Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 177-186Doppelzimmer
Abendessen, Frühstück.
 
CHF 342Doppelzimmer
Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.

Gut zu wissen
Kinder:ab 12 Jahre
Malaria:Geringes Risiko
Reisen zu dieser Unterkunft
 
Mushara Outpost Etosha Ost

Unterkunft
Das Hauptgebäude wurde im Stil eines Farmhauses gebaut, mit hohen Wänden, Wellblechdach und grosser Veranda. Hier fühlt man sich wohl und geniesst die Gastfreundschaft des Mushara Teams. Das Outpost ist das Flagship Camp der Gruppe und ist für diejenigen Gäste gedacht, die gerne etwas Privatsphäre möchten.

Die acht klimatisierten Zeltchalets stehen etwas erhöht auf Holzplattformen und verfügen über eine private Veranda. Alle Zimmer haben Moskitonetze, Mini Bar, Safe, Tee-/Kaffeestation und ein Telefon.

Die Mushara Collection bietet noch drei weitere Möglichkeiten:

Lesen Sie hier mehr über die Mushara Lodge
Lesen Sie hier mehr über die Mushara Villen
Lesen Sie hier mehr über das Mushara Bush Camp

Lage
Mushara Outpost liegt etwa 10 km entfernt vom Von Lindequist Tor im Osten des Etosha Nationalparks. Mushara war ursprünglich eine Farm im Besitz der Familie Pampe, bis dann 1996 das Farmland für den Tourismus geöffnet wurde. Das Unternehmen wird immer noch von der Familie geführt und umfasst heute vier Lodges.

Der Etosha Nationalpark gehört zu den wichtigsten Naturschutzgebieten im südlichen Afrika. Er besteht seit 1907 und erstreckt sich über eine Fläche von 22.270 km². Der zentrale und östliche Bereich bestehen im wesentlichen aus diversen silbrig-weiss glänzenden Salzpfannen, die den Etosha berühmt gemacht haben. In der Trockenheit werden der Park, die Tiere und die Fahrzeuge vom aufgewirbelten Salzstaub in einen weisslichen Dunst gehüllt.

Am südlichen Ufer der riesigen Etosha Pan (130 x 50 km) befinden sich diverse Wasserlöcher, die in der Trockenzeit die Tiere aus der Umgebung magisch anziehen. Die drei grossen staatlichen Camps Okaukuejo, Halali und Namutoni verbinden das südliche Anderson's Gate mit dem östlichen von Lindequist Gate. Der westliche Teil hin zum Galton Gate ist viel bewaldeter und weniger besucht, allerdings hat es auch weniger Pirschwege.

Tierwelt
Im Etosha kommen ausser den Wasser liebenden Büffeln und Hippos alle grossen Tiere vor plus eine bemerkenswerte Anzahl von Antilopen und über 300 Vogelarten. Nach der Regenzeit von Januar bis März kann die Salzpfanne für kurze Zeit mit Wasser bedeckt sein und oft sind dann auch Pelikane und Flamingos zu Besuch.

Aktivitäten
Pirschfahrten in den Etosha Nationalpark.
Mushara macht keine Ausflüge auf dem eigenen Gebiet.

Aktivitäten beinhalten Pirschfahrten in den Etosha jeweils am Morgen und am Nachmittag. Selbstfahrer können das Camp ohne Aktivitäten buchen und die Pirschfahrten in den Etosha selber unternehmen.

Ihre Alternativen
Unterstützen Sie unsere Stiftung