlich satt und grün spriessen lässt. Hier kann man die Füsse ins Wasser halten oder ein erfrischendes Bad nehmen.

Das Lake Natron Camp wurde so gebaut, dass es den starken und heissen Stürmen in der Gegend standhalten kann. Die Infrastruktur besteht aus zehn grossen Schutz-Zelten in Tarnfarben, welche den darunterliegenden Schlaf-Zelten Schatten und Windschutz spenden. Die Zelte für die Gäste sind einfach gehalten, aber man hat alles Nötige, inklusive fliessendes Wasser und en-suite Badezimmer.

Im Hauptzelt trifft man sich zum Essen, hier hat es nebst den Tischen auch einige Lounge Kissen zum Entspannen. Erstaunlicherweise ist das Wifi recht gut und in allen Zimmern gibt es Empfang.

Lage
Der Lake Natron liegt recht abgelegen und es sind mehrere Stunden Fahrt sowohl von Karatu / Lake Manyara als auch von der Serengeti. Die Strasse führt von Mto wa Mbu durch mehrere Maasai Dörfer in Richtung Lake Natron (zirka 5 Stunden), vom Lake Natron ans Klein's Gate (Serengeti) sind es ungefähr 8 Stunden Fahrt.

Die Gegend kann sehr heiss werden, vorallem von Dezember bis März sind die Temperaturen sehr hoch. Auch die Zufahrtsstrassen sind nicht wirklich gut und ein Besuch des Lake Natron sei nur denjenigen empfohlen, die gewisse Strapazen auf sich nehmen können und wenig Luxus erwarten. Man wird dafür mit einer einmaligen Szenerie entlohnt und der Sicht auf einen sehr imposanten Vulkan.


Fahrt nach Ziwani Lodge
2 Nächte Ziwani Lodge Lake Eyasi

Die Ziwani Lodge steht an den Ufern des Lake Eyasi und präsentiert eine herrliche Sicht über den See bis zum Great Rift Valley Escarpment. Die sieben sehr schönen, aus Stein gebauten Cottages stehen auf beiden Seiten des Hauptgebäudes. Eines der Cottages umfasst Platz für eine ganze Familie (zwei Erwachsene, zwei Kinder). Alle Cottages sind mit einem en-suite Badezimmer sowie einer gedeckten Veranda mit Sitzgelegenheiten und Platz zum Entspannen und Träumen ausgestattet. Zum Hauptgebäude gehört sogar ein erfrischender Pool.

Die Lodge bietet kulturelle Interaktionen mit den lokalen Hadzabe Buschmännern sowie den Hirten und Handwerkern der Datoga.

Lage
Die südliche Hochebene der Serengeti fällt plötzlich mehrere hundert Meter hinunter ins Great Rift Valley zum Lake Eyasi. Der 75 km lange Lake Eyasi ist ein saisonales, versalzenes Gewässer, welches den Flamingos als Zwischenstopp dient. Die Fahrzeit von Arusha beträgt etwa 3.5 Stunden. Von Karatu sind es noch 1.5 Stunden.


Besuch der Hadzabe
Die Hadzabe sind das einzig verbliebene Volk von echten Jägern und Sammlern in Ostafrika. Die letzten 1000 - 1'500 Hadzabe leben rund um den Lake Eyasi in Tansania. Ihre Sprache wird Hadzane genannt, eine Klicksprache, die an die Sprache der Khoisan erinnert.

Ein Besuch der Hadzabe kann in eine Safari eingebaut werden. Ab Karatu führt eine Strasse an den Lake Eyasi. Hier hat es einige Lodges, die wir empfehlen können und die als Basis für den Besuch der Hadzabe dienen.

Man besucht die Hadzabe am Morgen und mit etwas Glück entscheiden sich die Hadzabe, auf Jagd zu gehen. Als Besucher ist man eingeladen, an der Jagd teilzunehmen. Freuen Sie sich auf ein einmaliges Abenteuer!

Der kürzest mögliche Besuch beinhaltet eine Nacht am Lake Eyasi, mit dem Besuch der Hadzabe am nächsten Morgen. Wer mehr Zeit hat, dem sei auch eine zweite Nacht empfohlen. Am Nachmittag könnten Sie mit Ihrem Guide beispielsweise die waDatoga besuchen. Diese sind Hirten wie die Maasai und haben Ihre Eigenständigkeit ebenfalls weitgehend bewahrt.

