Details & Preise
Für die Unterkunft pro Nacht
CHF 5622-7320Doppelzimmer

Inklusive
Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.

Gut zu wissen
Geschlossen:01 Apr. 20 bis 31 Mai 20
Kinder:ab 6 bis 16 Jahre
Familien:Das Camp wird privat gebucht für Familien oder Gruppen von max 6 Erwachsenen plus zwei Kinder im Altern von 6-16 Jahren.
Malaria:Ja
Forest Chem Chem Tarangire Nationalpark

Unterkunft
Forest Chem Chem ist ein privates, persönliches Buschcamp, das für Familien und Freunde konzipiert wurde. Das Camp besteht aus drei Zelten im Vintage-Stil und einer Familiensuite. Jedes der grossen Doppelzelte verfügt über ein Kingsize-Bett (das zu Twin umgebaut werden kann) und das doppelt so grosse Familienzelt bietet sowohl ein King- als auch ein Zweibettzimmer. Die Badezimmer sind en-suite und haben eine Innen- und Aussendusche, Waschbecken, Toilette und einen Ankleidebereich.

Das Portfolio von Chem Chem umfasst auch die Chem Chem Safari Lodge und das Little Chem Chem.

Lage
Das Forest Chem Chem befindet sich auf einem 20'000 Hektar grossen Stück Land, welches von Chem Chem gemanagt wird und Teil der Burunge Wildlife Management Area (WMA) ist. Die private Konzession liegt zwischen dem Tarangire Nationalpark im Osten und dem Lake Manyara im Westen und umfasst nicht nur 25km gemeinsame Grenze mit dem Tarangire Nationalpark, sondern auch Teile des Lake Burunge. Der Tarangire Fluss, welcher die Lebensader in diesem Gebiet ist, fliesst durch den Tarangire Nationalpark in den Lake Burunge.

Forest Chem Chem befindet sich im süd-östlichen Teil der Burunge Wildlife Management Area.

Tierwelt
Die Wildtierkonzentration und -Vielfalt im Tarangire ist während der Trockenzeit von Juli bis Oktober immens. Löwen, Leoparden, Geparde und sogar die seltenen Karakal-Katzen gehen hier auf Jagd. Desweiteren sieht man oft Büffel, Giraffen, Impala, Eland Antilopen, Kudus, Wasserbock, Gazellen, Oryx und Tausende von Elefanten.

Der Tierbestand in der privaten Konzession hat sich schnell erholt und in der Trockenzeit finden sich sehr viele Elefanten an den Wasserlöchern ein. Es bestehen gute Chancen auf Löwen, Leoparden, Hyänen und auch Geparde, dann Büffel und alle Antilopen, die sich auch im Tarangire aufhalten. Insbesondere haben wir auch sehr viele Giraffen gesehen.

Mit etwas Glück sehen Sie eine grosse Zahl von Flamingos auf dem Lake Burunge.

Aktivitäten
Das Camp bietet Pirschfahrten und Buschwanderungen in der privaten Konzession, aber auch Ausflüge in den eigentlichen Tarangire Nationalpark. Weitere Aktivitäten beinhalten den Besuch einer lokalen Maasai Familie und Sundowners am Lake Burunge.

Die Pirschfahrten und Buschwanderungen in der eigenen Konzession bieten den Vorteil, dass man im Gegensatz zum Nationalpark auch die Pisten verlassen darf und daher nahe an die Tiere herankommt. Nachtfahrten sind ebenfalls erlaubt.

Besonderes
Die Lodge gehört der Zürcherin Fabia Bausch, die zusammen mit Ihrem französischen Freund Nicolas Negre diese tolle Unterkunft aufgebaut hat.

Ihre Alternativen
Unterstützen Sie unsere Stiftung