Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 956-1645Doppelzimmer

Inklusive
Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.

Gut zu wissen
Kinder:ab 6 bis 16 Jahre
Aktivitäten:Familien mit Kindern (<= 12 Jahre) brauchen ein privates Fahrzeug zu extra Kosten
Malaria:Ja
Reisen zu dieser Unterkunft
 
Little Tubu Camp Okavango Delta

Unterkunft
Das Little Tubu Camp ist das kleine Schwestercamp des Tubu Tree und steht gleich um die Ecke, wird aber mit eigenem Management geführt. Mit nur gerade drei Zimmern bietet Little Tubu ein privates und sehr familiäres Ambiente. Die Zimmer stehen unter Schatten spendenden Bäumen und sind sehr sympathisch und geschmackvoll eingerichtet. Alle Zimmer haben ein en-suite Badezimmer, Aussendusche, sowie ein schönes Deck zum Verweilen und Lesen. Die Zimmer sind via erhöhte Stege mit dem Hauptgebäude verbunden.

Vor dem Hauptgebäude füllt sich zur Flutzeit ein kleiner Kanal mit Wasser. Hier unten befindet sich das Boma, ein beliebter Ort für 'Dinner under the stars'. Der Planschpool und eine weitere Plattform wurden über den Kanal gebaut und bieten grandiose Aussicht über die Ebene vor dem Camp.

Lage
Das Little Tubu Camp liegt im westlichen Okavango Delta auf einer grossen Landzunge (Hunda Island), die über das ganze Jahr tolle Gamedrives erlaubt. Während der Flut füllt sich die Ebene vor dem Camp mit Wasser und man blickt von April bis September auf eine Lagune voller Antilopen und Vögel.

Das Gebiet ist wohl eines der schönsten im Delta und sehr abwechslungsreich. Die romantischen Palmeninseln lassen ein echtes Karibikgefühl aufkommen.

Das Little Tubu Camp ist nur per Kleinflugzeug erreichbar. Der Hunda Airstrip befindet sich etwa 15 Minuten vom Camp entfernt. Die Flugdauer in einer Cessna Caravan nach Maun beträgt 35 Minuten, nach Kasane 1 h 20 Minuten.

Das Little Tubu Camp ist Teil der privaten Jao Konzession (630 km²). Zu dieser Konzession gehört auch das Jacana Camp, das Kwetsani Camp und das premier Jao Camp.

Tierwelt
Auf Hunda Island lebt eine grosse Vielfalt von Tieren, man findet hier fast alles, insbesondere auch eine beeindruckende Vogelwelt. Elefanten, Büffel, Hippos und Krokodile, aber auch recht viele Zebras, Gnus, Kudus und Red Lechwes (bei Flut), gefolgt von Löwen, Leoparden, Hyänen und manchmal auch Geparden.

Das Little Tubu Camp hat eine beeindruckende Dichte an Leoparden und es besteht eine sehr gute Chance, diese scheuen Katzen hier zu sehen.

Aktivitäten
Pirschfahrten im offenen 4x4-Fahrzeug, Nachtfahrten, Fischen (catch & release). Zur Flutzeit sind auch Mokoro- und Bootsausflüge möglich. Die Mokorofahrten starten bei Hochwasser teilweise direkt vor dem Camp.

Da das Camp in einer privaten Konzession steht, sind Nachtfahrten mit dem Suchscheinwerfer erlaubt und die Wege dürfen für spezielle Tierbeobachtungen verlassen werden - Nahaufnahmen sind garantiert.

Besonderes
Eine Aussichtsplattform befindet sich etwa 20 Minuten ausserhalb des Camps bei einer kleinen Lagune. Abenteuerlustige dürfen hier mit Moskitonetz bewaffnet übernachten.

Ihre Alternativen
Unterstützen Sie unsere Stiftung