Lake Natron - Ol Doinyo Lengai
Einziger aktiver Vulkan Tansanias

Wichtige Brutstätte für Flamingos

Viele Maasai Dörfer

Der Ol Doinyo Lengai Vulkan erhebt sich majestätisch über dem Lake Natron wie ein Wächter einer verlorenen Welt. Vom See aus gesehen hat der Vulkan eine perfekte konische Form und er übt eine grosse Faszination auf die Besucher und auf die Einheimischen aus, welche ihn 'Mountain of God' nennen.
Das Great Rift Valley erstreckt sich vom nördlichen Äthiopien bis nach Malawi / Mozambique. Ein typisches Kennzeichen der auseinander driftenden Erdplatten sind steile Abbrüche und vulkanische Aktivitäten. Der Ol Doinyo Lengai ist der letzte verbliebene aktive Vulkan in Tansania und er explodiert alle Jahre wieder mal und schleudert grosse Mengen an Soda (Sodium Carbonate) die steilen Hänge hinunter. Dieses wird vom Regen hinuntergespült und in den Lake Natron gewaschen.

Der See liegt am tiefsten Punkt des ostafrikanischen Rift Valleys bei ungefähr 600 m Höhe und es wird hier sehr heiss und viel Wasser verdunstet. Der Lake Natron ist deshalb stark alkalisch, was jedoch wiederum das Wachstum von Algen und Plankton begünstigt und den Lake Natron zu einer wichtigen Brutstätte für Flamingos macht, welche die doch recht harschen Bedingungen hier lieben.

Empfohlene Unterkünfte
Unterstützen Sie unsere Stiftung