Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 1061Doppelzimmer

Inklusive
Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, privates Fahrzeug / Guide des Camps.

Gut zu wissen
Mobile Camps wechseln Ihren Standort in der Serengeti zwei oder dreimal jährlich und folgen der Grossen Migration der Gnus und Zebras. Die mobilen Camps haben einen einfacheren, buschnahen Charakter. Die Zimmer haben zwar ein en-suite Badezimmer, welches aber normalerweise nicht über fliessendes Wasser verfügt und deshalb mit einer sogenannten Buschdusche ausgerüstet ist. Das Wasser wird vom Team des Camps bei Bedarf für eine Dusche bereitgestellt, natürlich auch Warmwasser.

Geschlossen:16 März 20 bis 31 Mai 20
 16 März 21 bis 31 Mai 21
Kinder:ab 1 bis 15 Jahre
Familien:Die Suiten haben zwei en-suite Schlafzimmer mit gemeinsamer Lounge.
Serian's Serengeti Camp Serengeti

Unterkunft
Alex Walker's Serian Camps sind mobile Camps, die sich mit der grossen Migration der Gnus und Zebras durch die Serengeti bewegen. Standorte befinden sich im Ndutu Gebiet, im Kusini Gebiet und natürlich im Norden auf beiden Seiten des Mara Flusses.

Das Camp ist klein und persönlich mit nur sechs Zelten, die über en-suite Badezimmer, Spülklo und Buschdusche verfügen. Wie bei allen mobilen Camps füllt das Team bei Bedarf einen Eimer mit warmem Wasser, welcher von aussen hochgezogen wird und die Dusche mit Wasser versorgt - wie echt!

Ein grosser Pluspunkt der Serian Camps ist, dass im Preis ein privates Fahrzeug mit Tracker eingeschlossen ist und alle Gäste somit in den Genuss einer unvergleichlichen Safari kommen.

Lage
Von Mitte Juni bis Mitte November befindet sich die grosse Migration im Norden beim Mara Fluss. Das Mara North Camp steht südlich des Flusses auf der Kogatende Seite, das Lamai Camp steht nördlich des Flusses im Lamai Wedge.

Ab Mitte Dezember bis Ende April stehen die Camps im Kusini Gebiet und im Maswa Gebiet, ganz im Süden in der Nähe des Seketeti Escarpments, von wo aus man hinunter zum Lake Eyasi blickt.

Die Camps werden angeflogen via Kogatende Airstrip oder via Lamai Airstrip, bzw. im Süden an den Serengeti Süd (Kusini) Airstrip oder Mwiba Airstrip.

Tierwelt
Die grosse Migration der Gnus und Zebras ist ein absoluter Höhepunkt jeder Tansaniareise. Im Norden erlebt man die Flussüberquerungen, im Süden die Geburt der Tiere. Diese unglaubliche Anzahl an Tieren lockt zu jeder Jahreszeit die Jäger an, die sich leichte Beute versprechen. Spannende Safaris sind auf jeden Fall garantiert.

Aktivitäten
Pirschfahrten in offenen 4x4 Fahrzeugen. Jeder Gast hat Anrecht auf ein eigenes Fahrzeug mit Guide und Tracker.

Ihre Alternativen

Permanente Camps
Permanente Camps wechseln Ihren Standort nicht und zeichnen sich deshalb durch bessere Infrastruktur aus als die mobilen Camps der Serengeti.
Mobile Camps
Mobile Camps wechseln Ihren Standort in der Serengeti zwei oder dreimal jährlich und folgen der Grossen Migration der Gnus und Zebras. Die mobilen Camps haben einen einfacheren, buschnahen Charakter. Die Zimmer haben zwar ein en-suite Badezimmer, welches aber normalerweise nicht über fliessendes Wasser verfügt und deshalb mit einer sogenannten Buschdusche ausgerüstet ist. Das Wasser wird vom Team des Camps bei Bedarf für eine Dusche bereitgestellt, natürlich auch Warmwasser.
Unterstützen Sie unsere Stiftung