Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 605-1497Doppelzimmer

Inklusive
Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice.

Gut zu wissen
Geschlossen:01 Apr. 23 bis 31 Mai 23
 01 Apr. 24 bis 31 Mai 24
Kinder:ab 5 bis 18 Jahre
Familien:Kinder im Zimmer mit den Eltern zu reduzierten Raten.

Betreiber
Asilia
 
Sayari Camp Nordserengeti

Unterkunft
Die grossen weissen Zelte des Sayari Camps sind das Wahrzeichen eines der besten Camps in der Serengeti. Zu beiden Seiten des Hauptgebäudes stehen jeweils 6, beziehungsweise 9 Gastzelte, die etwas erhöht auf einer Plattform stehen.

Jedes Zelt bietet ein grosses Schlafzimmer mit abgetrenntem Badezimmer, grosser Dusche und Badewanne. Die aufschiebbare Glasfront bietet freie Sicht auf die vorbeiziehenden Tiere und Zugang zu einer grossen Veranda, wo eine Couch und Sessel zum Verweilen einladen.

Beide Seiten des Camps habe Ihr eigenes Esszelt mit Lounge und angrenzendem Swimmingpool, die Grösse des Camps ist also überhaupt nicht fühlbar.

Lage
Die majestätische und endlose Serengeti ist mit dem Traum einer perfekten Safari verbunden - und das zu Recht. Mit seinen unendlich weiten Steppen und Schirmakazien ist die Serengeti der Inbegriff afrikanischer Naturschönheit.

Das Sayari Camp wurde 2005 an den Südufern des Mara Flusses eröffnet und war das erste permanente Camp in der Gegend. Die Lage des Camps ist perfekt, um die Flussüberquerungen der Gnus und Zebras zu erleben. Die Distanz zum Fluss beträgt nur wenige Minuten.

Tierwelt
Die grosse Migration der Gnus und Zebras und die überquerungen des Mara Flusses sind das zentrale Geschehen von Juli bis Oktober und selbstverständlich ein absoluter Höhepunkt jeder Reise in die Serengeti.

Ausserhalb dieser Zeit ist es sehr ruhig in der Nordserengeti und genau deshalb ein Grund, auch dann hier hinzugehen, denn rund um das Sayari hat es permanent viele Tiere. Grassfresser wie Zebra, Topi, Gazellen, Impala, Büffel, Giraffen sind das ganze Jahr über vorhanden und auch einige Gnus bleiben immer in der Gegend. Die Löwen sind sowieso nie weit weg und auch die Leoparden lieben die Kopjes rund um das Camp. Auch Geparde sieht man sehr oft rund um das Camp. Im Mara Fluss leben viele Hippos und die Krokodile liegen auch das ganze Jahr über auf der Lauer.

Aktivitäten
Pirschfahrten, Walking Safaris sind mit Vorausbuchung möglich.



Ihre Alternativen

Permanente Camps
Permanente Camps wechseln Ihren Standort nicht und zeichnen sich deshalb durch bessere Infrastruktur aus als die mobilen Camps der Serengeti.
Mobile Camps
Mobile Camps wechseln Ihren Standort in der Serengeti zwei oder dreimal jährlich und folgen der Grossen Migration der Gnus und Zebras. Die mobilen Camps haben einen einfacheren, buschnahen Charakter. Die Zimmer haben zwar ein en-suite Badezimmer, welches aber normalerweise nicht über fliessendes Wasser verfügt und deshalb mit einer sogenannten Buschdusche ausgerüstet ist. Das Wasser wird vom Team des Camps bei Bedarf für eine Dusche bereitgestellt, natürlich auch Warmwasser.

Lernen Sie mehr über diese Gebiete
Arusha
Arusha
Tarangire Nationalpark
Tarangire Nationalpark
Burunge WMA
Burunge WMA
Lake Manyara Nationalpark
Lake Manyara Nationalpark
Karatu
Karatu
Ngorongoro Krater
Ngorongoro Krater
Serengeti
Serengeti
Maswa - Mwiba Reserves
Maswa - Mwiba Reserves
Singita Grumeti
Singita Grumeti
Nyerere Nationalpark
Nyerere Nationalpark
Ruaha Nationalpark
Ruaha Nationalpark
Katavi Nationalpark
Katavi Nationalpark
Mahale Mountains
Mahale Mountains
Lake Natron
Lake Natron
Lake Eyasi
Lake Eyasi
Dar-Es-Salam
Dar-Es-Salam
Kilimanjaro
Kilimanjaro
Unterstützen Sie unsere Stiftung

SwissAfrican Foundation