Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 352-612Doppelzimmer

Inklusive
Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice.

Gut zu wissen
Aufpreis 22 Dez bis 03 Jan

Kinder:ab 1 bis 16 Jahre
Familien:Triples sind möglich. Kinder im Zimmer mit den Eltern zu reduzierten Raten.
Malaria:Ja
Lemala Ewanjan Camp Serengeti

Unterkunft
Das Lemala Ewanjan Camp bietet sieben sehr grosszügige und ansprechend ausgestattete Zelte mit Holzböden und eigener Veranda. Alle Zelte sind entweder mit zwei Queen-size oder einem King-size Bett ausgestattet. Sie haben eine eigene, kleine Lounge auf der Veranda, 24 h Solarstrom, eine Spültoilette und eine Safari-Dusche (heisses Wasser wird auf Ihre Bestellung von aussen aufgefüllt).

Die zwei gemütlichen Hauptzelte sind Lounge, Bar und Essraum im traditionellen und gepflegten Kolonialstil.

Lage
Das Lemala Ewanjan liegt am Fusse der Makoma Hills im Seronera Tal, Zentral-Serengeti. Dank dem berühmten Bernhard Grzimek (damals Direktor des Frankfurt Zoo) und dessen Sohn Michael, die sich in den 50er und 60er Jahren voll und ganz der Erhaltung der Tiere in der Serengeti widmeten, ist dieser riesige Nationalpark ein wahres Wildtier-Paradies geblieben.

Tierwelt
In der Seronera Gegend sind die Wildbeobachtungen das ganze Jahr über spannend und man hat sehr gute Chancen, alle Grosskatzen auf den Pirschfahrten zu sehen.

Die Umgebung von Lemala Ewanjan ist im April/Mai/Juni und im November der ideale Platz um die «Great Migration» zu erleben, das sich die Tiere zu dieser Jahreszeit gerne rund um das Camp aufhalten.

Die flachen und endlosen Ebenen sind fruchtbar geworden durch Vulkanasche, nur einige Kopjes (skurile Steinformationen) ragen ab und an aus der Savanne empor und bieten Lebensraum für kleinere Tierarten oder sind Aussichtsplattform für Raubtiere. Sie haben tolle Chancen auf Löwen, Leoparden, Geparde und manchmal auch Nashörner. Und natürlich die ganze Palette von Grasfressern.

Aktivitäten
Pirschfahrten.

Besonderes
Eine Ballonfahrt über der Serengeti kann für Sie arrangiert werden.

Ihre Alternativen

Permanente Camps
Permanente Camps wechseln Ihren Standort nicht und zeichnen sich deshalb durch bessere Infrastruktur aus als die mobilen Camps der Serengeti.
Mobile Camps
Mobile Camps wechseln Ihren Standort in der Serengeti zwei oder dreimal jährlich und folgen der Grossen Migration der Gnus und Zebras. Die mobilen Camps haben einen einfacheren, buschnahen Charakter. Die Zimmer haben zwar ein en-suite Badezimmer, welches aber normalerweise nicht über fliessendes Wasser verfügt und deshalb mit einer sogenannten Buschdusche ausgerüstet ist. Das Wasser wird vom Team des Camps bei Bedarf für eine Dusche bereitgestellt, natürlich auch Warmwasser.
Unterstützen Sie unsere Stiftung