Fahrt nach The Highlands
2 Nächte The Highlands Ngorongoro

Das Camp ist ein eigentlicher Mountain Retreat im Ngorongoro Gebiet und bietet nebst Safaris auch ein Wander- und Kulturerlebnis. Das Camp bietet nebst den Pirschfahrten in den Ngorongoro Krater auch Wanderungen auf den Olmoti Krater und in den Empakai Krater und Besuche der lokalen Maasai Dörfer.

Das Camp liegt auf unglaublichen 2700m und die Architektur muss entsprechend auch gegen Kälte schützen, deshalb ist ein wärmendes Feuer in den Zimmern unabdingbar. Das Design der acht Zelte wurde den Häusern der Maasai nachempfunden, allerdings hier mit en-suite Badezimmer mit Buschdusche und grossem, warmem Bett. Das Familienzimmer bietet Platz für zwei Erwachsene und zwei Kinder. Das Honeymoon Tent hat zusätzlich eine Aussenbadewanne.

Wer gerne nebst der Safari auch auf die umliegenden Vulkane steigt oder eine Maasai Dorf besucht, dem sei dieses Camp empfohlen als spannende Abwechslung zu den Tagen im Pirschfahrzeug.

Lage
Das Highlands Ngorongoro schmiegt sich an den Hang des Olmoti Vulkans. Hier lebt man schon fast über den Wolken.

Das Camp liegt etwa 3 Stunden Fahrzeit vom Lake Manyara Airstrip und 5 Stunden von Arusha entfernt. Der Lemala Eingang zum Ngorongoro kann in rund einer Stunde erreicht werden.


Besteigung des Olmoti Kraters
Ab der Ranger Station beim Olmoti führt ein Weg hinauf zum Kraterrand, der Aufstieg dauert etwa eine halbe Stunde. Ganz oben hat es einen kleinen Wasserfall und die Sicht in den riesigen Krater, der von den Maasai als Weideland gebraucht wird, ist sehr lohnenswert.

Abstieg in den Empakai Krater
Der Empakai Krater hat im Innern einen See, auf dem sich das ganze Jahr über Flamingos aufhalten. Wer hinuntersteigen will, der braucht etwa 30 Minuten für den Abstieg und 45 Minuten für den Aufstieg.

Besuch des Ngorongoro Kraters
Sie brechen schon früh auf und machen sich auf den Weg in den Ngorongoro Krater.

Der grösste nicht überflutete Kraterkessel (Kaldera) der Welt hat einen Durchmesser von 19 Kilometern, eine Fläche von 3000 Quadratkilometern und ist 600 Meter tief. Die üppigen Weidegründe und das stets vorhandene Grundwasser des Kraterbodens ernähren eine grosse Zahl von den Tieren; bis zu 25'000 Säugetiere, vorwiegend Grasfresser, halten sich gleichzeitig im Krater auf.

Zu ihnen gehören Gnus, Eland-Antilopen, Kongoni (Kuhantilopen), Zebras, Gazellen, Büffel und Warzenschweine. Die Moore und Wälder ernähren Flusspferde, Elefanten, Paviane, Wasserböcke, Buschböcke und grüne Meerkatzen. Raubkatzen wie Löwen, Geparde, Leoparden, und Servale finden reiche Beute. Desweiteren durchstreifen grosse Hyänen-Rudel den Krater, jagen oder machen sich über die Beute anderer Raubtiere her. Der Krater ist ein dynamisches, sich ständig veränderndes Ökosystem.

Fahrt nach Namiri Plains
2 Nächte Namiri Plains Serengeti, Soit Le Motonyi

Das Namiri Plains Camp ist ein klassisches Safaricamp mit zehn geräumigen Safarisuiten mit en-suite Badezimmer und Outdoor Badewanne. Eine der Suiten ist ein Familienzelt mit einem separaten en-suite Schlafzimmer für die Kinder. Die Suiten stehen leicht erhöht auf Plattformen und sind mit einem grossen Zelt überspannt. Der Innenraum ist allerdings solide gebaut und hat ein Holzdach und Steinwände auf drei Seiten. Wer sich gerne draussen aufhält, der öffnet die grossen Schiebetüren zum Aussenbereich hin, wo diverse Loungesessel zum Verweilen einladen.

Das Namiri Plains Camp liegt auf einer kleinen Anhöhe. Davor erstreckt sich ein Wasserlauf des Ngare Nanyuki Flussystems, der immer wieder Tiere anlockt. Lounge, Esszelt und Bar sind im zentralen Bereich untergebracht, davor liegt die Feuerstelle. Namiri verfügt auch über einen Swimminpool. Das Camp wird zu 100% mit Solarstrom betrieben.

