Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 744-1373Doppelzimmer

Inklusive
Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.

Gut zu wissen
Geschlossen:16 März 20 bis 31 Mai 20
Kinder:ab 8 bis 20 Jahre
Familien:Kinder im Zimmer mit den Eltern oder mit einem anderen Kind im Zimmer zu reduzierten Raten. Triple Zimmer nur bei einem Kind unter 16 Jahren. Walking Safaris erst ab 12 Jahren möglich. Eine weitere Möglichkeit ist das grosse, private Mkombe's House.
Malaria:Ja
Lamai Serengeti Nord-Serengeti

Unterkunft
Die Gründer von Nomad, eines der renommiertesten Safariunternehmen Tansanias, haben sich diesen Fleck schon früh ausgesucht, um hier ein Camp aufzubauen. Die Wogakuria Kopjes liegen etwas südlich des Mara Flusses und bieten viele tolle Aussichtspunkte über das Mara Flusstal..

Das Lamai Serengeti Camp besteht aus insgesamt zwölf Zimmern, aufgeteilt in das Hauptcamp mit 10 Zimmern (davon zwei Familienzimmer) und dem kleineren Privatcamp, das normalerweise exklusiv gebucht wird für Freunde und Familien (mit eigenem Zugang, separatem Essbereich/Lounge + privater Pool und einem Familienzimmer (2+2) und einem Doppelzimmer). Für grössere Gruppen können die letzten Zimmer des Hauptcamps hinzugebucht werden. Beide Seiten des Camps bieten einen grossen Pool, eine Lounge mit Bar und gemütlichen Sitzecken und diverse Ecken mit Tischen für Frühstück oder gemütliche Abendessen.

Eine Alternative für Familien und Freunde ist das Mkombe's House.

Die Zimmer sind sehr schön in erfrischenden hellen Tönen gehalten, mit bequemen Betten, grossem Badezimmer und einer schönen Veranda mit Sicht auf die Ebene vor dem Camp. Die Böden sind aus Holz, die Decken und Wände weiss gestrichen. Am Morgen wird der Kaffee ins Zimmer gebracht, und ein neuer Tag beginnt ...

Lage
Das Lamai Serengeti Camp befindet sich in der nördlichen Serengeti bei den Wogakuria Kopjes, etwa 30 Minuten vom Mara Fluss entfernt, wo die Gnus normalerweise den Fluss überqueren. Es ist der pefekte Ausgangspunkt, um die weiten Hügel der Nordserengeti zu erkunden.

Der nächstgelegene Airstrip ist Kogatende.

Tierwelt
Die grosse Migration der Gnus und Zebras und die Überquerungen des Mara Flusses sind das zentrale Geschehen von Juli bis Oktober und selbstverständlich ein absoluter Höhepunkt jeder Reise in die Serengeti.

Ausserhalb dieser Zeit ist es sehr ruhig in der Nordserengeti und genau deshalb ein Grund, auch dann hier hinzugehen, denn rund um das Lamai Serengeti hat es permanent viele Tiere. Grassfresser wie Zebra, Topi, Gazellen, Impala, Büffel, Elefanten, Giraffen sind das ganze Jahr über vorhanden. Die Löwen sind sowieso nie weit weg und auch die Leoparden lieben das steinige Gelände und die kleinen Flusstäler. Auch Geparde sieht man in der Umgebung sehr oft.

Aktivitäten
Pirschfahrten. Hinter dem Camp kann man die Felsen besteigen. Von hier aus hat man wirklich eine ganz tolle Aussicht.

Ihre Alternativen

Permanente Camps
Permanente Camps wechseln Ihren Standort nicht und zeichnen sich deshalb durch bessere Infrastruktur aus als die mobilen Camps der Serengeti.
Mobile Camps
Mobile Camps wechseln Ihren Standort in der Serengeti zwei oder dreimal jährlich und folgen der Grossen Migration der Gnus und Zebras. Die mobilen Camps haben einen einfacheren, buschnahen Charakter. Die Zimmer haben zwar ein en-suite Badezimmer, welches aber normalerweise nicht über fliessendes Wasser verfügt und deshalb mit einer sogenannten Buschdusche ausgerüstet ist. Das Wasser wird vom Team des Camps bei Bedarf für eine Dusche bereitgestellt, natürlich auch Warmwasser.
Unterstützen Sie unsere Stiftung