Details & Preise
Pro Person pro Nacht
CHF 771-927Doppelzimmer

Inklusive
Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken), Wäscheservice, zwei Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps.

Gut zu wissen
Geschlossen:01 Nov. 19 bis 21 Mai 20
 01 Nov. 20 bis 21 Mai 21
Kinder:ab 12 Jahre
Familien:Alternativen sind das Luangwa Safari House oder Robin's House, welche privat gemietet werden.
Malaria:Ja
Tena Tena South Luangwa Nationalpark

Unterkunft
Das Tena Tena Camp wurde im Jahr 2012 um 1km verschoben, nachdem sich der Fluss wieder einmal bedrohlich nahe ans Camp gefressen hatte und dem Camp nur noch wenig Platz zwischen dem Fluss und der dahinter liegenden Lagune liess. Der neue Standort liegt etwas weiter nördlich und die fünf Zimmer sind wieder gegen den Fluss gerichtet, allerdings ist die Distanz zum Fluss nun etwas grösser.

Auf der einen Seite des Hauptgebäudes befinden sich vier mittelgrosse Zelte mit Baldachin auf hellem Steinboden. Das Badezimmer und die Dusche befinden sich ausserhalb des Zeltes unter freiem Himmel. Auf der anderen Seite steht mit schönem Abstand zum Hauptgebäude das etwas grössere Honeymoon Zelt.

Das Hauptgebäude ist ein grosses, unter Schatten spendenden Bäumen stehendes und auf den Seiten offenes Zelt mit Bar, Lounge und Esstisch. Gegen den Fluss hin werden auf verschiedenen Stufen farbige Kissen hingelegt. Auf der davor liegenden Wiese wird üblicherweise das Frühstück rund um die Feuerstelle serviert.

Lage
Tena Tena liegt im nördlichen Teil des South Luangwa Nationalparks und ist Teil des weniger besuchten Nsefu Sektors. Die Fahrzeit vom Mfuwe Airport beträgt etwa 1.5 Stunden. Der Nsefu Sektor wird nur mit dem Nsefu Camp und dem Tafika Camp geteilt.

Tierwelt
Sie haben gute Chancen, unter anderen die folgenden Tiere zu sehen: Leoparden, Löwen, Hyänen, Büffel, Elefanten, Nilpferde, Krokodile, Giraffen, Kudus, Zebras, Impalas, Kudus, manchmal auch Wildhunde. Selten sonst in Afrika haben wir mehr Krokodile und Nilpferde gesehen wie im Luangwa Fluss.

Von September bis Oktober kann man grosse Kolonien von Bee-Eaters an den Ufern des Luangwa Flusses fotografieren.

Aktivitäten
Pirschfahrten im offenen 4x4 Fahrzeug, Walks mit bewaffneten Rangern, Besuch eines Dorfes (Kawaza Village), und wer möchte, kann auch im Dorf übernachten.

Zwischen dem Tena Tena Camp und dem Nsefu Camp werden mehrtägige Walks (normalerweise zwei Übernachtungen) mit einem bewaffneten Ranger und einem Guide angeboten. Übernachtet wird in Zelten, die vom Supportteam jeweils für eine Nacht aufgebaut werden. Auf den Walks sieht man oft auch Löwen, Leoparden, Büffel, Elefanten, man lernt aber natürlich auch viel über die Pflanzen, Spuren, Dung und das soziale Verhalten der Tiere. Maximale Gruppengrösse 4 Gäste. Lesen Sie mehr über das Luangwa Mobile Camping

Ein 5-tägiger Walk im gleichen Stil wird weiter nördlich im Park durchgeführt. Lesen Sie mehr über den Mupamadzi Bush Trail

Besonderes
Die Thornicrofts's Giraffe findet man nur im South Luangwa Nationalpark, ebenso das Cookson's Gnu und das Crawshay's Zebra.

Ihre Alternativen
Unterstützen Sie unsere Stiftung