Wir mögen dieses Camp auch aufgrund der abgeschiedenen Lage. Das nächste Camp befindet sich mehr als 45 Minuten Fahrzeit entfernt. Sie werden die Namiri Plains also meistens ganz für sich alleine haben, ein wunderbares Gefühl.

Lage
Das Namiri Plains Camp liegt etwa 1.5 Stunden Fahrzeit östlich von Seronera, dem nächst gelegenen Flughafen.

Die Namiri Plains befinden sich dort, wo die grossen Ebenen des Süden langsam in die bewaldeteren Gebiete der nördlichen Serengeti übergehen. Nördlich des Camps befindet sich ein interessanter Fever Tree Akazienwald, der in Kontrast steht zu den weiten Ebenen der sonst baumlosen südlichen Serengeti, die nur ab und zu von Kopjes durchbrochen wird.


Fahrt nach Serian's Serengeti Camp
3 Nächte Serian's Serengeti Camp Serengeti

Alex Walker's Serian Camps sind mobile Camps, die sich mit der grossen Migration der Gnus und Zebras durch die Serengeti bewegen. Standorte befinden sich im Ndutu Gebiet, im Kusini Gebiet und natürlich im Norden auf beiden Seiten des Mara Flusses.

Das Camp ist klein und persönlich mit nur sechs Zelten, die über en-suite Badezimmer, Spülklo und Buschdusche verfügen. Wie bei allen mobilen Camps füllt das Team bei Bedarf einen Eimer mit warmem Wasser, welcher von aussen hochgezogen wird und die Dusche mit Wasser versorgt - wie echt!

Ein grosser Pluspunkt der Serian Camps ist, dass im Preis ein privates Fahrzeug mit Tracker eingeschlossen ist und alle Gäste somit in den Genuss einer unvergleichlichen Safari kommen.

Lage
Von Mitte Juni bis Mitte November befindet sich die grosse Migration im Norden beim Mara Fluss. Das Mara North Camp steht südlich des Flusses auf der Kogatende Seite, das Lamai Camp steht nördlich des Flusses im Lamai Wedge.

Ab Mitte Dezember bis Ende April stehen die Camps im Kusini Gebiet und im Ndutu Gebiet, ganz im Süden in der Nähe des Seketeti Escarpments, von wo aus man hinunter zum Lake Eyasi blickt.

Die Camps werden angeflogen via Kogatende Airstrip oder via Lamai Airstrip, bzw. im Süden an den Serengeti Süd (Kusini) Airstrip oder Mwiba Airstrip.


Flug nach Arusha
Details & Preise
Preis pro Person in CHF
 DoppelEinzel
01 Apr. 21 - 31 Mai 21 11'48312'728
01 Juni 21 - 15 Juni 21 13'71115'871
16 Juni 21 - 30 Juni 21 13'79216'033
01 Juli 21 - 31 Aug. 21 14'48517'169
01 Sep. 21 - 31 Okt. 21 14'35316'984
01 Nov. 21 - 14 Dez. 21 12'90614'487
15 Dez. 21 - 19 Dez. 21 13'15014'858
20 Dez. 21 - 31 Dez. 21 14'16716'798

Eckdaten
Individuelle Reise. Die Reise wird an den von Ihnen gewünschten Daten geplant.

Dauer 14 Nächte. Min 2 Gäste. Mindestalter 8 Jahre. Gepäcklimite 15 kg.
Flug von der Serengeti zurück nach Arusha. Gepäck max 15 kg in einer weichen Tasche.
Inklusive / Exklusive
Inklusive sind alle Transporte von Arusha zu den Unterkünften bis Arusha
  • Arusha Villa: Doppelzimmer. Frühstück.
  • Tarangire Ndovu Lodge: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten.
  • Lake Natron Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken).
  • Ziwani Lodge: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten.
  • The Highlands: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice.
  • Namiri Plains: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.
  • Serian's Serengeti Camp: Doppelzimmer. Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, privates Fahrzeug / Guide des Camps.
Nicht inbegriffen sind internationale Flüge, Trinkgelder, umfassende obligatorische Reiseversicherung, allfällige Visas, allfällige lokale Flughafengebühren, persönliche Einkäufe.

Lernen Sie mehr über diese Gebiete
Ngorongoro Krater
Serengeti
Lake Natron
Tarangire Nationalpark
Arusha
Lake Eyasi
Unterstützen Sie unsere Stiftung